Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

USER_AVATAR
  • BigT
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Fr 23. Mär 2018, 14:03
  • Wohnort: Zürich
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Stand heute einigermassen verdutzt vor einer Säule, wo einfach kein RFID-Feld zu finden war. Kurzer Blick auf die Anleitung: "Bezahlen Sie am Terminal nebenan". Und dann tatsächlich: Ein normales Zahlterminal für Debit- und Kreditkarten inkl. Bildschirm mit Säulenwahl und Start-Buttons.

Wow, Super vom neu in den Ladeanbieter-Markt eingetretenen Betreiber Migrol (Bisherige Tankstellen-Kette).

Die betreffende Station ist hier https://chargemap.com/migrol-fast-charg ... u-sg.html , also direkt bei der Autobahnausfahrt Gossau und damit ideal für alle E-Ausflügler, die ins Alpstein-Gebirge hoch fahren wollen und dafür noch einen Shot brauchen.
Dateianhänge
migrol_gossau.jpg
seit Feb 2022: i3s 120Ah - 01/2019
bis Jan 2022: i3 60Ah REX - 12/2014
von Nov 2018 bis Feb 2022: i8 Coupe - 09/2014
Anzeige

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

Maetu
  • Beiträge: 280
  • Registriert: Di 19. Feb 2019, 15:32
  • Wohnort: CH / LU
  • Hat sich bedankt: 30 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Zahlungsmethoden top. Aber Langsamlader sind mit dem Preismodell weiterhin benachteiligt. An den Ladeplätzen bleibt sicher niemand länger als unbedingt notwendig.
ElektroKatze MY21

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

Rita
  • Beiträge: 1486
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 245 Mal
read
wieso??

nebenan ist doch der Junkfoodtempel.....
da kann man nen Käffchen trinken gehen

und den vorherigen Kaffee wegbringen....

Rita

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

infty
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Sa 3. Apr 2021, 12:36
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Ok, ich würd jetzt noch gern den Preis/kWh sehen. Wieviel fragen die sich?

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

USER_AVATAR
read
Ja, die Bewertung,ob das nun gut oder blöd ist, hängt vom Preis ab. Leider kann ich in der verlinkten Seite keine Preisinformation finden.

Was kostet da der Spaß?

Nicht vergessen: als nicht-Schweizer (soll es ja auch geben) zahlt man noch brav Auslands-Aufschlag für die Kreditkarte, was das ganze verteuert.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

oliver996
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Mi 20. Apr 2022, 12:16
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 43 Mal
read
@SüdSchwabe Ob Auslandsaufschlag fällig wird, hängt vom KK-Anbieter ab. So pauschal ist das nicht richtig.

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

LeakMunde
  • Beiträge: 1777
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 696 Mal
read
Die Preise findet man hier. Ein Leistungsabhängiger Tarif mit Zeitkomponente und Blockiergebühr. An den 120 kW Ladepunkten kann man 38 Rp. / kWh erreichen und an den 160 kW 39,25 Rp. / kWh.

Ach und kostenlose Kreditkarten ohne Fremd­währungsgebühr gibt es einige..
Dich stören diese Signaturen?
Persönlicher Bereich → Einstellungen → Anzeigeoptionen ändern → Signaturen anzeigen → Nein
Bitteschön ;)

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

infty
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Sa 3. Apr 2021, 12:36
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 33 Mal
read
Zeitkomponenten im Preis machen es natürlich für den Kunden sehr unübersichtlich. Wer weiß schon sicher, mit wieviel kW sein Auto wohl laden wird? Würde ich dort mit meinem Niro anhalten, 40kWh ziehen und von 50kW Durchschnitts-Ladeleistung ausgehen, käme ich auf 0,73 CHF/kWh. Hab ich Glück, und die Leistung ist höher, wird’s billiger. Liegt die Leistung drunter, wird‘s noch teurer. Das ist arg intransparent.
Keine Frage, die Blockiergebühr nach 3 Minuten finde ich fair und richtig, aber bei so stark schwankender Leistung, wie sie beim DC-Laden ja auftreten (kann), den Zeitfaktor zu berücksichtigen, ist schlecht.
So sehr ich es begrüße, dort ohne irgendeine extra Karte zahlen zu können, diese Preisgestaltung macht es zunichte. :-( Da fahre ich dann lieber an nen Schnelllader, wo ich nen Festpreis pro kWh habe und am Ende keine Überraschung erlebe.

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Auf jedenfall ist das Zahlen mit Kreditkarte vorbildlich. :-)

Re: Endlich: Erste Ladesäulen in der Schweiz mit normalen Zahlterminals

USER_AVATAR
read
Jo, damit fällt das Angebot unter "blöd". Die Zeitkomponente ist IMHO untragbar, weil nicht transparent.

Dann kommen wie im Beispiel Preise von teilweise über 70Rp/kWh 'raus. Unverschämt teuer.

Die Blockiergebühr ist sowieso komplett daneben.

Last not least: kein internationales Roaming.

Und auch weil man kostenfreie KK bekommen kann, werde ich mir sicher keine zusätzliche anschaffen. Merke: ist was umsonst, sind Deine Daten der Preis.

SüdSchwabe.

P.S.; Mal ein Real-Live Beispiel, dass man per KK/Debit-Zahlung der Willkür des CPOs ausgeliefert ist.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag