Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

acpacpacp
  • Beiträge: 187
  • Registriert: Mi 7. Mai 2014, 16:43
read
Interessanterweise zeigt sich die Unwirtschaftlichkeit immer bei den kleinen E-Autos.

In den Tesla lade ich daheim >300km Reichweite um €15,-- rein, fahre damit von Supercharger zu Supercharger (kostenlos) und habe dann auch überhaupt kein Problem wenn ich mal um 45 cent/min mit Chademo Strom nachfassen muss.

Mit den Steuerzuckerln die ab 2016 in Kraft treten wird das 70er Model S in der Gesamtbetrachtung vielleicht tatsächlich interessant für viele Leaf/Zoe/usw. Fahrer. Ausserdem sollten bald auch immer mehr und mehr Gebrauchte auf den Markt kommen.
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • unityportal
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Mo 16. Jun 2014, 18:55
  • Wohnort: Dallein
read
Tja solange Geld nicht auf Bäumen wächst werde ich wohl selber entscheiden wann und wieviel ich Verbrenner fahre. Da wir ja noch einen Verbrenner haben und auf diesen zurückgreifen können werden wir das auch tun. Wie auch bei vielen anderen hier im Forum war nicht immer der Umweltgedanke Priorität Nummer 1 beim E- Autokauf. Abgesehen davon besize ich eine Firma dessen Firmengebäude 240qm Fläche sowie nochmals 240qm Wohnfläche ausschließlich mit Wärmepumpen und Infrarotheizungen beheizt werden. Den Strom dafür erzeuge ich mir selbst. Bis auf meinen Firmenwagen und unser privates Zweitauto erzeugen wir im Jahr 0 Gramm CO2. Finds immer lustig wenn Leute sagen dass sie CO2 neutral heizen, im Endeffekt blasen sie trotzdem ne Menge CO2 in die Luft. Sollte unser Verbrenner mal das zeitliche segnen und es auch eine bezahlbare Alternative zu einem großen Kastenwagen geben werden auch diese gegen E- Autos ersetzt. Bis dahin wird unser Verbrenner dort eingesetzt wo er praktischer sowie wirtschaftlicher ist.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Ich finde den Flugverkehr auch nicht toll, aber man muss einmal wo anfangen.

Der Verkehr macht gut 35% der Schadstoffbelastung aus. (Beim Autoverkehr wäre eine Änderung technisch leicht möglich wie man sieht) Bei 3 Positionen ist er an der 1. Stelle !

In der Städten ist es ein grober Unfug mit starken Verbrennern zu fahren.
HIer ist die Konzentration besonders hoch.
Dateianhänge
3_7_1_Verkehrsmittel_im_Vergleich_VerkehrstraegerVergleich_2012.jpg
slide_9.jpg
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Balladerblacky
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Di 17. Jun 2014, 23:28
  • Wohnort: Niederösterreich
read
unityportal hat geschrieben:Bis dahin wird unser Verbrenner dort eingesetzt wo er praktischer sowie wirtschaftlicher ist.
Klar, ist deine Entscheidung und das ist zu akzeptieren. Nur wir haben hier ein Forum, wo Menschen Meinungen bekannt geben und diese kommentiert werden (dürfen). Ich finde die Haltung nicht pionierhaft - vielen scheint das Leid wurscht zu sein, dass man mit der Erdöl-Schweinerei verursacht.

Wir haben ja die Möglichkeit es MITTLERWEILE besser zu machen. Vor einiger Zeit ging das noch nicht.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

daedalus
  • Beiträge: 109
  • Registriert: Do 5. Mär 2015, 11:34
  • Wohnort: Wien
read
m.k hat geschrieben: Mit dem e-up! von Salzburg nach Wien und wieder heim.

600km bei 14,5kWh/100km auf der Autobahn = 87kWh. Davon hast du 15,6 bei Fahrtantritt im Akku (3€)

macht 71,4 kWh, die du an den Schnellladern nachfüllen musst. Bei 33-35kW die der up im Schnitt lädt sind das 130min.

Willst du keine Bindung 130*45c sind 58,5€ mit den 3€ von der Nacht davor also 61,5€.

Mit dem Smart NET sinds 15€ + 130*20c +3€ = 44€.
Sieht die Rechnung für einen Zoe R240 da nicht besser aus?

195 min an 22kW zu 4cnt => 195*0,04 + 14,9 + 3 = 25,7€

Voraussetzung ist natürlich, dass die Ladeleistung permanent 22 kW beträgt. Das ist doch der Fall bis ca. 80%, oder?
(ist nur ein Gedankenspiel, da ich (noch) kein EV habe)

MfG

Daedalus
EV-Interessent auf der Suche nach Entscheidungshilfen

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 311 Mal
  • Danke erhalten: 164 Mal
read
Die Ladeleistung geht mindestens bis 90%, meist bis 95% mit 22kW.
Aber man geht von 80% Ladehub aus... man kommt ja nicht komplett leer an.

Aber 25€ für 100-150km ist schon ein wenig krank, oder?
Da stöpsel ich mich doch lieber an einer Drehstromkiste oder anderen (privaten) Wallbox an.
Auch wenn ich dazu vielleicht 5km Umweg fahren muss.
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

daedalus
  • Beiträge: 109
  • Registriert: Do 5. Mär 2015, 11:34
  • Wohnort: Wien
read
Berndte hat geschrieben:Aber 25€ für 100-150km ist schon ein wenig krank, oder?
Ähm, die 25€ sind für 600km...

MfG

Daedalus
EV-Interessent auf der Suche nach Entscheidungshilfen

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • Shax
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Mi 7. Jan 2015, 09:28
  • Wohnort: Graz/Andritz
read
hat sich schon mal wer das neue preismodell angschaut? ~400% teurer....

http://smatrics.com/wp-content/uploads/ ... r-2016.pdf

hab grad bei der Hotline angerufen... wenn Vertrag auslaeuft muss man auf das neue produkt wechseln... dh ohne mich wenns so bleibt...

mein Feedback wurde weitergeleitet, mal schaun ob das was bringt. :lol:


lg
i3 BEV 03/15

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • m.k
  • Beiträge: 978
  • Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
  • Wohnort: Salzburg
read
daedalus hat geschrieben:
m.k hat geschrieben: Mit dem e-up! von Salzburg nach Wien und wieder heim.

600km bei 14,5kWh/100km auf der Autobahn = 87kWh. Davon hast du 15,6 bei Fahrtantritt im Akku (3€)

macht 71,4 kWh, die du an den Schnellladern nachfüllen musst. Bei 33-35kW die der up im Schnitt lädt sind das 130min.

Willst du keine Bindung 130*45c sind 58,5€ mit den 3€ von der Nacht davor also 61,5€.

Mit dem Smart NET sinds 15€ + 130*20c +3€ = 44€.
Sieht die Rechnung für einen Zoe R240 da nicht besser aus?

195 min an 22kW zu 4cnt => 195*0,04 + 14,9 + 3 = 25,7€

Voraussetzung ist natürlich, dass die Ladeleistung permanent 22 kW beträgt. Das ist doch der Fall bis ca. 80%, oder?
(ist nur ein Gedankenspiel, da ich (noch) kein EV habe)

MfG

Daedalus
Jap, Zoe mit 22kW laden ist klar im Vorteil. Man kann halt nur die 22kW Standorte mit dem guten Preis nutzen, aber ja, das macht Sinn.
Und Überland kann man auch gratis 22kW Stationen mit gutem Gewissen nutzen, also im besten Fall bleibts bei den 3-4€ die man zuhause vor der Fahrt geladen hat.

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • rolandp
  • Beiträge: 920
  • Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
  • Wohnort: Kärnten
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Bei den neuen Preisen ohne Grundgebühr für 0,65€ / KWh muss man sagen das das Laden dann unverschämt teuer wird bei Einkaufspreisen mit Netzentgeld von ca. 0,13 € / Kwh


RolandP
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag