Anbieter Österreich:SMATRICS

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Nein, Verbrenner fahren kostet beim "Treibstoff" doppelt soviel !
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • eW4tler
  • Beiträge: 778
  • Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
  • Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
m.k hat geschrieben:Verbrenner fahren kostet halt die Hälfte...
:shock: Für einen Normal-User niemals! Das schaffst du nur bei einer sehr sehr geringen Jahres-Kilometerleistung wo du nie in die Amortisation durch die Betriebskosten kommst.

Mir ist das aber auch egal, weil ich aus PRINZIP elektrisch fahre und nicht weil ich mir vielleicht einige Euro erspare. Obwohl es ein schöner Nebeneffekt ist. ;)

PS: Nicht-Rauchen und Nicht-Kapsel-Kaffee trinken bietet enormes Sparpotential und ist sogar gesünder! ;-)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

me68
  • Beiträge: 531
  • Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
  • Wohnort: Burgenland/Österreich
  • Danke erhalten: 38 Mal
  • Website
read
Hallo!

Die Burschen sind m.M. mehr als frech: lassen sich von uns die Schnelllader zahlen (via EU TEN-T-Förderprojekt) und erlauben sich dann noch dieses Preismodell. So wirds wohl nicht funktionieren.


Martin
... unterwegs mit einem Hyundai Ioniq electric, Bj. 8/2018

Bild

... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • m.k
  • Beiträge: 978
  • Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
  • Wohnort: Salzburg
read
redvienna hat geschrieben:Nein, Verbrenner fahren kostet beim "Treibstoff" doppelt soviel !
Mit dem e-up! von Salzburg nach Wien und wieder heim.

600km bei 14,5kWh/100km auf der Autobahn = 87kWh. Davon hast du 15,6 bei Fahrtantritt im Akku (3€)

macht 71,4 kWh, die du an den Schnellladern nachfüllen musst. Bei 33-35kW die der up im Schnitt lädt sind das 130min.

Willst du keine Bindung 130*45c sind 58,5€ mit den 3€ von der Nacht davor also 61,5€.

Mit dem Smart NET sinds 15€ + 130*20c +3€ = 44€.

Verbrenner: $blaDiesel 5,5l/100km 1€/l = 33€

ella (ohne Bindung!): 130*30c +3€ = 42€

Klar macht es das elektrische fahren nicht auf einmal unwirtschaftlich. Aber irgentwie sollte das halt ein kleines bisschen sinnvoll sein. Ich werde sicherlich auch das eine oder andere Mal bei Smatrics mit Pay per Charge laden, der Tarif macht für mich trotz dem hohen Preis Sinn. Nur Smatrics baut mit Fördermitteln und ella schafft halt auch 30c/min. Man will die Elektromobilität wachsen sehen, nicht als Luxus...

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • unityportal
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Mo 16. Jun 2014, 18:55
  • Wohnort: Dallein
read
Was soll man da sagen, wird wohl Zeit dass Renault dem Zoe einen größeren Akku spendiert damit man vollbetankt von zu Hause aus einige der "Zahlesäulen" auslassen kann. Meine bessere Hälfte wird wohl nur mehr Kurzstrecken fahren und der Verbrenner wieder aktiver. Umwelt ja aber nicht wenn ich mehr zahle als beim Verbrenner. Wenn man die monatliche Batteriemiete rechnet (bei uns 94,-/Monat) und dann noch 10 Euro pro Ladung wird´s uninteressant. Da kostet eine Wienfahrt 20 Euro, mit dem Verbrenner um die 15,- und ich habe keine Wartezeit. Da unser Verbrenner im Jahr nicht mehr kostet als das Pickerl und Tanken, dazu auf Wechselkennzeichen läuft und das Service selber erledigt wird bin ich zum Glück nicht auf Smatrics und Konsorten angewiesen. Schade eigentlich aber mehr als 5 Euro gebe ich für eine Vollladung nicht aus. Mal sehen wie sich das in Zukunft entwickelt.

Ich verstehe natürlich dass Smatrics auch Geld verdienen muss und die Ladesäulen schweineteuer sind aber solange wir auf unseren Stinker ausweichen können werden wir das auch tun.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

thomas1215
  • Beiträge: 326
  • Registriert: Fr 23. Okt 2015, 14:10
  • Hat sich bedankt: 17 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
m.k hat geschrieben:Das unterschreibt dir jeder. Nur ists einfach sehr gesalzen ausgefallen. Verbrenner fahren kostet halt die Hälfte...
Ja. Ich würde den Max. Preis so berechnen:
15kwh zuhause laden kostet etwa 3 EUR. Unterwegs am Schnelllader kann es teurer sein, aber MAXIMAL doppelt so teuer wie zuhause, alles darüber ist Wucher. Vernünftig wären etwa 5 EUR - aber sicher nicht 13,50 - sprich das 4,5 fache von den Kosten zuhause.

Es mag schon sein dass sich der Betreiber höhere Einnahmen wünschen würde, aber die Marktlogik ist eben so, dass mit steigendem Preis die Nachfrage deutlich sinkt WENN es Alternativen gibt. Und wenn man nun das was vorher eine 1-Monatsflatrate gekostet hat plötzlich für 1x Lade aufgerufen wird dann, nun ja, wird die Nachfrage drastisch sinken.
Hyundai Ioniq Electric Facelift - Iron Grey - Level 5 - seit 12.3.2020

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
Du vergisst, dass Du Überland deutlich schneller Strom laden kannst als zu Hause !

Das kostet eben noch deutlich mehr.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

Balladerblacky
  • Beiträge: 32
  • Registriert: Di 17. Jun 2014, 23:28
  • Wohnort: Niederösterreich
read
unityportal hat geschrieben: Schade eigentlich aber mehr als 5 Euro gebe ich für eine Vollladung nicht aus. Mal sehen wie sich das in Zukunft entwickelt.

Ich verstehe natürlich dass Smatrics auch Geld verdienen muss und die Ladesäulen schweineteuer sind aber solange wir auf unseren Stinker ausweichen können werden wir das auch tun.
Liebes Forum!

Ich bin tief entäuscht von so manchen E-Auto Fahrer. Kaum kommen die Kosten im Spiel, so legen manche sofort "unsere E-Auto-Philosophie" ab und erwägen zum Verbrenner umzusteigen. Gehts noch?

Habt ihr schon mal nachgedacht, wie die "Erdöl-Material-Schlammschlacht" mittlerweile ein Jahrhundert unseren Globus belastet? Wenn man die abertausenden Toten spüren würde, die in Nigeria und sonstwo zu beklagen sind. Und jetzt endlich nach jahrzehntelangem Kampf um den Akku funktioniert erstmals das E-Auto. Welch ein Sieg, welche bahnbrechende, positive Veränderungen (brauch ich ja wohl niemanden hier aufzeigen). Hurra, es geht mit den Elektronen der Sonne schnell mal durch unser gesamtes Land, ja sogar um die halbe Welt. Wir fahren ruhig durch die Stadt und blasen unserem Hintermann keine Wolke ins Gesicht. Wir leiten eine neue Ära ein. Waaaooowww.


Schämt euch, die ihr zurück zum Stinker wollt. Da habe ich kein Verständnis dafür -solche E-Mobilisten brauchen auch nicht mehr auf die vielen Treffen usw. fahren.

Ich bin dafür, einen modernen going-electric-Pranger für solche Meldungen einzurichten. :-) :-) :-)

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
read
+1

(Noch dazu wo die Zahlen ja so nicht stimmen)

Abovertrag und gut ist es.

Verbrenner gehören ins Museum egal ob Youngtimer oder Oldtimer.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3P + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Anbieter Österreich:SMATRICS

USER_AVATAR
  • xado1
  • Beiträge: 4433
  • Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
  • Wohnort: nähe Wien,Österreich
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
ich habs schon mehrmals gepostet.

https://www.flightradar24.com/27.46,-30.88/2

solange der himmel so aussieht,ist es vollkommen egal,ob unsere autos 0,5,10 oder 20 liter sprit verbrauchen

ich fahre das e-auto nicht wegen der umwelt,mir gefällt der e-antrieb.
und wenn da ein rex drinnen ist,wie beim ampera oder i3 rex ist mir das eigentlich egal
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag