Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

Maetu
  • Beiträge: 280
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 15:32
  • Wohnort: CH / LU
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Ich habe der Migrol ein freundliches email geschrieben, dass die Zeitkomponente blödsinn ist und deswegen jeder mit Verstand die Säulen meiden wird. Mal sehen, mit welch freundlicher Antwort sie mich ignorieren werden :D
ElektroKatze MY21
Anzeige

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

Hannes1971
  • Beiträge: 599
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 1251 Mal
  • Danke erhalten: 390 Mal
read
tommywp hat geschrieben: "Vor allem passt das Verhältnis aus Strompreisanteil und Zeitpreisanteil so gar nicht. Kostentreiber sollte das erworbene Produkt (Energie) sein, nicht die Zeit, die es braucht, dieses zu erwerben. "
Wenn du einen Schnellader kaufen und irgendwie durch die Nutzung bezahlen musst ggf. anders.
Dann meide ich diesen Schnelllader und fahre mit meiner Ladekarte zu Anbietern, die seriös kalkulieren. ARAL z.B. Dort kann man sowohl günstig mit Ladekarte laden als auch sich mit Kreditkarte abzocken lassen. Ganz wie es beliebt...
Skoda Enyaq iV 80

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

USER_AVATAR
read
tommywp hat geschrieben: Wenn du einen Schnellader kaufen und irgendwie durch die Nutzung bezahlen musst ggf. anders.
Dann soll das über den VK des angebotenen Produkts gehen - und nicht über die Zeit, die es benötigt, das in sein Fahrzeug zu transportieren. Hier werden mal wieder Reiche bevorzugt, die sich beispielsweise einen schnelladenden Taycan leisten können. "Normalverbraucher", die einen eGolf oder Kona fahren, schauen in die Röhre (bzw. zahlen halt mehr). Ziemlich daneben.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

Hannes1971
  • Beiträge: 599
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 1251 Mal
  • Danke erhalten: 390 Mal
read
LeakMunde hat geschrieben:
Nur an der 160 kW (Premium) Ladesäule. Bzw. eigentlich 0,13 * 27,34 + 15 * 0,7 = 14,05 CHF.. An der 120 kW (Classic) daneben wären es 11,05 CHF gewesen. Also ca. 13% günstiger als mit EnBW.
Aber auch nur im unteren SoC-Bereich. Bei Ladungen bis 80% oder darüber hinaus ist es sonst immer günstiger.
Der PowerPass mit 0,35 € / kWh an Ionity kostet halt 10€ im Monat. Lohnt sich auch nur, wenn man entsprechend viel lädt..
> 40.000 km/a, kreuz und quer durch Europa (viele Außentermine). Ich habe ihn jetzt sogar verlängert und zahle 11,99 € Grundgebühr.
Über Zeitkomponenten kann man ewig und drei Tage streiten. Schnellere uns somit tendenziell teurere Fahrzeuge laden halt günstiger...
Kauft der Betreiber kWh ein oder Zeit? Den Aufschrei möchte ich hören, wenn bei irgend einem anderen Produkt, das in Mengen-, Gewichts- oder Energieeinheiten gehandelt wird ein Zeitzuschlag hinzukommt. Wie wäre es denn mit einem Zuschlag für Rentner an der Supermarktkasse, weil die dort mit ihrer Kramerei nach Kleingeld und dem ewigen Verladen der Einkäufe in den Wagen die ganze Schlange aufhalten? In der Zeit, in der die Kassiererin einen solchen Rentner abfertigt (und dafür ihren Stundenlohn erhält), könnte sie drei jungdynmische Käufer abfertigen. Polemisch, aber genauso plausibel.

Mit Blockiergebühren nach Abschluss der Ladung ist es natürlich anders. Außer bei Destination-Ladern im Kinoparkhaus z.B.
Skoda Enyaq iV 80

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

infty
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Sa 3. Apr 2021, 12:36
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
tommywp hat geschrieben: Wenn du einen Schnellader kaufen und irgendwie durch die Nutzung bezahlen musst ggf. anders.
Joah, aber dann könnte ich auch diejenigen, die sich ein teures Auto leisten können und somit wohl zu den Besserverdienenden gehören, stärker belasten, als diejenigen, die sich hohe Ladeleistung eben nicht leisten können, aber trotzdem auch mal Langstrecke fahren wollen.
Oder ich rechne halt nen Durchschnittspreis aus, so wie das viele Anbieter machen.

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

Maetu
  • Beiträge: 280
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 15:32
  • Wohnort: CH / LU
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Hannes1971 hat geschrieben: Mit Blockiergebühren nach Abschluss der Ladung ist es natürlich anders. Außer bei Destination-Ladern im Kinoparkhaus z.B.
3 min Zeit bis zum Start der Blockiergebühr ist halt extrem "pünktlich". In Sursee ist in 100m Entfernung die Einkaufsmeile der Stadt - da wird im Vergleich zu den Parkgebühren (50 Rp. pro Stunde) im danebenliegenden Parkhaus ein Einkauf während des Ladens auch zu einer Zeitbombe.
ElektroKatze MY21

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

LeakMunde
  • Beiträge: 1778
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 698 Mal
read
Hannes1971 hat geschrieben: Kauft der Betreiber kWh ein oder Zeit?
Halt beides. Den Strom kauft er nach kWh (+ zeitabhängige Grundgebühr) und den Stellplatz nach Zeit ein. Ladeplätze werden leider oftmals auch mehr zum Parken als zum Laden verwendet. Im Allgemeinen sehe ich daher schon eine Berechtigung für zeitabhängige Preiskomponenten. Im konkreten Fall hier mag aber ein klares Missverhältnis der verschiedenen Komponenten bestehen.
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

infty
  • Beiträge: 67
  • Registriert: Sa 3. Apr 2021, 12:36
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Letztlich ein Rechenexempel für den Betreiber. Jeder, der kein „Lademonster“ sein Eigen nennt, wird diese Station meiden. So lange es Alternativen gibt, ist das für die Kunden ja auch kein Problem. M.E. hätte die EU nicht nur rein zeitbasierte Tarife verbieten müssen, sondern sämtliche zeitabhängige Kosten während des Ladens. Blockiergebühren nach Ladeende gerne, um den Missbrauch als Parkplatz zu verringern.

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

AndiH
  • Beiträge: 2870
  • Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49
  • Hat sich bedankt: 283 Mal
  • Danke erhalten: 382 Mal
read
Mischtarifen bei denen mehrere Komponenten wie Zeit/Menge/Mondphase eingehen sollten aufgrund Preistransparenz verboten werden. Du kaufst ja auch keine Nudeln mit 1,7 Euro pro kg und 90ct pro Kubikzentimeter.
Ist mir aber in dem Fall auch egal weil ich die Stationen sowieso mangels Nutzbarkeit ausfiltere.
Seit 02/2016 über 5.200 Liter Diesel NICHT verbrannt...

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

USER_AVATAR
read
Die ganze Diskussion hier zeigt sehr schön den größten Nachteil der Kredit-/Debitkartenzahlung: Man muss sich wieder bei jedem einzelnen Ladesäulenaufsteller und vielleicht bei jedem Standort und jeder Tageszeit über ein anderes Tarifmodell unterhalten.

Diejenigen, die das schön finden, können ja gern weiter nach Zahlterminals rufen, ich brauche sowas aber nicht.

Standorte, wo mein Roamingvertrag nicht akzeptiert wird, fahre ich grundsätzlich nicht an. Es ist mir einfach zu blöd, erstmal rausfinden zu müssen, was das Laden da kostet, und dann auch noch mit einem derart intransparenten und komplexen Tarifmodell konfrontiert zu werden.
Das ist doch der eigentliche Grund, warum Ladesäulenbetreiber Zahlkartenterminals aufstellen und gleichzeitig die Freischaltung mit Ladeverträgen verweigern: Sie können in aller Ruhe ihr eigenes Süppchen kochen und die Kunden - die ja, wenn sie mal mit leerem Akku an der Ladestation stehen, keine andere Wahl mehr haben, als alles zu akzeptieren - nach eigenen Vorlieben zur Kasse bitten.

Einfach geht anders.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag