Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

Singing-Bard
read
Einen Intetessanten Artikel bei Golem.de über den Vandalismus - Bei dem alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station in Californien abgesägt wurden


TESLA:

Alle Supercharger-Kabel an Ladestation gestohlen

Vandalismus gegen E-Auto-Ladesäulen: In den USA wurden alle Kabel einer neuen Tesla Supercharger-Station abgeschnitten.


https://www.golem.de/news/tesla-alle-su ... 63011.html


Die Täterinnen standen bestimmt unter Strom :-)
Anzeige

Re: Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

USER_AVATAR
  • tstr
  • Beiträge: 866
  • Registriert: Fr 12. Mai 2017, 09:59
  • Hat sich bedankt: 772 Mal
  • Danke erhalten: 205 Mal
read
Sind die Chemnitzer jetzt in der USA tätig?
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. Seither >125.000km elektrisch unterwegs

Re: Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

USER_AVATAR
read
Da kommt schon ordentlich was an Kupfer zusammen.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

Kurdt
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Mi 5. Jan 2022, 08:22
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Ich denke da auch eher an Diebstahl, als an Vandalismus. Das macht's aber natürlich nicht besser

Re: Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

Hannes1971
  • Beiträge: 373
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 739 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Skoda Enyaq iV 80

Re: Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

Singing-Bard
read
5€ gibt es pro kilo mit >70% Kupferanteil.
Wenn man (hoch) geschätzt 10 Kilo Kupferkabel pro Ladekabel annimmt wären das knapp 400€.

Wäre interessant zu wissen wie hoch der Schaden ist um die Stationen zu reparieren und erneut abzunehmen.

Was denkt ihr kostet der Ersatz und Installation eines solchen Kabels?

Re: Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

USER_AVATAR
read
Ich gehe auch von Diebstahl aus :?

Leider gibt es immer mehr "Idioten" die es nicht interressiert wenn sie für x€ Wert einen Schaden von dem vielfachen Anrichten :roll:

Bei uns waren in der letzten Woche auch wieder welche auf dem Friedhof aktiv.
Es wurden ~40 Gräber demoliert um an ein bischen Buntmetell ( zu kommen :evil:

Re: Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

USER_AVATAR
read
Diese
"Idioten"
nennt man Kriminelle und ich habe nicht beobachtet, dass diese mehr werden oder dass die in der Vergangenheit besondere Rücksicht bezüglich des entstandenen Schadens genommen hätten.
Künstliche Intelligenz ist allemal besser als natürliche Dummheit!

E-Up United ohne E-Sound am 11.07.20 bestellt, abgeholt wurde E-Up Active mit E-Sound am 17.08.21

Re: Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

USER_AVATAR
read
tstr hat geschrieben: Sind die Chemnitzer jetzt in der USA tätig?
Da den Spruch bestimmt nicht alle verstehen, hier nochmal der Link dazu. Einer der Betreiber sagte im persönlichen Gespräch, dass er dem Täter die 100 Euro geben würde, hauptsache er lässt die Ladesäule in Ruhe.

Letztendlich brauchen die Ladesäulen mehr Intelligenz zur Selbstverteidigung. Zumindest könnten sie über das Internet um Hilfe rufen.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Vandalismus - Alle 8 Kabel bei Tesla Supercharger Station Californien abgesägt

USER_AVATAR
read
Wundert mich das es bei uns noch nicht so oft passiert ist. Liegt vielleicht an der Angst vor Videoüberwachung und das das Kabel dann zerlegt werden muss, weil es als Ladekabel sonst bei der Verwertung erkannt wird.

Gerade in Berlin und anderen Städten im Osten werden die Kabel unserer Geräte auf Baustellen besonders geschützt.
Stehen die z.B. auf einem Gesteig, dann kommt der weiße Lieferwagen, Schiebetür auf, Akkuflex oder Bolzenschneider raus und das Kupferkabel ist weg. Schnell und einfach.
Aber nicht nur die Trupps aus dem osteuropäischen Raum sind da tätig, auch Junkies nutzen das für den nächsten Schuss. Das sind zwar auch spezielle Kabel mit Steuerleitungen, aber so einfach nicht zu erkennen.

Wenn die Not groß genug ist, wird es immer welche geben, die so ihr Auskommen aufbessern müssen.
Geniese jeden Tag
Mokka-e Ultimate seit 23.06.2021
9,24 kWp seit 05/2010
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag