Incharge Ladekarte (ehemals Vattenfall-Ladekarte)

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Vattenfall-Ladekarte

AxelG
  • Beiträge: 642
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
benwei hat geschrieben: Danke, die Karte ist damit raus. Was für ein tolles Preismodell... Bild
Na ja, wer heute einen neuen Ladetarif rausbringt, muß sich entscheiden: Hohe Abdeckung oder günstige Preise. Einen weiteren Anbieter mit Einheitspreisen, der für AC 29 ct/kWh oder mehr und für DC 35 ct/kWh oder mehr verlangt, braucht niemand.
Smart ED, EZ 07/14 mit 22 kW-Bordlader, z. Zt. 190.000 km

kW ist die Einheit der Leistung, kWh die der Energiemenge - bitte die richtige verwenden.
Anzeige

Re: Vattenfall-Ladekarte

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3264
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 575 Mal
read
Auch heute am 1.Februar konnte ich mit der alten Vattenfall-Ladekarte meine Stammsäule aktivieren.
Entweder ist die Karte noch lokal in der Säule gespeichert, oder Vattenfall deaktiviert die alten Karten erst zu einem späteren Zeitpunkt.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: Vattenfall-Ladekarte

TB-Q90
  • Beiträge: 39
  • Registriert: Fr 23. Nov 2018, 19:26
  • Wohnort: Altenstadt (Hess)
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Shortseller hat geschrieben:
E-lmo hat geschrieben: Der einzige Lichtblick auf der Preisliste ist Stromnetz Hamburg mit 26ct/kWh. Hat jemand eine Ahnung, warum Hamburg so günstig ist?
Der Hamburger Senat will die Elektromobilität fördern und unterliegt nicht dem Irrglauben, mit prohibitiv hohen Ladepreisen die Profitabilitätsschwelle überschreiten zu können.
Update: 01.02.20
Vattenfall hat scheinbar mitgelesen und schnell die Hamburger-Preise auf 0,39@/kwh (AC) angepasst.

Somit auch der letzte Lichtblick erloschen.
Zoe Q90 07/2017

Re: Vattenfall-Ladekarte

BennyOtt
read
TB-Q90 hat geschrieben:
Shortseller hat geschrieben:
E-lmo hat geschrieben: Der einzige Lichtblick auf der Preisliste ist Stromnetz Hamburg mit 26ct/kWh. Hat jemand eine Ahnung, warum Hamburg so günstig ist?
Der Hamburger Senat will die Elektromobilität fördern und unterliegt nicht dem Irrglauben, mit prohibitiv hohen Ladepreisen die Profitabilitätsschwelle überschreiten zu können.
Update: 01.02.20
Vattenfall hat scheinbar mitgelesen und schnell die Hamburger-Preise auf 0,39@/kwh (AC) angepasst.

Somit auch der letzte Lichtblick erloschen.
schade, damit wird die Karte wohl doch mehr rumliegen. Dachte man könnte wenigstens 1 Cent sparen, als das was ich jetzt nutze.
Seit 10/2017 - Golf GTE
Bild

Re: Vattenfall-Ladekarte

AxelG
  • Beiträge: 642
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 19:09
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
Wie würdet Ihr die Abdeckung gegenüber den Konkurrenten Shell Recharge und Plugsurfing beurteilen? Ist InCharge vielleicht eine gute oder sogar bessere Alternative zu diesen beiden Anbietern?
Smart ED, EZ 07/14 mit 22 kW-Bordlader, z. Zt. 190.000 km

kW ist die Einheit der Leistung, kWh die der Energiemenge - bitte die richtige verwenden.

Re: Vattenfall-Ladekarte

baumy78
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mo 17. Dez 2018, 14:58
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Konnte heute auch mit der alten Karte eine Ladesäule von Ladenetz.de aktivieren!
War eine neue Ladesäule die ich zum ersten mal benutzt habe!

Re: Vattenfall-Ladekarte

tkitz
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Mo 23. Jul 2018, 11:12
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Habe auch gestern noch an einer AC Säule von has.to.be und an einer DC Säule von allego mit der alten Karte geladen. Allerdings bin ich mir bei den Mondpreisen der neuen Karte unsicher, ob die Fortsetzung eine gute Idee ist. Eventuell rechnen die ja mit dem neuen Preismodell auch die alte Karte ab, obwohl man keinen Neuvertrag abgeschlossen hat. Bei den paar Euro Ersparniss möchte ich auch keinen Prozess mit Vattenfall riskieren. Was meint ihr?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Vattenfall-Ladekarte

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3264
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 575 Mal
read
Ich warte die erste Rechnung ab und passe dann meine Ladestrategie an. Das letzte Jahr habe ich so einige kWh geladen, die definitiv nicht berechnet werden. Da kann ich mir ein paar kWh zu 39ct leisten. ;)
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021

Re: Vattenfall-Ladekarte

tkitz
  • Beiträge: 78
  • Registriert: Mo 23. Jul 2018, 11:12
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Das Problem könnte nur sein, dass die erste Rechnung erst in Monaten kommt. Meine Standardladesäule ist eine has.to.be (Digital Energy Solution) Ladesäule und die hat laut App einen Pauschaltarif von 9,59 €, was bei meinem kleinen 22kWh i3 maximal ungünstig ist.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Re: Vattenfall-Ladekarte

USER_AVATAR
  • E-lmo
  • Beiträge: 3264
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
  • Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
  • Hat sich bedankt: 225 Mal
  • Danke erhalten: 575 Mal
read
Meine Ladesäule ist direkt von Vattenfall, daher rechne ich mit maximal 39ct/kWh.
An Deiner Ladesäule würde ich bei einem Ladehub von weniger als 25kWh dann eher meine Karte von Maingau nutzen.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs -- Skoda Enyaq seit Mai 2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag