Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

Schraube
  • Beiträge: 470
  • Registriert: Fr 21. Jan 2022, 07:47
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 51 Mal
read
lucas7793 hat geschrieben: Mein erster Versuch am Tesla Supercharger ging nicht ganz so reibungslos wie es immer dargestellt wird. In der App stand schon Stall 1A und 3C außer Betrieb. Wollte dann an 1B laden, hat auch nach 5 versuchen nicht funktioniert. Nach umparken hat es dann bei 2B funktioniert. Für 71ct/kWh nicht ganz toll. Bei Stall 1B konnte ich am Parkplatz von 1A parken, der sowieso außer Betrieb war. Bei 2B stand ich nun am eigentlichen Parkplatz für 2A. An dem Standort wäre es theoretisch auch möglich von der anderen Reihe zu laden, die Kabel am Supercharger sind dafür aber zu kurz. Mit einem Tesla geht es wenn das Kabel ziemlich gestreckt ist (Stand einer bei Ankunft so dort).
Werde aber ein paar Supercharger in Norwegen und Schweden besuchen, vielleicht funktioniert es dort besser. Da verzeih ich aber auch mehr, da ist es günstiger ;) Werde dafür eben auch die Mitgliedschaft aktivieren, damit kann ich dann für ~31ct/kWh im nördlichsten Norden laden.
Wirklich 71 Cent?
Da ist dann aber der Verbrenner auch bei 2 Euro Spritpreis schon eher günstiger.
Tesla soll ja 18,5kWh pro 100km brauchen. Ein Diesel fährt das auch mit 5 Liter und soviel liegt auch ein Benziner nicht mehr darüber wenn man sparsam fährt.
Will man die Elektromobilität kaputt machen?
Oder rechne ich falsch?
Verbrenner sind was Feines.

Elektro: Nissan Leaf e+ 59kWh Tekna MJ2023

Benzin: Diverse lärm- und wassergekühlte Zwei- und Vierräder. Zwei- und Viertakt.
Anzeige

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

Jupp78
read
E-Clean hat geschrieben: Wer von euch wird die TESLA Supercharger nutzen, wenn diese für alle Marken frei gegeben werden?
Die Vorteile sind, dass diese so gut wie immer funktionieren und die Abrechnung automatisch geht. Sollte wirklich ein SC nicht verfügbar sein wird das sicher in der App angezeigt.
Ich gehe nicht davon aus, dass es bei Tesla besser wird bzgl. Verfügbarkeit, Bezahlung und Co.. Teslaladesäulen und Tesla-Fahrzeuge waren ein geschlossenes System. Das ist generell einfacher und daher auch zuverlässiger. Das aber genau ändert sich, wenn es zum offenen Sytem wird. Und da ist Tesla nicht grade Pionier drin, da sind andere bereits deutlich weiter. Daher denke ich nicht, dass der Punkt pro Tesla-Ladesäulen spricht.

Am Ende entscheidet natürlich der Preis zum einen und zum anderen ob es Alternativen gibt oder nicht. Da hat Tesla schlicht keinen Bonus.

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
E-Clean hat geschrieben: Ab welchem Preis pro kWh würdet ihr die SC meiden und wo anders laden?
Ab 39 cent. Außer der SC würde irgentwie günstig liegen das mir das laden da Zeit sparen würden.

Dazu müsste er aber erstmal in meinem Navi gefunden werden incl. belegt Meldung.

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

sheridan
  • Beiträge: 2047
  • Registriert: So 26. Nov 2017, 17:11
  • Wohnort: Schweiz
  • Hat sich bedankt: 91 Mal
  • Danke erhalten: 428 Mal
read
E-Clean hat geschrieben: Die Vorteile sind, dass diese so gut wie immer funktionieren und die Abrechnung automatisch geht.
Vom der Abrechnung her ist das ja praktisch gleich. Du brauchst eine App mit hinterlegter Kreditkarte, das ist bei EnBW nicht anders. Tesla bucht nur jede Ladung einzeln von der Karte ab, EnBW am Ende des Monats.

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

Silberreiher
  • Beiträge: 644
  • Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 347 Mal
read
Da ich immer versuche preisbewußt zu laden sind die Supercharger für mich kein Thema. Es wird nur ärgerlich werden, dass viele Tesla-Fahrer eben die anderen Säule nutzen und es so zu "Staus" o. ä. kommen kann.
Hyundai Ioniq Classic Style
Seat MII electric

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Wieso die Monatspackete sollten doch gut sein wenn sie dann mal angeboten werden...

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

Helfried
read
Damit sich die Abos rentieren, müsste man aber schon extrem viel unterwegs sein, @tommywp . Die meisten User freuen sich ja schon, wenn die Abos gerade den Break Even erreichen, damit ist aber nichts gewonnen. Denn ein Abo, das sich nur mit Ach und Krach rentiert, ist genauso schlecht, wie gar kein Abo. Die meisten Tesla-Fahrer laden zu Hause, im Büro und beim Lidl, was den Abo-Nutzen weiter senkt.

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
@Helfried wenn es sich nicht lohnt schließt es man das abo nicht ab. So einfach ist das. Bei Lidl werde ich mich deswegen nicht rumdrücken.

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

USER_AVATAR
read
Strom ist Strom. Egal aus welchem Stecker er kommt. Ja die SC sind teurer, aber wenn die Route mich da hin lotst und ich Laden muss, würde ich sie nicht verschmähen . Wenn da neben aber eine günstigere ist, dann würde meine Wahl auf die günstigere fallen, gilt aber so ziemlich für jede DC-Säule und nicht nur speziell für Tesla.
Modell: Hyundai Kona EV FL21 64kWh Prime (Mehr geht nicht rein)
Farbe: Dark Knight
EZ: 04/21
Ø 15,3kWh/100km (All-time)

Infotainment Ver.: 220211
Wallbox: Vestel EVC04-AC22-T2P

Bonnet Code: R7DPMZ (15£ geschenkt für beide)

Re: Nutzt ihr die TESLA Supercharger?

MTZO
read
Ich lade am SuC nur, wenn es sein muss und es keine Alternative gibt. So sehr mir das Konzept auch gefällt, aber teilweise bis zu 60% Aufschlag (z.B. im Vergleich zu Bonnet) sind mir persönlich zu teuer.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag