Laden in Dänemark

Re: Laden in Dänemark

nurmaso
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 11:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Immerhin habe ich die Ladung nach Beendigung in der App angezeigt bekommen, inklusive Kosten. Rechnung per Mail kommt ja nur einmal im Monat.
Anzeige

Re: Laden in Dänemark

nurmaso
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 11:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Der Egolf hat uns erfolgreich nach Dänemark gebracht.
500km, 3 lange und ein kurzer Stopp. (Weil mir 150km am Stück zu riskant waren).
Für die langen Stopps habe ich immer die Ionity Stationen gewählt, da es immer 4 Säulen sind und man damit eigentlich immer eine freie Säule findet.
Bei dem kurzen Stopp hab ich an der EnBW Säule mit der Charge&Fuel Card leider den vollen Pauschalpreis 8,40€ für die 10 Minuten bezahlt. Mit Eins wäre es wohl nach kWh gewesen. In Dänemark funktionierte es ebenso problemlos, ein deutscher Tesla mit seinem Handy ist an der Station gescheitert.
Hier auf der Insel gibt es nur eine Säule von Clever. Entgegen der Aussagen hier ließ sich der Ladevorgang mit dem Eins Chip starten. Den Preis weiß ich noch nicht, aber mangels Alternativen werde ich jeden Preis akzeptieren müssen. Ich rechne mit 1,10€/kWh.
Mein Adapter von dänisch auf Schuko hat mir nämlich nichts gebracht, da es im Haus nur 2polige Steckdosen gibt.

Re: Laden in Dänemark

USER_AVATAR
  • AndreasDK
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Sa 5. Dez 2015, 09:42
  • Wohnort: Egernsund (DK)
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
nurmaso hat geschrieben: Mein Adapter von dänisch auf Schuko hat mir nämlich nichts gebracht, da es im Haus nur 2polige Steckdosen gibt.
Auch in älteren Häusern sollten zumindest in "Nassräumen" (Küche, Bad,...) Steckdosen mit Schutzerde verbaut sein.
- CityEL seit 2006
- 6 kWp Solar seit Sept. 2012
- Nissan eNV200 Evalia, 2016
- Renault ZOE Q210 (Bj 2013), 2017-2019
- Tesla Model 3 seit Juni 2019
- go-eCharger Ladebox
- Mitglied im dänischen Elektromobil-Klub FDel

Re: Laden in Dänemark

Tex
  • Beiträge: 344
  • Registriert: Sa 14. Mär 2015, 11:48
  • Wohnort: Ruhrpott
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Kenne ich auch nur so. :) Man muss natürlich auch einen Dänemark Adapter dabei haben (Dann passt auch das Lächeln, hast du wohl gehabt) und nicht Schuko. Mehr als 10A würde ich aber nicht laden in Ferienhäusern.
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km

Re: Laden in Dänemark

nurmaso
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 11:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich muss nochmal revidieren: Bad hat keine Steckdosen, Küche tatsächlich 3polig. Aber vom Abstand her schwer zu erreichen.
Und ich würde max. 5A laden, das mach ich ja sogar zu Hause so.

Re: Laden in Dänemark

USER_AVATAR
read
nurmaso hat geschrieben: Küche tatsächlich 3polig. Aber vom Abstand her schwer zu erreichen.
Je nach geplanter Fahrleistung in Dänemark könnte es sich (bei ansonst 1,10 Euro pro kWh) lohnen, ein Verlängerungskabel im nächsten Baumarkt zu kaufen. Bei Deinen geplanten 5 A sollte das kein Problem sein, wenn die Steckverbindungen auch nur halbwegs ordentliche Qualität haben.
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Laden in Dänemark

nurmaso
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Di 19. Nov 2019, 11:22
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Nochmal kurzes Fazit: Verlängerung zu kaufen hätte sich nicht gelohnt. Es gab im Baumarkt zwar welche, aber die 3poligen waren sehr teuer. Und dann auch nur dänische Stecker. Das hätte zwar mit Adapter funktioniert, aber nur für dieses 1-2x Laden stand das nicht im Verhältnis.
Also immer dran denken, nicht nur Adapter, sondern auch Kabeltrommel mitzunehmen...
Also haben wir an der vorhandenen Säule geladen und die Zeit überbrückt.
Was mir bei Eins aufgefallen ist: Clever Säulen werden in der App angezeigt. Es hieß hier ja mal früher, Clever Säulen gehen für Deutsche nicht, das hat sich anscheinend geändert. Bei den CCS Buchsen wird auch der Preis angezeigt, die jetzt neuen 32,25ct/kWh ohne Startpreis. Für die Typ2 AC Buchsen wird kein Preis angezeigt.
Die Säule, die wir genutzt haben, hatte nur AC. Und diese Säule taucht auch nicht in der Eins App auf. Auf die Rechnung werde ich wohl noch länger warten müssen.
Hat jemand mal in letzter Zeit bei Clever AC geladen, ist das der gleiche Preis?

Re: Laden in Dänemark

USER_AVATAR
  • jaale
  • Beiträge: 123
  • Registriert: Sa 24. Dez 2016, 10:23
  • Wohnort: Lahr
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Die Clever Säulen waren auch im September letztes Jahr schon in der App zu sehen. Der Triple, bei dem ich es getestet habe, wollte sich aber weder mit App noch mit RFID-Chip freischalten lassen ("Keine Berechtigung").
Unterwegs in iOn (seit 04/2017) und IONIQ (seit 03/2019).

Re: Laden in Dänemark

Hell
  • Beiträge: 596
  • Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
Tex hat geschrieben: Kenne ich auch nur so. :) Man muss natürlich auch einen Dänemark Adapter dabei haben (Dann passt auch das Lächeln, hast du wohl gehabt) und nicht Schuko. Mehr als 10A würde ich aber nicht laden in Ferienhäusern.
Ist das der Adapter, der hier am Anfang des Threads gezeigt worden ist oder gibt es da schon was neueres oder"besseres"?

Wir planen auch einen Dänemark Urlaub mit einem Juice Booster 2.

Geplant sind auch Ladungen über Nacht im Ferienhaus bei 6 (oder 8) A.

Müssen wir beim Juice Booster da etwas besonderes beachten in Bezug auf die (möglicherweise) fehlende Erdung?

Re: Laden in Dänemark

USER_AVATAR
  • AndreasDK
  • Beiträge: 112
  • Registriert: Sa 5. Dez 2015, 09:42
  • Wohnort: Egernsund (DK)
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Adapter "Hybridstikprop" von Schuko -> 3-pol DK gibt's direkt an der Autobahnabfaht Rødekro / Aabenraa, wo auch Ionity / Tesla SuC / Eon liegen:

36,95 kr
https://www.harald-nyborg.dk/produkt/ad ... chuko-stik

Oder etwas billiger z.B in Aabenraa
24.95 kr
https://www.jemogfix.dk/hybridstikprop- ... 0/9042128/
- CityEL seit 2006
- 6 kWp Solar seit Sept. 2012
- Nissan eNV200 Evalia, 2016
- Renault ZOE Q210 (Bj 2013), 2017-2019
- Tesla Model 3 seit Juni 2019
- go-eCharger Ladebox
- Mitglied im dänischen Elektromobil-Klub FDel
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag