Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Also wir haben bereits in 2,5 Jahren 63.000 km hinter uns.

Mich schreckt das als Pionier nicht ab.

In Summe sparen wir gewaltig.

Beim Tesla ca. 5000 - 6000 Euro im Jahr im Vergleich zum Verbrenner

Beim Ford Focus ca. 2.000 Euro
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:Also wir haben bereits in 2,5 Jahren 63.000 km hinter uns. Mich schreckt das als Pionier nicht ab. In Summe sparen wir gewaltig. Beim Tesla ca. 5000 - 6000 Euro im Jahr im Vergleich zum Verbrenner Beim Ford Focus ca. 2.000 Euro
Wir haben es schon verstanden, Dir macht das alles nichts aus, aber Du hast ja auch noch einen Flatrate-Vertrag und Du bist mit dem Tesla auf Ladung bei den Triksern gar nicht angewiesen. Klar, mit der Flatrate und entsprechender Nutzung hast Du eine ordentliche Einsparung, aber ganz sicher nicht, wenn Du erst einmal nach Zeit zahlst (außer Du fährst so viel, dass sich der ACTIVE NET mit 49,99 EUR monatlicher Grundgebühr auszahlt, dann bist Du aber auch kein durchschnittlicher Nutzer und darfst hier auch nicht mehr mitreden). Ich kann Deine Berechnung den Einsparungen jedenfalls nicht nachvollziehen. Mit dem Tesla kannst bei den Triksern entweder nur AC Schnarchladen (und ja, bis 22 kW ist Schnarchladen), oder Du hast einen CHAdeMO-Adapter. Mit einem Tesla nach Zeittarif laden ist jedenfalls keine günstige Angelegenheit, die irgendeine Einsparung zulässt, insbesondere wenn man sowieso kostenlos am SC laden kann. Also welcher Tesla Fahrer würde auf die dumme Idee kommen, bei den Triksern zu laden? Wohl nur der, bei dem Geld keine Rolle spielt (oder wer noch eine Flatrate hat). Und der Ford Focus Electric hat ja nur einen Schnarchlader, da kann man nach Zeittarif doch unmöglich eine Einsparung erzielen.

Aber ist eh egal. Fakt ist, Du bist mit Deiner Ansicht alleine. Niemand wird Dir zustimmen. Der informierte EV Fahrer kann rechnen, und wenn noch ein Verstinkbrenner als Zweitwagen vorhanden ist, wird eben diese benutzt statt sich von den Triksern abzocken zu lassen.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Tesla Chademo klar

Die Einsparungen schauen so aus.

Tesla
Keine KFZ Steuer - 2000
Versicherung - 2000
Wartung / Strom - 1000 - 2000 (15.000 bis 30.000 km)

Ford Focus
Keine KFZ Steuer - 1000
Versicherung - 500
Wartung / Strom - 500

PS: WIr haben 3 Verbrenner (werden aber nur im Sommer jeweils 500 km bewegt um die Motoren zu erhalten)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:Die Einsparungen schauen so aus.
Dass EV-fahren insgesamt vorteilhaft ist oder sein kann, steht hier aber auch nicht zur Debatte, sondern die Abzocke durch die Trikser. Ich will ja nicht auf der einen Seite einsparen, und es denen dann auf der anderen Seite in den Allerwertesten stecken. Ich dachte ja, Du meinst Einsparungen beim Laden bei den Triksern trotz Zeittarif im Vergleich zu Spritkosten.

Es geht hier vor allem um die Verhältnismäßigkeit. Zeig die bisher aufgezeigten Kosten für meine Ladungen einem, der am Erwerb eines Elektrofahrzeugs interessiert ist, und er wird sich fragen, warum er sich das antun soll. Wie schon oft gesagt, so wird das nichts mit der Elektromobilität für die breite Masse, sondern bleibt ein Hobby für ein paar "Spinner" und Ökofreaks.

Jetzt gibt es eh immer noch eine völlig unbedeutenden Anteil an Elektromobilisten, und es ist davon auszugehen, dass davon nur ein Bruchteil rein elektrisch unterwegs ist, also immer noch einen Verstrinkbrenner als Erst- oder Zweitwagen zur Verfügung hat, wie auch in unserem Fall. Klar wird bei entsprechenden Gegebenheiten vorrangig elektrisch gefahren, aber sobald es zu aufwendig oder zu teuer wird, nimmt man dann doch lieber den Verstinkbrenner. Bevor wir einmal Linz-Wien und zurück mit dem LEAF fahren, und dafür eine unverhältnismäßig hohe Summe bei den Triksern lassen, fahren wir dann doch wieder mit dem Verstinkbrenner. Und es ist davon auszugehen, dass dies auch das Nutzungsverhalten aller anderen sein wird, die rechnen können.

Mich ärgert das mit den Triksern ja maßlos. Wie gesagt, die Umstellung auf einen zeitbasierenden Tarif kam zumindest 2 Jahre zu bald, da kein heutiges oder morgiges EV mit einem zeitbasierenden Tarif wirtschaftlich betrieben werden kann. Es ist wie mit der Aussage, die ich letztens irgendwo gelesen habe, dass man es ja in Deutschland gewohnt ist, den anderen (betreffend Elektromobiltität) hinterherzutrotteln. In diesem Fall hat man es wohl den Holländern nachgemacht, die von FASTNED ja auch bis zum Abwinken zur Kasse gebeten werden (nur dass die halt gleich echte Ladestationen mit mehreren Tripel-Ladern und Solarüberdachung gebaut haben).

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Auch wenn Du es nicht verstehst. Diese geringen Mehrkosten sind mir die Sache wert. ;) (In Summe wie gesagt deutlich günstiger und sogar wenn es gleich viel kosten würde wäre es für uns o.k.)

Aber ich vermute es wird bald günstiger werden. (Derzeit horrende Kosten für den Aufbau der Infrastruktur)

Die Ladestationen werden mit der Masse auch günstiger.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Also ich betreibe meinen Leaf als Taxi und kann die Smatrics-Rechnung ja als Betriebsausgabe absetzten.

Aber sobald mein Flatrate-Vertrag ausläuft werde ich bei denen nur noch laden, wenn es wirklich nicht mehr anders geht!

Und dann auch nur noch bis höchstens 50% SOC, weil dann sinkt ja die Ladeleistung zunehmend ab und der Zeittarif schlägt umso stärker zu Buche!

Für mich kommt eigentlich nur ein KWh-Tarif, höchstens noch eine Kombination aus KWh- und Zeittarif in Frage, wo in der ersten halben Stunde nach kWh und danach nach Zeit abgerechnet wird!
Außer der reine Zeittarif wird auf realistisches Niveau gesenkt sodaß man mit dem Ladeverhalten des Leafs nicht mehr abgezockt wird....

Die Schmerzgrenze für den kWh-Preis liegt für mich irgendwo im Bereich von 50 Cent, da ich zu Hause ja um 18 Cent laden kann!
Seit 11.2015 Leaf Tekna 24kWh (EZ 03/2015), 124.000 gefahrene Kilometer,
seit 08.2018 Leaf Acenta 30kWh (EZ 07/2016), 30.000 gefahrene Kilometer,
seit 07.2020 Leaf Tekna 40kWh (EZ 10/2019), 3.100 gefahrene Kilometer
In der Pipeline: Sono Sion 8-)

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

roberto
  • Beiträge: 991
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 279 Mal
read
Master One hat geschrieben: Bevor wir einmal Linz-Wien und zurück mit dem LEAF fahren, und dafür eine unverhältnismäßig hohe Summe bei den Triksern lassen, fahren wir dann doch wieder mit dem Verstinkbrenner.
Das versteh ich nicht :o Für die Strecke Linz - Wien braucht man doch keine Trikser! Und auch nicht für die meisten anderen Strecken! Ich fahre seit fast 3 Jahren 100% elektrisch, davon 99% ohne Trikser und das 1 Prozent kann ich mir leisten. Wenn Ihr lieber mit dem Stinker fahrt, muss das andere Gründe haben!

Ich denke so bald alle Flatrate-Verträge ausgelaufen sind, wird sich das Problem von selbst erledigen, da dann kaum jemand noch dort laden wird. Also nicht ärgern, nur wundern, abwarten und Tee trinken ;)

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Hier die Preise in der Slowakei zum Vergleich ! (Greenway.sk in roter Schrift)

;) :lol:
Dateianhänge
13116009_606855536139580_737856090895215501_o.jpg
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Sehr interessant...in der Slowakei geht das also mit vernünftigen Tarifen !

Frechheit² für alle die in Österreich laden müssen...ich hoffe die Kelag würgt den $marttricks ein Tarif rein so das die mal Aufwachen.

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
???

In der Slowakei ist es noch teurer wie bei Smatrics !!
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag