Umfrage: wie haltet ihr es mit (dreisten) Ladesäulenfalschparkern?

Re: Umfrage: wie haltet ihr es mit (dreisten) Ladesäulenfalschparkern?

jodost
  • Beiträge: 156
  • Registriert: Do 25. Nov 2021, 12:17
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Vor ein paar Wochen erst an einem McDonald's HPC habe ich die Dame angesprochen und ganz nett erklärt, wie das mit dem Laden funktioniert. Den Verbrenner-Fahrern ist nicht klar, dass man auf der Langstrecke "Pause machen und laden" zwingend verbinden muss, dass mir bei einem HPC auch ein 15-Meter-Juicebooser-Verlängerungskabel nix bringt usw. und dass es für sie eine Minute mehr "rumfahren und warten, bis eine Parkbucht frei wird" bedeutet, aber für den E-Auto-Fahrer mit etwas Pech bedeutet, dass er woanders hinfahren muss. Und tatsächlich, "huch, soweit hab ich gar nicht drüber nachgedacht", hat sie dann umgeparkt.

Bei uns daheim (Köln) mache ich nur noch Fotos und melde die dem Ordnungsamt in der Hoffnung, dass das bearbeitet wird und ich immerhin der Stadtkasse schon einen vierstelligen Betrag an Bußgeldern eingebracht habe. Alles andere bringt gar nichts - am Wochenende Brötchen-holen mit Auto-zur-Ladesäule-fahren verbinden ist völlig aussichtslos, die Ladesäulen werden mit voller Absicht als "Kurzzeitparkplatz, ich muss nur kurz zum Bäcker" genutzt (dabei gibt es i.d.R. 50 freie und kostenlose Parkbuchten direkt daneben) und wenn man die Leute anspricht, wird man auch noch angepöbelt. Und der Stadt ist es egal, Ordnungsamt verweist telefonisch an die Polizei, die ans Ordnungsamt, und kümmern tut sich keiner.
Skoda Enyaq iV 60 seit 10/2021
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag