Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Toumal
  • Beiträge: 2209
  • Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Ich glaub du hast da was verwechselt. Die Preise in SK sind um Welten teurer.
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Sorry war nich eindeutig geschrieben...

bis 11 KWh AC viel günstiger...hab nur an meine Ladeleistung gedacht...hab kein DC / DC


Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Hier meine Rechnung wenn man mehr als 700 - 1000 km im Monat fährt und das extern lädt.

Smart Net zu Active Net
Preisunterschied 35 Euro.

50 kW Lader
Ab 269,23 Minuten = 4,487 h im Monat zahlt sich der teurere Tarif aus ! Also zB 2x Tesla laden.
Sind dann 49,90 + 18,85 Euro = 68,75 für ca. 157 kWh (Schnitt 35 kWh)

Verbrauch zB 17 kWh / 100 km = 923 km / Benzin 7l / 100 km x 1,1 = ~ 71 Euro !
Tesla 23 kWh / 100 km = 682 km = Benzin 9l / 100 x 1,2 = ~ 73 Euro !

Alles was darüber hinaus geladen wird ist schon viel günstiger !!

Stunde laden 4,2 Euro / 35 kWh / 200 km Reichweite / Verbrenner kostet ca. 15,4 Euro !
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7387
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 251 Mal
  • Danke erhalten: 904 Mal
read
Ich bin doch kein Taxi Fahrer um monatlich 1000km öffentlich laden zu müssen.

Für 50 Euronen kann ich schon 3,7 mal meine kleine ZOE voll tanken mit dem Tarif Single NET. (je 30 min, ja das geht mit der ZOE auf 98-99% in 30 Minuten wenn 10% von Anfang an drinnen waren, sonst 3 Minuten länger. Und natürlich nur nach mindestens 150km Fahrt im Winter.... )

Und das ist so ungefähr das Maximum was ich Smatrics pro Monat brauche, nicht das Minimum. Weil mit zwei mal Laden bin ich aus Österreich draußen oder an meiner Destination, und mit zwei mal Laden wieder daheim. Vorarlberg mal ausgenommen :)

Jetzt zahle ich also 180€ im alten Tarif, das sind 13,3 mal Vollladen pro Jahr im neuen single NET Tarif. Mehr habe ich jetzt auch nicht gebraucht, für mich bleibt alles gleich, ich muss nur vom Tarif runter auf single NET und gut ist's. Und dann vielleicht ein wenig weniger da und ein wenig mehr dort. Alles Paletti, ohne viel herumgerechne, weil die 180€ zahle ich jetzt auch.

Um nun den Diesel wieder her zu nehmen: 13,3 wären dann so in etwa 2000km die ich öffentlich nachlade für 180€. Der Diesel wären 120€ bei 1€/Liter und 6 Liter Verbrauch billiger.

Kurzum: Ich zahle genauso viel wie vorher und ja der Diesel wäre billiger, war er aber immer schon. Die 15€ pro Monat waren schon zu viel. Ich bin froh, dass die Grundgebühr jetzt weg fällt, und wie oft ich nun wirklich lade werden wir erst sehen, denke aber öfters andere Optionen zu wählen und daher billiger weg zu kommen.

Der Vorteil ist halt nicht immer wie der Diesel öffentlich Laden zu müssen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
roberto hat geschrieben:Das versteh ich nicht :o Für die Strecke Linz - Wien braucht man doch keine Trikser! Und auch nicht für die meisten anderen Strecken! Ich fahre seit fast 3 Jahren 100% elektrisch, davon 99% ohne Trikser und das 1 Prozent kann ich mir leisten. Wenn Ihr lieber mit dem Stinker fahrt, muss das andere Gründe haben!
Also im letzten Sommer sind wir mit einem Vorführ-LEAF Linz-Wien und zurück gefahren, aber da hatten wir eine kostenlose Ladekarte der Trikser zum Testen mit dabei, deshalb ist es sich mit einem Ladestop in Oberegging und dann beim Burger King in Wien ausgegangen, aber auch nur mit Ladung >95%, mit 80% hätte das nicht geklappt. Bis um die 95% heißt etwa 1 Stunden laden.

Mit der Option "kostenlose Stromtankstellen" ist die GE Routenplanung nicht möglich, da es sich bis zum Klangturm in St. Pölten mit 137,9 km nicht ausgeht (außerdem ist der dortige CHAdeMO nur 20 kW). Die Autobahnstrecke selbst ist nur mit Ladestationen der Trikser zugepflastert. Die einzige Alternative ist ELLA mit Stationen beim Hofer in Wieselburg und beim Dänischen Bettenlager in Wien-Auhof. In Wien soll das Laden mit der TANKE WienEnergie Ladekarte beim Business Park Vienna weiterhin kostenlos sein? Ist allerdings nur ein CHAdeMO mit 34 kW und die Säule kann immer nur ein Fahrzeug gleichzeitig laden (hat auch noch einen Typ 2 Anschluss mit 22 kW).

Also um die Stecke hin und zurück zu bewältigen, müsste ich unterwegs 3 x jeweils etwa 1 Stunde laden. Das wären im SINGLE NET der Trisker 81 €, mit TNM im Netz der Trikser 52,5 € und bei ELLA 52,20 €.

Mit dem Diesel komme ich auf der Autobahn bei 100 km/h mit einer Tankfüllung um 70 € mehr als 1000 km weit und ich muss nicht 3 Stunden irgendwo zum Spass rumstehen.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Zoelibat
  • Beiträge: 3858
  • Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
  • Wohnort: Zoe (Rückbank)
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Schottwien ist laut App außer Betrieb (aufgrund Behördenvorgaben - das kann lange dauern).

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Master One hat geschrieben:Also um die Stecke hin und zurück zu bewältigen, müsste ich unterwegs 3 x jeweils etwa 1 Stunde laden. Das wären im SINGLE NET der Trisker 81 €, mit TNM im Netz der Trikser 52,5 € und bei ELLA 52,20 €.
OK, um nicht den Diesel nehmen zu müssen, wäre als weitere Option die Tagesmiete eines Teslas von RTS-Taxi um 70 € möglich. Sind zwar nur 300 km inklusive und der Mehrkilometer kostet 0,34 €, aber im Vergleich zu den Kosten mit dem LEAF im SINGLE NET der Trisker und der Einsparung der Wartezeit wäre es das schon wert.

Klar, Probleme die man als Tesla Fahrer nicht hat, und die wir dann in etwa 3 Jahren mit dem MODEL ≡ auch nicht mehr haben werden.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

roberto
  • Beiträge: 981
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 269 Mal
read
Master One hat geschrieben:
roberto hat geschrieben:Das versteh ich nicht :o Für die Strecke Linz - Wien braucht man doch keine Trikser! Und auch nicht für die meisten anderen Strecken! Ich fahre seit fast 3 Jahren 100% elektrisch, davon 99% ohne Trikser und das 1 Prozent kann ich mir leisten. Wenn Ihr lieber mit dem Stinker fahrt, muss das andere Gründe haben!
Also im letzten Sommer sind wir mit einem Vorführ-LEAF Linz-Wien und zurück gefahren, aber da hatten wir eine kostenlose Ladekarte der Trikser zum Testen mit dabei, deshalb ist es sich mit einem Ladestop in Oberegging und dann beim Burger King in Wien ausgegangen, aber auch nur mit Ladung >95%, mit 80% hätte das nicht geklappt. Bis um die 95% heißt etwa 1 Stunden laden.

Mit der Option "kostenlose Stromtankstellen" ist die GE Routenplanung nicht möglich, da es sich bis zum Klangturm in St. Pölten mit 137,9 km nicht ausgeht (außerdem ist der dortige CHAdeMO nur 20 kW). Die Autobahnstrecke selbst ist nur mit Ladestationen der Trikser zugepflastert. Die einzige Alternative ist ELLA mit Stationen beim Hofer in Wieselburg und beim Dänischen Bettenlager in Wien-Auhof. In Wien soll das Laden mit der TANKE WienEnergie Ladekarte beim Business Park Vienna weiterhin kostenlos sein? Ist allerdings nur ein CHAdeMO mit 34 kW und die Säule kann immer nur ein Fahrzeug gleichzeitig laden (hat auch noch einen Typ 2 Anschluss mit 22 kW).

Also um die Stecke hin und zurück zu bewältigen, müsste ich unterwegs 3 x jeweils etwa 1 Stunde laden. Das wären im SINGLE NET der Trisker 81 €, mit TNM im Netz der Trikser 52,5 € und bei ELLA 52,20 €.

Mit dem Diesel komme ich auf der Autobahn bei 100 km/h mit einer Tankfüllung um 70 € mehr als 1000 km weit und ich muss nicht 3 Stunden irgendwo zum Spass rumstehen.

Wenn Du auch im Sommer keine 138 km schaffst, stimmt wohl etwas mit dem Auto oder mit dem Fahrstil nicht, ich fahre diese Strecke ohne Probleme gratis hin und zurück, aber selbst mit 3 x schnellladen bei ELLA kostet mich das maximal € 12, müsste ich den Chademo-Tarif zahlen € 24 und bei den triksern € 36.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
roberto hat geschrieben:
Master One hat geschrieben:Wenn Du auch im Sommer keine 138 km schaffst, stimmt wohl etwas mit dem Auto oder mit dem Fahrstil nicht, ich fahre diese Strecke ohne Probleme gratis hin und zurück, aber selbst mit 3 x schnellladen bei ELLA kostet mich das maximal € 12, müsste ich den Chademo-Tarif zahlen € 24 und bei den triksern € 36.
Du redest ja von einer ZOE, klar hast mit AC einen anderen Tarif und kannst unterwegs kostenlose 22 kW Lader finden.

Mit unserem LEAF haben wir bei 100% SOC 19.7 kWh tatsächlich entnehmbare Energie (von 20 kWH bis runter auf 0.3 kWh, wenn's von der Schildkröte auf N geht). Im Sommer mit Klimatisierung auf 20-22°C im ECO Modus und voll belegt (2 Erwachsene, 3 Kinder, und Gepäck) wird sich auf der doch hügeligen Autobahnstrecke mit 100 km/h (weniger kann ich der Familie nicht zumuten) ein Schnitt von 15 kW/h kaum halten lassen, und bei 15 kW/h wären das maximal 131 km tatsächliche Reichweite.

3 x CHAdeMO um 24 € bei ELLA bzw. um 36 € den Triksern wären insgesamt nur 80 Minuten laden, also 3 x 26,67 Minuten. Wie sollte sich das denn ausgehen?

Du weißt schon, dass ich mit 3 Mal unterwegs laden hin und zurück gemeint habe. Also vollgeladen zu Hause losfahren, in der Mitte, dann in Wien und auf der Heimfahrt dann wieder in der Mitte jeweils zumindest bis 95% laden. So ist sich das damals mit dem Vorführ-LEAF gerade mal ausgegangen, wobei wir bei der Rückfahrt mit 100% SOC in Wien losgefahren, und in Oberegging mit 14% SOC eingetroffen sind.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Robert
  • Beiträge: 4439
  • Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
  • Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Nicht zu vegessen der Kick einer besetzten, verstellten oder defekten Ladesäule.

Nein Danke.

Wir machen doch auch den Anfang für die Massenelektromobilität und das damit verbundene Zukunftsgeschäft für die EVU und ja, auch Smatrics ?

Nur aktuell muss man da seinen Standpunkt für Emobility Empfehlungen schwer überdenken.

Diesel ? Reinsetzen, fahren, € 10.-/ 100 km. Fertig.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag