Frustriert durch Ladestress

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Frustriert durch Ladestress

hypnorex
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Mi 6. Apr 2022, 16:43
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Werden denn bei euch die Ladestationen mit Status nicht im Auto angezeigt?
Megane Grandtour Plug-in-Hybrid
Anzeige

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
wie einen Live status? Tesla kennt nur Tesla. Enbw kennt nur enbw. Ionity nur Ionity. Aber jeweils in einer anderen App und unser Bevs schon garnicht.
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Frustriert durch Ladestress

Silberreiher
  • Beiträge: 644
  • Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 347 Mal
read
Im Auto werden diese schon angezeigt, ich nutze aber lieber EVMap auf einem fest installiertem Smartphone im Auto, da ich auf Nebenstrecken nur mit Google Maps navigiere. Auf Nebenstrecken muss ich eben diese App bemühen, um Ladepunkte zu finden. Anders als auf vielen Autobahnen sind diese eben nicht ausgeschildert.
Hyundai Ioniq Classic Style
Seat MII electric

Re: Frustriert durch Ladestress

hypnorex
  • Beiträge: 55
  • Registriert: Mi 6. Apr 2022, 16:43
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Im Megane wird alles live angezeigt. Natürlich nur die passenden.
Megane Grandtour Plug-in-Hybrid

Re: Frustriert durch Ladestress

Xc40tux
  • Beiträge: 449
  • Registriert: Sa 24. Apr 2021, 11:16
  • Hat sich bedankt: 85 Mal
  • Danke erhalten: 136 Mal
read
Tom7 hat geschrieben: Echt, du glaubst dass irgendwer der eine Tankstelle braucht auf das poplige Schild unterhalb der Raststätte schaut?

Egal, wie willst du das beschildern? Das ist der falsche Weg heutzutage. Da schmeiße ich mir via Android Auto die EnBW App aufs Display (ist nicht wirklich geil) und schaue nach was es gibt und was los ist. Aber besser gehe ich mittels Plan vor, aber garantiert nicht mittels Beschilderung.
Das ist der Unterschied zwischen Dir (Profi) und einem 0815 BEV Käufer. Der liest dieses Schild. Im Zweifel auch auf seiner EnBW App, dass es dort eine Lademöglichkeit gibt. Und ganz ehrlich ist so ein Triple ja nett, aber eben keine zukunftsfähige Lösung. Ich habe einige Leute an so einem Triple getroffen, die es als gottgegeben hinnahmen, dass die Ladung eben mehr als eine Stunde dauert, obwohl sie 15km weiter das ganze in 30 Minuten hätten erledigen können...
Volvo XC40 P8 + AHK + OpenWB 11kW

Re: Frustriert durch Ladestress

150kW
  • Beiträge: 5939
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 298 Mal
  • Danke erhalten: 768 Mal
read
Blue shadow hat geschrieben: wie einen Live status? Tesla kennt nur Tesla. Enbw kennt nur enbw. Ionity nur Ionity. Aber jeweils in einer anderen App und unser Bevs schon garnicht.
Soll das ein Witz sein? Die EnBW App kennt natürlich den Status von Ionity, Aral, Fastned usw.

Udomann hat geschrieben: Meiner Meinung nach sollte man an großen Tankstellen eine Reihe der vorhandenen Tankstellen für Benzin und Diesel wegmachen und dafür Schnellladesäulen installieren, dann hätte man alle Infrastruktur in unmittelbarer Nähe, es gäbe eine Aufsicht und auch E-Autos mit Anhänger könnten dort viel einfacher Laden, ohne Abkuppeln des Anhängers. Beleuchtung und Überdachung ist da ja schon vorhanden.
Dazu passend heutige Meldung:
ABB und Shell kündigen über 200 „Terra-360“-Schnellladesäulen für Deutschland an

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
Aber nicht den Status von Tesla…was ja noch kommen kann. Elli / innogy geht auch. Die sind wirklich bemüht. Ein Lichtblick.

Und wie lange kann enbw das schon…sagen wir erst seid kurzem. Der Filter nach Anzahl der Säulen pro Standort fehlt noch!
LEAF 72000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan....Hand-Made egolf Dresden...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR AHK P1+2 WPnutzlos…Citroen AMI Getriebedefekt 1300km-nie wieder Stellantis = Citroen D

Re: Frustriert durch Ladestress

150kW
  • Beiträge: 5939
  • Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36
  • Hat sich bedankt: 298 Mal
  • Danke erhalten: 768 Mal
read
Tesla hat sein eigenes abgeschottetes und inkompatibles System.

Den Status der "normalen" Säulen kann man schon jahrelang in diversen Apps und Webseiten einsehen. So neu ist das nicht.
Hier z.B. noch mal Audi (DCS):
https://e-tron.charging-service.audi/web/audi-de/map

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben: Aber nur wenn der Flixbusinhalt gerade Toilettenpause mit Euch macht.

Bedürfnisse lassen sich schwer planen. Deshalb sollte Mensch die Vorgaben machen und nicht irgendein algo oder Akkustand.
Nee, ich meinte die Gesamtzeit vom anstecken bis laden fertig. Haben das nun schön des Öfteren gestoppt, sind meistens irgendwas um die 20 Minuten. Glaubt man kaum, aber die Säulen stehen ja nur äusserst selten direkt vor dem Tö bzw. umgekehrt ;)

Also Wagen anschliessen, gemütlich zur Keramikabteilung laufen, danach Espresso holen und zurückwackeln, zack sind 20 Minuten weg, und das ganz ohne Reisebus. Gut, mit rennen und ohne Kaffee schafft man's bestimmt auch in 10, aber wer will das schon (ich jedenfalls nicht).
IONIQ 38 Vertex/Premium

Re: Frustriert durch Ladestress

USER_AVATAR
read
Hallo zusammen,

Ich fahre zwar nur selten Langstecken, aber in unserem Urlaub letztes Jahr, hatten wir bisher nur eine defekte Säule an der Autobahn. und einmal, dass us eine Säule in der Innenstadt von Rostock, quasi vor der Nase weggeschnappt wurde. Also diesen Ladestress haben wir bisher noch nicht feststellen können.... Aber da fehlt mir vielleicht auch nur die Erfahrung :-)

Was mich am Laden eher nervt sind die unterschiedlichen Kosten an Ein und der Selben Ladesäule. Ganz extrem ist mir das heute, bei der Recherche für unseren Frankreich-Urlaub aufgefallen. An der Ladesäulen in unserem Urlaubsort.

Ich habe mir 3 Anbieter angeschaut (der Regionale und 2 Roaming) Es fängt ja im Grunde schon mit der Tarifgestaltung an, was ein Vergleich doch sehr schwer macht (ohne aufwendiger Exceltabelle fast nicht möglich)

Revéo (der Betreiber der AC-Ladestation) berechnet 0,30 €/kWh ab 2 Stunden kommen 0,04 €/Min. dazu.
EnBW berechnet den bekannten Tarif 0,42 €/kWh und die max 12 € ab 4 Stunden
Shell Recharge möchte 0,05 €/Min. haben...

Bei einer Ladung von 32kWh (bei meinem Kona 50% Batterieladung) fallen also folgende Kosten an

Revéo 11,80 €
EnBW 13,44 €
Shell 9,17 €

eine Tabelle aufzusetzen und die Formeln zu erstellen hat mich über eine Stunde gekostet - habe mir dann eine Tabelle von 10% - 90% (in 10%-Schritten) erstellt. Ich vergleiche das gerne mit einer Tankstelle, die je nach Zahlungsmittel unterschiedlich Preise aufruft.

Wem es Interessiert: Meine ganze Tabelle:
Dateianhänge
Screenshot 2022-05-17 132602.jpg
Modell: Hyundai Kona EV FL21 64kWh Prime (Mehr geht nicht rein)
Farbe: Dark Knight
EZ: 04/21
Ø 15,3kWh/100km (All-time)

Infotainment Ver.: 220211
Wallbox: Vestel EVC04-AC22-T2P

Bonnet Code: R7DPMZ (15£ geschenkt für beide)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile