“e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
OlafSt
    Beiträge: 197
    Registriert: Mo 11. Dez 2017, 22:49
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Fr 12. Apr 2019, 11:02
Die Hotline des ADAC ist völlig überlastet, man landet sofort auf der Ansage "verzieh dich, ist alles voll".

Habe ne EMail geschrieben, wo ich auch auf das Verfallen des Guthabens hinweise. Wenn die Karten erst Ende Mai kommen, ist das Guthaben ja schon verfallen ;)
Anzeige

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
Benutzeravatar
    B.XP
    Beiträge: 832
    Registriert: Fr 12. Okt 2018, 18:59
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 73 Mal
folder Fr 12. Apr 2019, 12:04
Das ist EnBW die sich Zeit lassen. Hab im Januar die Karte bestellt, im März war sie dann da.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
BennyOtt
    Beiträge: 44
    Registriert: Mo 11. Sep 2017, 21:09
    Wohnort: Lüneburg
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Website
folder Fr 12. Apr 2019, 13:36
Durch mein Anruf vorhin, wird es auf jedenfall noch etwas dauern. Wann die aber Versendet wird, konnte er mir nicht nennen. Vor Mai soll es auf jedenfall passieren.
Ich bin da mal gespannt.
Seit 10/2017 - Golf GTE
Bild

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
rost24
    Beiträge: 167
    Registriert: Mi 14. Sep 2016, 18:47
folder Sa 13. Apr 2019, 17:17
Die Karte brauchen wir direkt ja nicht unbedingt. Allerdings die Kartennummer, um das Guthaben in der app freigeschaltet zu bekommen. Oder sehe ich das falsch?

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
BennyOtt
    Beiträge: 44
    Registriert: Mo 11. Sep 2017, 21:09
    Wohnort: Lüneburg
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Website
folder Sa 13. Apr 2019, 17:24
Also die Karte braucht man wirklich nicht zwingend. Aktuell kann ich aber keine Station von Stromnetz Hamburg freischalten, da dieses über die App nicht geht.
Seit 10/2017 - Golf GTE
Bild

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
Benutzeravatar
    Zlogan
    Beiträge: 520
    Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
    Wohnort: 53127 Bonn
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Mo 15. Apr 2019, 14:00
Habe eben eine Mail mit der Versandbestätigung bekommen, die Karten werden jetzt offenbar verschickt und sollten in den nächsten Tagen ankommen.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
Spiekie
    Beiträge: 75
    Registriert: Di 5. Mär 2019, 23:00
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal
folder Mo 15. Apr 2019, 15:08
Zlogan hat geschrieben:
Mo 15. Apr 2019, 14:00
Habe eben eine Mail mit der Versandbestätigung bekommen, die Karten werden jetzt offenbar verschickt und sollten in den nächsten Tagen ankommen.
Bei mir genauso
Polestar 2 reserviert ...... storniert --- hab kein Haus
VW ID.3 reserviert ....... storniert --- hab kein Carport
Peugeot E-208 reserviert .... storniert --- mir gehört keine Laterne

Das Geld zu haben reicht eben nicht um E-Mobil zu werden.

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
Benutzeravatar
    Mad
    Beiträge: 139
    Registriert: Mo 22. Aug 2016, 11:25
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 11:42
Kurze Frage:
Ist euch schon mal was aufgefallen bezüglich Drosselung von 22kw AC-Ladestationen auf 15,4kw?

Wenn ich bei einigen Ladesäulen in der Gegend schaue, steht in der App immer max. 15,4kw. Bilde mir ein auch gestern an einer mit eben dieser Leistung geladen zu haben anstelle mit vollen 22kw.
Rhöner mit Smart EQ

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
Benutzeravatar
    Zlogan
    Beiträge: 520
    Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
    Wohnort: 53127 Bonn
    Danke erhalten: 6 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 12:07
Mad hat geschrieben:Kurze Frage:
Ist euch schon mal was aufgefallen bezüglich Drosselung von 22kw AC-Ladestationen auf 15,4kw?

Wenn ich bei einigen Ladesäulen in der Gegend schaue, steht in der App immer max. 15,4kw. Bilde mir ein auch gestern an einer mit eben dieser Leistung geladen zu haben anstelle mit vollen 22kw.
15,4kW klingt irgendwie seltsam. Bei mir stehen innogy-Säulen, die definitiv ~22kW können (mittels CanZE an einer Zoe ermittelt), auch "max. 7,4kW" dran.
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017

Re: “e-Charge”: ADAC und EnBW starten gemeinsamen Elektroauto-Ladeservice

menu
Benutzeravatar
folder Di 16. Apr 2019, 12:12
Wo ist denn der Sinn mit e-Charge für 39c/kWh zu laden, wenn man mit ESL höchstens 25c/kWh bezahlt? Oder ist EnBW nicht mehr über ESL nutzbar?
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag