Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

roberto
  • Beiträge: 981
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 82 Mal
  • Danke erhalten: 269 Mal
read
xado1 hat geschrieben: was hat jammern mit rechnen zu tun?
in 30 min habe ich gerade 6 kw/h geladen,welche fernreise soll ich damit machen?
Du hast das selbst in Zusammenhang gebracht indem Du zuerst gerechnet und dann gejammert hast!

Mit Deinen absurden Vergleichen unterstreichst Du auch noch dass es nur Gejammere ist!

Wie ich schon schrieb: Bei Fernreisen kommt man normalerweise mit relativ warmem Akku an und kann dann auch mit normaler Geschwindigkeit laden, außer der Lader bzw. Akku ist kaputt oder einfach schlecht.
redvienna hat geschrieben:Ich glaube ich lese hier schlecht.

Als E-Aufofahrer und Teilhaber eines E-Autoverleihs willst Du wieder Verbrenner fahren ? :o
xado1 hat geschrieben:heuer ist es mir egal,mein tarif von 15 euro läuft noch bis november,dann werde ich grundsätzlich entscheiden wie es mit der elektromobilität weitergeht.
vielleicht gibts dann verlockende angebote von der verbrennerlobby,z.b. auto inklusive 5000liter diesel dazu.
Das ist ja fast schlimmer als die Petrolheads!
Shax hat geschrieben:
roberto hat geschrieben: Schnellader sind auch nicht dafür gedacht, dass man 50 min dranhängt und vollädt, sondern vor allem für Fernreisen, wo man dann mit relativ warmem Akku ankommt und in 30 min von 10 auf 90 % lädt.
Grundsätzlich ja richtig... Bei mir waren es bis 80% 45min, manchmal gehts halt nicht anders, gleiches spiel bei der heimreise... is halt einfach so.
Soviel schneller gings dann trotz 45km auf der Autobahn auch nicht, glaube nicht das der Akku sich bei 100km/h und -4°C wirklich viel erwärmt. (i3)
Ist das wirklich so? Meiner Zoe hat von 10-90 % auch im tiefsten Winter noch nie weniger als 30 kw geladen, außer als der Lader defekt war und immer abgebrochen hat...
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Naja mich wundert es hier nicht.
Ich habe schon vor einem Jahr gesagt, sobald die kassieren werden, wird sich die Spreue vom Weizen trennen.
Die echten E-Mobilisten wird das nicht abschrecken (gut in dem Fall hier greift SMATRICS schon teuer zu!) aber alle anderen werden jammern, wie teuer, da könne man ja gleich Diesel fahren (und damit zeigen, dass sie es nicht wirklich verstehen oder dahinter stehen). Ist ja jeder selbst sein Chef und wem es um die Wirtschaftlichkeit ging, den verstehe ich auch.

Aber wer es dann ausschließlich so betrachtet - vorher aber sagte wie toll das doch ist immer gratis und blabla... naja der ist für mich nicht wirklich überzeugt gewesen sondern hat sich das Beste herausgepickt.

Smatrics wird leider schon erleben, was sie davon haben. Ihnen wird ein großer Teil der Käuferschaft wegbrechen. Die Leute werden ihre E-Autos verkaufen oder die Sache anders aussitzen (Zweitwagen für die Frau, Kurzstreckenfahrzeug mit Wechselkennzeichen) und dann den Strom halt daheim laden. Und dann wird Smatrics reagieren, da hängen ja auch Arbeitsplätze dran.

Ich werde es übrigens nicht anders machen wenn die Tarife zu teuer werden überall. Aber ich werde deshalb mein E-Auto nicht weggeben. Bei mir ist aber der Punkt der, dass ich sowieso kein Auto brauche. Mein E-Auto ist mein Hobby und es gefällt mir sehr. Ich käme auch ohne Auto ziemlich gut zurecht.

Auf Facebook hat jemand einen interessanten Vorschlag gemacht.
Man tankt immer bei allen Ladestationen seinen eigenen Stromtarif (also von dem Anbieter, den man hat) und darf dort 30 Min umsonst stehen. Danach erhebt der Betreiber dort Parkgebühren, die ihm zugute kommen. So haben alle was davon egal wo wer lädt - auch der KELAG Kunde, der bei ELLA lädt zB.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • eW4tler
  • Beiträge: 778
  • Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
  • Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
xado1 hat geschrieben:bitte etwas nachdenken bevor du schreibst, wo habe ich was verwechselt?
Ich habe nachgedacht! Aber so hart es klingt, mit 12kW Ladeleistung - in deinem Fall CHAdeMO - macht es wirtschaftlich keinen Sinn, am Tripel-Lader der 50kW liefert und auch dafür verrechnet, an zu stecken.

Das ist so, wie wenn man zu einem "All-You-Can-Eat" Buffet geht, obwohl man nur eine Kaffee mit Kuchen will. Da darf man sich nicht wundern wenn es teuer ist!

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
soweit ist es mir eigentlich egal,ich warte ab was kommt,den günstigen tarif habe ich noch,den leaf auch noch bis dezember,und dann mal schauen.
wenns beim nissanhändler kein günstiges eintauschangebot gibt,oder gute förderungen,dann eben wieder verbrenner.
so einfach ist das für mich.
ich gehöre keiner religion an,und werde auch aus der e-mobilität keine machen.

mei e-boot ist auch nur MUSS,da auf dem neusiedlersee keine verbrenner erlaubt sind.
Zuletzt geändert von xado1 am Sa 2. Jan 2016, 17:14, insgesamt 1-mal geändert.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Shax
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mi 7. Jan 2015, 09:28
  • Wohnort: Graz/Andritz
read
siehe bild, auto nicht komplett kalt, stand in Tiefgarage.
Dateianhänge
IMG_3322.JPG
i3 BEV 03/15

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
eW4tler hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:bitte etwas nachdenken bevor du schreibst, wo habe ich was verwechselt?
Ich habe nachgedacht! Aber so hart es klingt, mit 12kW Ladeleistung - in deinem Fall CHAdeMO - macht es wirtschaftlich keinen Sinn, am Tripel-Lader der 50kW liefert und auch dafür verrechnet, an zu stecken.

Das ist so, wie wenn man zu einem "All-You-Can-Eat" Buffet geht, obwohl man nur eine Kaffee mit Kuchen will. Da darf man sich nicht wundern wenn es teuer ist!
wenn der leaf so um die 10kw laden könnte ,würde ich fast nur mit typ 2 laden,aber mit 3 kw ist es sehr langwierig,wenn man zwischenladen muß.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Haltet durch und kauft dann die E-Autos mit ~ 50 kWh Akku !

Opel Bolt, Tesla Model 3, Hyundai Ioniq etc.

;)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • eW4tler
  • Beiträge: 778
  • Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
  • Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
xado1 hat geschrieben:wenns beim nissanhändler kein günstiges eintauschangebot gibt,oder gute förderungen,dann eben wieder verbrenner.... keiner religion an
Tja, schade! Dann hast du es noch nicht verstanden worum es bei der Elektromobiliät geht.
Aber bevor dir ein Petrol-Head-Verkäufer den Diesel schmackhaft macht, schau dir doch bitte den LEAF 2016 an. Der hat nun einen 30kWh Akku und kann auch wesentlich schneller laden als dein LEAF 2013.

Aber ich nehme dir deine Argumentation nicht so ganz ab. Weil im Jahr 2013 gab es keine Schnelllader und es war viel schwieriger eine Ladestationen zu finden.....aber trotzdem hast du dich unter diesen Bedingungen für den Leaf entschieden...dass man damit 2016 an öffentl. Ladestationen günstig/kostenlos laden kann, war es sicher nicht... ;)
Zuletzt geändert von eW4tler am Sa 2. Jan 2016, 17:28, insgesamt 4-mal geändert.

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Hol dir einen Kia SOUL EV oder so. Der hat eine beheizte Batterie und kann AC 6.6 kW sowie DC bis zu 100 kW.
Der Leaf Tekna 30 kWh ist auch mein Favorit - ich mag meinen Leaf.

Aber es gibt halt immer was besseres. Mich nur wegen SMATRICS abschrecken lassen von E-Mobilität ist schon sehr hart an der Grenze... Mich würde das nicht abschrecken, ich würde denen halt einfach ausweichen.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Shax
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mi 7. Jan 2015, 09:28
  • Wohnort: Graz/Andritz
read
Twizyflu hat geschrieben:Hol dir einen Kia SOUL EV oder so. Der hat eine beheizte Batterie und kann AC 6.6 kW sowie DC bis zu 100 kW.
Der Leaf Tekna 30 kWh ist auch mein Favorit - ich mag meinen Leaf.

Aber es gibt halt immer was besseres. Mich nur wegen SMATRICS abschrecken lassen von E-Mobilität ist schon sehr hart an der Grenze... Mich würde das nicht abschrecken, ich würde denen halt einfach ausweichen.

Stimmt seh ich auch so, ausweichen ist mit nicht Tesla schwer... zumindest in gewissen Regionen.
naja Model3 wird kommen und dann hoffentlich mit SC.
i3 BEV 03/15
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag