Eins - kosten?

Re: Eins - kosten?

USER_AVATAR
read
TorstenW hat geschrieben:Moin,
i3lady hat geschrieben:....von 32cent auf 45!
Nö! 45 Cent gelten nur an EinS-Ladesäulen. An allen anderen Säulen sind/werden es sogar 50 Cent.

Grüße
Torsten
im ausland auch, also karte nur für deutsche günstig. ist das eigentlich EU konform ?

i3s 94Ah

Bild

BMW i3 60Ah 2/2015
BMW i3s 94Ah 4/2019
PV 8,1kWp
eHome 7,2kW Wallbox
go-e charger
Zencar flexible free 7,4kW
MY bestellt
Anzeige

Re: Eins - kosten?

USER_AVATAR
read
benwei hat geschrieben: Ich hab auch noch keine Mitteilung erhalten

EDIT: Sorry, doch. Ist auf der letzten Seite der gestrigen Rechnung enthalten.
Danke für den Hinweis, das finde ich sehr versteckt, ein Hinweis in der Mail wäre sinnvoll gewesen. Hätte ich übersehen so.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Re: Eins - kosten?

USER_AVATAR
  • tstr
  • Beiträge: 663
  • Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
  • Wohnort: Leipzig und Hamburg
  • Hat sich bedankt: 392 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Interessant, ich nutze die Karte nur alle paar Neumonde mal. Das heißt ich erfahre nie was vom geänderten Preismodell?
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. VW Code: VDRWLSAH

Re: Eins - kosten?

0cool1
  • Beiträge: 934
  • Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
Ich habe auch keine Informationen von eins bekommen.
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)

Re: Eins - kosten?

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1410
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
2A06FD24-9C86-4B45-837E-9949AF2C6140.jpeg
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Eins - kosten?

USER_AVATAR
  • wolpertinger42
  • Beiträge: 373
  • Registriert: Mo 3. Jul 2017, 20:22
  • Wohnort: Kleinniederbergldorfhochachselschwang
  • Hat sich bedankt: 87 Mal
  • Danke erhalten: 54 Mal
read
@LtSpock Schau mal hier: viewtopic.php?p=1313617#p1313617

Re: Eins - kosten?

USER_AVATAR
  • LtSpock
  • Beiträge: 1410
  • Registriert: Di 25. Apr 2017, 14:19
  • Wohnort: Ortenau
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Da sehe ich auch nix anderes. Aber wenn das so weitergeht werde ich den Ioniq verscherbeln und einen Plug-In kaufen. Der reicht für den täglichen Arbeitsweg und auf Langstrecke erspare ich mir das intransparente Ladechaos mit den Tarifen und Abzockerei.
IONIQ Premium bestellt: 28.04. >> uvb. Lieferung: August/September >> 20.12.2017 >> 03.02.2018 >> 22.01.2018 Abholung

Re: Eins - kosten?

TorstenW
  • Beiträge: 1517
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 46 Mal
  • Danke erhalten: 365 Mal
read
Moin,

hart, aber Du hast nicht ganz unrecht.
Meine Kalkulation für den Stromi geht auch davon aus, dass ich bei einem Strompreis von 30 Cent/kWh gegenüber dem Fabia Benziner (unter Berücksichtigung aller Kosten) ca. 2 Cent pro Kilometer spare.
Wenn ich nun auf Langstrecken für 50 Cent/kWh "tanken" soll, dann sind das (bei 13kWh/100km gerechnet) pro Kilometer ca. 3 bis 4 Cent mehr.
Also ist auf diesen Strecken der Stromi teurer als der Benziner (sogar als unser i30).
Fazit: Dann werden die langen Strecken eben (wieder) mit dem Benziner gefahren! Geht schneller (keine Ladepausen) und wird eben günstiger. Da ich den i30 sowieso gegen einen PlugIn tauschen will, wird dieser nochmals günstiger gegenüber dem Stromi.
Was haben die Anbieter damit erreicht?! Die teuren Säulen an den Autobahnen werden noch seltener genutzt.

Grüße
Torsten
PS: Eine Info über die neuen Preise habe ich auch noch nicht bekommen.

Re: Eins - kosten?

sheridan
  • Beiträge: 357
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
LtSpock hat geschrieben: Da sehe ich auch nix anderes. Aber wenn das so weitergeht werde ich den Ioniq verscherbeln und einen Plug-In kaufen. Der reicht für den täglichen Arbeitsweg und auf Langstrecke erspare ich mir das intransparente Ladechaos mit den Tarifen und Abzockerei.
Ich sehe das auch so, tendiere aktuell auch zu einem PHEV. Aktuell kann man noch mit den einschlägigen Karten günstig laden, aber wenn die Säulen-Betreiber selbst höhere Preise verlangen, dann kann mir keiner sagen, dass hier niemand draufzahlt. D.h. das ist kein tragfähiges Geschäftsmodell.
11/17-06/19 B250e, ab 06/19 Ioniq Electric

Re: Eins - kosten?

Perdix
  • Beiträge: 98
  • Registriert: So 1. Jan 2017, 15:58
  • Wohnort: Mittelsachsen
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: Die Preise wurden mit einer Vorlaufzeit von vier Wochen bekannt gegeben. Die E-Mail haben die Kunden am 01. August erhalten (ich allerdings noch nicht) und die neuen Preise gelten ab 01. September. Diesbezüglich sehe ich kein Problem, alles in Ordnung.
ok, sorry, habe nur die überschrift in der pdf gelesen, da steht 1.8.20 Anpassung... Die Sache mit dem Timing und der MWST bleibt aber für mich bestehen.
preise eins ab 09-2020.jpg
Preiserhöhungen sind natürlich immer unschön. Aber ... EMP nicht zwingen, jahrelang fünf- bis sechsstellige Summen Verlust per anno einzukalkulieren, nur damit der Kunde zufrieden ist. ... Du bist entweder profitabel oder hast zufriedene Kunden, ... gesunde Perspektive für die nächsten Jahre.
Ja die Preisdiskussionen hatten wir schon an anderer Stelle, dennoch reden wir im Jahr 2020 nicht mehr über Erstkunden (firstmover) die jede systemschwäche als pro Argument in ihre Gewissensentscheidung betrachten. Wir und vor allem die Energieunternehmen wollen mehr Nutzer. wie soll das gelingen, indem ich die 4% die es jetzt nutzen zur Refinanzierung in der "Anlaufphase" benutze?
Und wenn die Roaminggebühren im DC Bereich tatsächlich zwischen 50 und 60 Cent/kWh liegen, muss ich als Firma mit dem Roamingpartner und/oder entsprechenden Kontrollgremien verhandeln und nicht mit dem Endverbraucher! Der eigenproduzierte Strom in chemnitz an den eigenen Säulen kostet die eins mit Sicherheit keine 10ct. Zudem es mittlerweile bei den vielen eigenen Solarfeldern ja fast noch eine Abnahmeprämie bei sonnigen tagen geben sollte um den überschüssigen Strom nicht gegen Gebühr weiterleiten zu müssen... ;-)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag