Ladesäulen auf der Insel Rügen

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

Stromtier230
  • Beiträge: 538
  • Registriert: Fr 12. Jun 2020, 08:23
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
Dort oben werden die Touris mittels irgendwelcher Kurtaxen und Bettenabgaben geschröpft. Wo bleibt die entsprechende Infrastruktur?
Anzeige

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

Sachsenaudi
  • Beiträge: 1331
  • Registriert: Fr 16. Jul 2021, 19:38
  • Hat sich bedankt: 501 Mal
  • Danke erhalten: 520 Mal
read
Sollen doch die Mineralölkonzerne erstmal HPC Ladeinfrastruktur an den örtlichen Tankstellen errichten, davon gibt es doch genügend auf Rügen.

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Stromtier230 hat geschrieben: Dort oben werden die Touris mittels irgendwelcher Kurtaxen und Bettenabgaben geschröpft. Wo bleibt die entsprechende Infrastruktur?
Könnte man aber Tankstellen wurden so auch nicht gebaut.
Auf der Seite findet man was so von der Kurtaxe hat. https://www.ruegenmagic.de/kurtaxe-ruegen.htm

Der anschub invest für die Insel hält sich in grenzen mit 5-6 HPC Stationen kann man sehr weite Teile der insel abdecken.


Auf der Webseite von Rügen https://www.ruegen.de/ gibt es eine allgem. Gästebefragung 2022 da kamen Fragen zur Elektromobilität vor. Und es gibt auch ein Freitext am ende. Sollte jeder mal ausfüllen der mit dem Elektroauto dahin will.

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

jochenbehr
  • Beiträge: 26
  • Registriert: Mo 11. Jul 2022, 10:27
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich bereite gerade meine Tests vor und werde diese dann hier posten mit Verlinkungen zur Datenbank.

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

USER_AVATAR
  • paddylectric
  • Beiträge: 47
  • Registriert: Fr 19. Mär 2021, 09:35
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Komme gerade von ein paar Tagen Rügen-Urlaub. Kann bestätigen, dass die öffentliche Ladeinfrastruktur quasi nichtexistent ist. Die in den Apps angezeigten Ladepunkte gehören größtenteils zu Hotels und sind den eigenen Gästen vorbehalten. Geladen haben wir dann an unserer Pension an der Schukodose.
Mein Rat für alle elektrisch Rügenreisende: Kümmert Euch darum, dass Ihr an der Unterkunft laden könnt. So groß ist die Insel nicht, Ihr kommt gut über den Tag, wenn Ihr - wie idealerweise zuhause auch - nachts in Ruhe aufladen könnt.
Zero DSR
Bild

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

USER_AVATAR
read
Sind gerade auf Rügen im Urlaub, das einzige mal als wir die öffentliche Infrastruktur nutzen wollten, auf dem Markt in Bergen, war die Ladesäule kaputt und vom Betreiber nicht erreichbar.
In Prora sah ich im vorbeifahren einen ID4 an einer Ladesäule, der Fahrer telefonierte, seine Partnerin saß sichtlich genervt neben dem Fahrzeug.
Ansonsten kann ich dazu nichts sagen, da wir das Glück haben an unserer Ferienwohnung laden zu dürfen, für 0,40 €. zwar an der Steckdose aber soviel fährt man auf Rügen auch nicht und es reicht uns.
An diesem Wochenende fängt die Hauptsaison für Rügen an, mir fallen hier etliche E Fahrzeuge mit nicht einheimischen Kennzeichen auf, das wird ein Desaster hier wenn die Gäste nicht an der Unterkunft laden können.
Zuletzt geändert von Jochen2003 am Fr 15. Jul 2022, 20:13, insgesamt 1-mal geändert.
Kia Niro EV Vision, Weiß P3+P4, AHK 10/22
Opel Ampera e Ultimate 02/2020
PV=21 kWp-1x go e charger 22 kW, 1x go e Charger 11kW, 1x WB 3,7 kW

Historie
Nissan Leaf Techna 24 kWh - 0/2016, 32.000 km
Kia e-Niro - 64 kWh - Vision - 09/2020, 52.000 km

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

USER_AVATAR
read
tommywp hat geschrieben:
Auf der Webseite von Rügen https://www.ruegen.de/ gibt es eine allgem. Gästebefragung 2022 da kamen Fragen zur Elektromobilität vor. Und es gibt auch ein Freitext am ende. Sollte jeder mal ausfüllen der mit dem Elektroauto dahin will.
Hab ich ausgefüllt.
Kia Niro EV Vision, Weiß P3+P4, AHK 10/22
Opel Ampera e Ultimate 02/2020
PV=21 kWp-1x go e charger 22 kW, 1x go e Charger 11kW, 1x WB 3,7 kW

Historie
Nissan Leaf Techna 24 kWh - 0/2016, 32.000 km
Kia e-Niro - 64 kWh - Vision - 09/2020, 52.000 km

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

USER_AVATAR
  • tstr
  • Beiträge: 910
  • Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
  • Hat sich bedankt: 902 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Nachdem ich 2020 im Hochlauf der Elektromobilität mit dem e-Golf auf Rügen war und die Ladeinfrastruktur identisch zur heutigen ist, habe ich es mich seither nicht mehr mit E auf die Insel getraut.

Es scheint nicht gewollt zu sein und die wenigen Säulen sollen für die frei sein, die nur ein E zur Verfügung haben.

Ist nicht schön, aber eh ich hier im wahrsten Sinne strande, verbrenne ich halt ein klein bisschen Benzin.
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. Seither >125.000km elektrisch unterwegs

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

USER_AVATAR
read
Fahre seit 4Jahren elektrisch nach Rügen, Immer noch der gleiche Stand an E.Säulen zu 80% :( jetzt mal nach Kroatien ab Berlin:), immer nur Unterkünfte mit E.Anschluss planen alles andere ist Quatsch. Wer das nicht bieten kann, hat das Nachsehen. Steckdose über Nacht ist alle Mal ausreichend. Schnelllader sonst greifbar für längere Etappen. Hat bis jetzt alles funktioniert auch mit Mädchen im besten Alter, 15. Lass Sie labern:)
I3 120Ah fluid-black

Re: Ladesäulen auf der Insel Rügen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Vattenfall und (Hunde) Netto wollen Schnelllader aufbauen
https://www.electrive.net/2022/07/25/va ... -filialen/
Netto_Rügen.PNG
Würde mal ein grosser Teil der Insel damit abgedeckt.Wenn die Filialen auf Rügen damit ausgestattet werden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag