Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
    ATLAN
    Beiträge: 2184
    Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
    Wohnort: Wien
folder Mi 15. Jul 2015, 22:41
redvienna hat geschrieben:Werde dann morgen das Kabel bestellen. Wobei 3,6 kW schon wenig sind. Das Ladegerät des Focus kann 6,6 kW.
Dann bleibt nur mehr Selbstbau oder eventuell Hr. Henning Bettermann für eine 32A-Version.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Anzeige

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
folder Mi 15. Jul 2015, 23:51
Die serienmäßige Umstellung auf Typ2 ist bei allen in Europa angebotenen Elektroautos längst überfällig. Nun habe ich mich aus Komfortgründen für eine Wallbox mit fest installiertem Typ2 Kabel entschieden und schon ist die Auswahl kompatibler Fahrzeuge stark reduziert. Dabei wäre der Leaf mit dem aktuellen Preisnachlass eine schöne Option gewesen. Liebe asiatische Hersteller, bitte diesen Schönheitsfehler endlich korrigieren.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Jul 2015, 01:14
Die Lader, die ich mit festem Kabel kenne, haben aber auch Chademo. Also da werden auch Leaf und Soul glücklich.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Jul 2015, 06:07
Werde heute Smatrics und Ford kontaktieren.

Wobei man nicht vergessen darf es gibt auch fixe Typ 1 Kabel.

(zB in Bratislava wo ich immer wieder bin.)

;)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
    Berndte
    Beiträge: 6593
    Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
    Wohnort: Oyten (bei Bremen)
    Hat sich bedankt: 195 Mal
    Danke erhalten: 97 Mal
folder Do 16. Jul 2015, 06:29
Und was erhoffst du dir für eine Antwort?
Bzw, was willst denn Fragen?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Säule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell ≡
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Jul 2015, 07:04
Ob es Kabel gibt bzw. ob Umrüstung auf Typ 2 geht mit Garantieerhalt.

6,6 kW wären ok.

Von Lieferanten kam die Bestätigung mit 3,6 kW; haben aber trotzdem noch einmal nachgefragt.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Jul 2015, 08:53
Update: Umbau kann nur Vertragshändler (München / Wien) klären.
Beide Mitarbeiter 2 Wochen auf Urlaub. :o

Habe bei Henning wegen 6,6 Adapter angefragt.

Also entweder Umbau oder Adapter aber mindestens mit 6,6 kW.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Jul 2015, 08:59
PowerTower hat geschrieben:Dabei wäre der Leaf mit dem aktuellen Preisnachlass eine schöne Option gewesen. Liebe asiatische Hersteller, bitte diesen Schönheitsfehler endlich korrigieren.
Wäre der LEaf mit 6,6KW ALder und 24 kwh Akku für Dich eine ernsthafte Option.- Chademo ist in einfacher Reichweite von Deinem Wohnort ja ein Fremdwort...

Typ2 sollte man schnellstmöglich als Voraussetzung für eine Typzulassung in DE verbindlich vorschreiben. Die Mehrkosten im Fahrzeug sind marginal.

Wäre mal interessant, wie Ford dazu steht. Typ2 Umbau des Fahrzeugs wäre langfrsitgi eleganter, aber GArantieverlust auch nicht akzeptabel.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Jul 2015, 10:12
Ihr habt aber schon gelesen, dass er sich mit seinem einphasigen Schnarchlader an einen Schnelllader mit 43kW hängen will? Eigentlich nur dort werden feste Typ2-Kabel verbaut und er erwähnt die Schnelllader explizit im ersten Post. Mich würde wundern, wenn Berndte vor dem Hintergrund einen Adapter bauen wollen würde. Das sind keine 22kW-Normallader, die er da anfahren möchte. Ich fand schon das Model S, das manchmal den ganzen Tag am 43kW Anschluss am Flughafen Berlin stand, unmöglich.
"Area man who cannot deny committing securities fraud would like to sell you a money printing machine along with a robotaxi." @ContrarianShort auf Twitter

Re: Immer weniger Typ 2 Buchsen bei den Ladestationen

menu
Benutzeravatar
folder Do 16. Jul 2015, 10:22
Tja leider werden die Typ 2 Buchsen eingespart.

Stehe wenn maximal 3h dort. ;) Abgesehen davon hat der Lader ja 3 Anschlüsse, die gehen bei 6,6 kW von mir angezapft noch immer sehr stark. Visitkarte lege ich auch immer hinein. ;)

Ab 2016 wird Überland sowieso mit dem Tesla gefahren wie auch jetzt schon mit dem Leihtesla.
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag