Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Bauchweh
  • Beiträge: 311
  • Registriert: Mo 19. Mai 2014, 22:41
  • Wohnort: Wien
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
@Atlan
Klagsdrohung wegen Dokumentation Ihrer Lade- bzw. eher Parkvorgänge an den Ladesäulen??? Sind die noch zu retten??
Auf das FOTO wo ein i3 bei der Merk Ur Ladestation im 12 Bezirk stand und dann noch ein AbschleppLKW mit einen I3 angekarrt wurde waren die DNler ganz heiss. Da stand ein I3 bei der Ladesäule und hatte schon 2 Stunden geladen und war erst auf 98% der LKW stand daneben und wartetet mit laufenden Motor (-5 Grad Celsius) bis der I3 an der Säule voll ist. Obendrein war seine Auskunft ich kenne mich net amal aus wie ich das abdrehen kann. Das und weitere Fotos mit DN I3 gingen an Smatri[k]s Geschäftsführer persönlich wie ich es mit ihm persönlich telefonisch ausgemacht habe. Bei einer Internen Besprechnung mit Geschäftsführer DN wurde natürlich meine Doku an DN übegeben oder sowieso schon im Vorfeld per Mail weiter geschickt. Irgendwie haben die Trikser das dann mit dem "Manager Customer Service" und DN dann doch soweit hin hingebogen nach 14 Tagen Hickhack und meinen Dementi das das nicht so arg war wie dargestellt. Danach habe ich eine Freundschftliche Einladung vom Geschäftsführer von DN bekommen und wir haben 3 Stunden über die Probleme gesprochen.Dabei habe ich eine DN Karte mit frei Minuten bekommen mit der Erlaubnis das ich das Fahrzeug wenn es >80% hat zu entfernen.Seither hatte es aber muss ich fairer weise auch sagen keinen Zwischenfall den ich persönlich beanstanden könnte gegeben. Mit demn GSF von DN habe ich heute noch ein gutes Verhältnis was ich von den Triksern nicht behaupten kann.Die gehen mir sowas auf den Nerv das es nicht mehr auszuhalten ist.
Störungsmeldungen die ich ihnen Schicke bzw bei der Hotline anrufe werden völlig ignoriert. Ich rufe ja nicht zum Spass an
ZB WR Neustadt da ist bei der Chademo der Pin 1 Eingedrückt, von 10x anstecken bekomme ich 9 x "Kommunikationsfehler Zündung ausschalten" Die ist aber aus, Stecker rein raus rein raus..... irgend wann gehts dann weil der Pin1 Kontakt hat.
Oder man nimmt die Storchenschnabelzange und zieht den Pin etwas heraus. Bin ich der Mechaniker von denen der noch dafür bezahlt das er was reparieren darf. Wenn der "Manager Customer Service" wengistens die Meldungen ernst nehemn würde, Nein man ist bereits soweit das man sich verleugnen lässt.Das da einer Rückruft für sind sich die Herren schon zu gut.Die MC Schwechat war 1 1/2 Monate defekt seit ich die Störung gemeldet habe bis sich wer darum gekümmert hatte.
Dann kam ein lapidres Mail Störung behoben ein Pin war eingedrückt. für das heben die 1 1/2 Monate benötigt als ich sagte der Pin 1 ist tiefer als alle anderen hat man dem keinen Glauben geschenkt. So quasi "Blöder Konsument du wirst wissen was Eingedrückt ist oder nicht" : Ich sage immer wieder WENN ES EINE ALTERNATIVE GÄBE wäre ich kein S trikser-Kunde mehr.
Aber LEIDER LEIDER sind wir alle mehr oder weniger Abgängig von denen! Ehrlich gesagt kann es das nicht sein das man € 49,00 bezahlt und dann erst nicht laden kann. Das wäre das selbe wenn man einen gültigen Fahrschein hat aber nicht Strassenbahn fahren kann.Noch nebenbei bemerkt wenn ich so eine Besitzstörungsklage Wie ineinen Thread hier bekommen hätte wäre der erste Weg gewesen zur Kronenzeitung oder anderen Medien, Zweitens halte ich mich Schadlos bei den Triksern weil ich ja dafür einen Vertrag habe das ich da laden darf. Ich glaube wir werden da am Europaplatz einen Flashmob veranstalten müssen.
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Verdammt schwierig zu lesen. Ich dachte, ich kann es selbst rausfinden, aber nun muss ich doch nachfragen:

Was bitte ist DN?

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • herbhaem
  • Beiträge: 615
  • Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
  • Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Master One hat geschrieben:Verdammt schwierig zu lesen. Ich dachte, ich kann es selbst rausfinden, aber nun muss ich doch nachfragen:

Was bitte ist DN?
Schließe mich dieser Frage an.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

TeeKay
read
item hat geschrieben: Was heißt jetzt großzügig? Welcher Anteil wurde da genau bezahlt? Gibt es da genauere Infos?
Ten-T fördert 50% der Baukosten.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
drive now,
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
xado1 hat geschrieben:drive now,
Ach so, das ist ja ein Car-Sharing Service, in Ö nur in Wien vertreten. Der Schilderung nach dachte ich, es würde sich um eine Ladekarten-Anbieter handeln. Dann verstehe ich den Zusammenhang DN und Trikser erst recht nicht. Vielleicht muss auch erst ein zweiter Kaffee her...

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • ohrli
  • Beiträge: 63
  • Registriert: So 17. Aug 2014, 18:27
  • Wohnort: St. Pölten, Niederösterreich
read
DN= Drive Now , ein Carsharing Anbieter, hat einen Vertrag mit
Smatrics (=Triksern), an deren Ladesäulen die Drive-NOW-i3 nach der Miete aufgeladen werden können/sollen/müssen, je nach Akkustand und Restreichweite.
Und dann gibt es noch die Supermarktkette Merkur (=REWE_Konzern), auf deren Privatgrund diese Smatrics-Ladesäulen stehen, und wo jeder, der zu lange verweilt, abgestraft/abgeschleppt/verklagt wird.
Ausserdem kann jede Merkur-Filiale selbst bestimmen, wer zu welchen Zeit Strom bekommt.

Hier ist eine theoretisch gute Kooperation noch stark verbesserungswürdig!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Bauchweh
  • Beiträge: 311
  • Registriert: Mo 19. Mai 2014, 22:41
  • Wohnort: Wien
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Danke Ohrli
ich dachte das wäre allgemein bekannt :roll:

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Batterie Tom
  • Beiträge: 950
  • Registriert: Di 9. Okt 2012, 22:18
  • Wohnort: Wien
read
Beim der 43 kW IKEA Kagran ist mir dasselbe passiert wie im Februar an der 43 kW in Bruck an der Mur. Die Ladung Typ 2 hat nicht funktioniert. Letzte Woche war ich an zwei hintereinanderfolgenden Tagen beim IKEA und habe dort zu laden versucht-vorsorglich zu einer Zeit, wo nicht viel los ist. Sonst sind die Parkplätze vor der Ladestation nämlich meistens von "Normalautos" zugeparkt, weil es überhaupt keine Bodenmarkierung gibt.

Jedesmal gab es nach ca. 2 Minuten einen Ladeabbruch. Ich habe es an beiden Tagen mehrmals versucht. Ohne Erfolg.
Scheint sich um dasselbe Problem wie in Bruck an der Mur zu handeln. :cry:
Wieder die bösen Oberwellen?
Smatrics hat mir mitgeteilt,dass sie jetzt in Bruck an der Mur eine Woche die Netzsituation mitloggen und dann über Maßnahmen
entscheiden. Das wird bei IKEA Kagran eventuell auch notwendig sein. Bitte fahrt öfters bei IKEA Kagran vorbei und überprüft die Station und gebt die Ladeerfolge/Mißerfolge im Going Electric Verzeichnis ein - Danke

Grüße Tom
Beste Grüße Tom

1.ZOE neu INTENS Q210 weiß seit 06/2013. 2.ZOE gebraucht 02/14 INTENS Q210 grau seit 03/2016. 3.ZOE neu Q90 grau neu seit 06/2018 - ges. 85.000 Kilometer mit ZOE gefahren - 18 kWp PV Anlage am Haus - www.elektromobil-gf.at

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Also ich konnte es ja nicht lassen, und habe eine E-Mail an die Trikser gesandt, in der ich ausführlich auf die Problematik mit den Kosten für eine Ladung in den aktuellen Tarifen hinwies, sogar mit Ladediagramm. Obwohl ich nicht mit einer Rückmeldung gerechnet habe, gab es eine Antwort, die aber erwartungsgemäß keine Freude ausgelöst hat.

Zuerst entschuldigte man sich, dass es so lange gedauert hat, was an den hohen Anmeldezahlen zu den neuen Tarifen liege!

Inhaltlich ging man nicht wirklich auf mein Schreiben ein. Die zeitbasierende Abrechnung sei zum Wohle aller Elektromobilisten, damit die Ladestationen nicht zu bequemen Parkplätzen werden. Insbesondere in Ballungszentren wie Wien hätten Kunden damit gute Erfahrungen gemacht, wegen der überschaubaren Anzahl an Ladestationen bei einer verhältnismäßig größeren Anzahl an Elektrofahrzeugen. Beim Preis pro kWh redet man sich damit raus, dass eine Ladung an einer Steckdose um ein Vielfaches länger dauert, als an einer Schnellladestation (man nimmt also an, dass einem die Ladegeschwindigkeit die Differenz zum Energiepreis wert wäre).

:x :shock: :evil:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag