Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
ab november ist smatrics für mich geschichte,das e-auto damit wahrscheinlich auch
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Wirklich wieso ?
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:Abwarten und Tee trinken. Es wird sich sicherlich noch viel tun. (Preislich bei der Ladetarifen) Man muss sich auf fragen wie oft man Überland lädt.Wird in Zukunft immer seltener sein. (Destination Charging und größere Akkus mit schnellerer Ladung)
Da kann man lange warten und sehr viel Tee trinken. Für die Trikser gibt es keinen Anlass, in absehbarer Zeit irgendetwas zu ändern, die haben ja praktisch ein Monopol (ELLA und die lokalen Stadtwerke kann man wirklich nicht als Wettbewerber ansehen). Außerdem hat die Mehrheit der Kunden jetzt noch den Flatrate-Tarif, somit kann man auch einen zufriedenen Kundenstamm vorweisen. Somit wird sich vor 2017 erst einmal gar nicht tun.

Wie oft fährt man Überland? Das kommt natürlich darauf an, im Zweifelsfall oft genug, dass der SINGLE NET so richtig weh tut, und doch nicht oft genug, dass sich die monatliche Grundgebühr des SMART NET mit 12-Monatsbindung auszahlt. In unserem Fall wäre das vor allem die Strecke Linz - Wien, die wir ja locker mit dem LEAF schaffen würden, die wir dann aber doch aus Kostengründen mit dem Verstinkbrenner fahren werden.

Man merkt, dass Du mit Deinem Tesla über den Dingen stehst, aber ehrlich gesagt bist Du mit einem Tesla ja auch gar nicht auf die Trikser angewiesen. Destination Charger und große schnelle Akkus sind Tesla-Realm, beim Rest ohne SC Zugang kann man sich bis zur Batteriegröße von 40 kWh und den übrigen Ladenetzbetreibern mit Zeittarif getrost den Schuh aufblasen. Aber auch mit Deinem Tesla + CHAdeMO Adapter kann das Laden an einem Tripel-Lader der Trikser mit nur 50 kW keinen Spass bereiten, wenn'st keinen alten Flatrate-Tarif hast. Es sollte doch wirklich jedem klar sein, dass die Abkehr vom Flatrate-Tarif zumindest 2 Jahre zu bald erfolgt ist, denn vor 2018 wird es hier keine neue Generation an EVs in erwähnenswerten Stückzahlen geben.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Robert
  • Beiträge: 4439
  • Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
  • Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Tja, echter Weitblick eben...Ungefähr so als wenn man Benzin/ Diesel auf € 3.-/lt erhöhen würde.

Immer wieder erstaunlich wie schnell man einen Kundenstock auslöschen kann.
Wie viel Spass macht dein Auto ?

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Also ich vermute eher, dass der Markt getestet wird.

Derzeit macht keiner der Provider Gewinn.

Viel zu wenig Elektroautofahrer.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
redvienna hat geschrieben:Also ich vermute eher, dass der Markt getestet wird. Derzeit macht keiner der Provider Gewinn. Viel zu wenig Elektroautofahrer.
Ganz egal was die machen, würden sie keine Gewinne einfahren, und das hätten die vorher schon wissen müssen. Und das ist kein Test, sondern unfähige, kurzsichtige, ahnunslose Geschäftsführung. Die hätten sich einschulen lassen und selbst ausreichend Erfahrung aus der Praxis sammeln müssen, bevor sie solch gravierenden Entscheidungen treffen. So vergraulen sie nur die Kunden. Echt ärgerlich!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Also ich denke, dass sich die wirklichen E-Autofahrer davon nicht abschrecken lassen.

Hat sogar der Smatricsboss so ähnlich gesagt.

Sobald ein richtiger Wettbewerb herrscht werden sich die Preise anpassen.

(Was bei den Handytarifen ja auch so)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • DeJay58
  • Beiträge: 4636
  • Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
  • Wohnort: Voitsberg/Steiermark
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 45 Mal
read
Natürlich lassen sie sich abschrecken. Merkt man hier doch überdeutlich und ich meine hier ist die Mehrheit "wirklich".

Gelegenheitslader werden durch diese überteuerten Tarife übrigens komplett ausgeschlossen. Denn wenn wer dreimal im Jahr längere Strecken fährt und sonst daheim lädt oder eben auch noch meist kostenlos dann wird er sich keinen Tarif mit Grundgebühr holen. Und dann mehr zu bezahlen als Benzin kostet? Kaum wer wird das tun wenn es kein Notfall ist.

Mein Auto hat mich jetzt auf 27000km 110 Euro an Strol gekostet. Mal abgesehen davon dass ich nicht Schnellladen kann und es daher schon gar nicht mehr leistbar wäre bei Smatrics zu laden, würden mich auch 5 Schnellladungen schon so viel kosten wie die derzeitigen Gesamtstromkosten nach 2 Jahren sind. Da passt was nicht nach meinem Dafürhalten.

Einmal wollte ich kürzlich eine Smatrics Säule ausprobieren weil ich bei der Therme sonst keine andere Möglichkeit hatte und ohne Zwischenladung nicht heimkam. Natürlich hat die Säule nicht funktioniert. ...
Das kann zwar immer passieren aber bei den Preisen die jetzt aufgerufen werden muss normalerweise ein Techniker 24/7 daneben stehen ;)

Ganz ehrlich: Ich würde mich abschleppen lassen bevor ich ganz konkret mein nichtschnellladefähiges Auto bei Smatrics um 30% nachladen würde um noch heimzukommen. Da bin ich dann doch zu geizig.
Aber ich muss dazu sagen, dass auch das Grundgebühren-Flat Modell nix für mich war. Ich bräuchte was kWh basiertes mit fairem Preis (bis zu 50ct pro kWh für zwischendurch wäre ok in meinen Augen. Das ist eh das 3fache von daheim und auf Dieselniveau - also eigentlich zu viel um den Leuten die Sache schmackhaft zu machen)

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Datenknecht
  • Beiträge: 192
  • Registriert: Do 19. Mär 2015, 14:40
  • Wohnort: südl. Weinviertel
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
redvienna hat geschrieben:Also ich denke, dass sich die wirklichen E-Autofahrer davon nicht abschrecken lassen.

Hat sogar der Smatricsboss so ähnlich gesagt.
Täuscht euch nicht!
E-Auto Fahrer können nämlich rechnen!
B-ED
Automatisches PV-gestütztes Laden mit PoenixContact/Loxone/Kostal

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Robert
  • Beiträge: 4439
  • Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
  • Wohnort: Fürstenfeld, Österreich
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Nach 3 Jahren, 50 tkm und all dem Ladeirrsinn darf ich mich schon als "echten" Elektroautofahrer bezeichnen.

Mein Resümee? Bei den neuen Tarifen: Heimladung und für weite Strecken Verbrenner. Toll.... :roll:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag