Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

USER_AVATAR
read
Ich hab da mal ne Frage!

Hat jemand nen guten Vorschlag wie in dieser Situation sinnvoll im Sinne der Verkehrswende zur eMobilität vorgehen?
Ich weiß einfach nicht ob hier tatsächlich Hanlons Razor angewendet werden kann oder ob es da andere Argumente für dieses Verhalten gibt.

Bei uns am Ort gibt es ein großes Autohaus das seit Jahren ne permanent selbst zugeparkte 2*22kW hatte.
Ende letzten Jahres wurde nun aufgerüstet.
dort sind nun 4*22kW mit angeschlagenen Typ2 Steckern UND
eine 2*150kW CCS Säule.
Die 22kW Stecker sind nicht in den Apps des Netzbetreibers angezeigt, die CCS Säule schon.
Auch bei den 22kW Steckern hängt der Förderaufkleber mit Bundesadler und die Creditkartenlogos sowie der Ad-Hoc QR Code von be.energised

Unglaublich: Nun sind halt 6 Ladeplätze beinahe permanent mit Autohaus-Kisten zugeparkt.
Wunderschön über die Weihnachtsfeiertage und Neujahr 2 Blechdosen an CCS, eine eingesteckt die andere nicht.

Ich kann selbst nicht mal höflichst nachfragen, ob se ne Säule freimachen, da ich mit Typ1 und ChaDeMo eh nicht ran kann. :-(
Aber: ich fahr halt täglich x-mal dran vorbei und weiß langsam echt nicht mehr wie ich mein Adrenalinpegel im Zaum halten soll.

Andere Route geht aber, ist staugefährdeter.

Für sinnvolle! Tipps wäre ich dankbar.

Insbesondere natürlich für etwaige Hintergrundinfos
(rechtlich / fördertechnisch? ) die dieses Verhalten erklären könnten.
(kein Hersteller-/Marken-Bashing!!)
Tesla-Erfahren 5.100 km in 7,5 Tagen :-)))))
https://emobilitaet-donauries.de https://sternmutterersatz.de
Anzeige

Re: Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

Udomann
  • Beiträge: 1089
  • Registriert: Mi 15. Sep 2021, 11:51
  • Hat sich bedankt: 161 Mal
  • Danke erhalten: 524 Mal
read
Als erstes wäre zu prüfen, ob diese Ladesäulen auf privatem oder öffentlichem Grund stehen.

Ich denke mal, sie stehen auf privatem Grund des betreffenden Autohauses, dann bleibt dir nur, dich höflichst an den Chef des Autohauses zu wenden, wie er das sieht, ob er nicht diese Parkplätze auch zum Laden für die Öffentlichkeit frei halten sollte, schließlich wurden diese ladepunkte ja auch mit öffentlichem Geld unterstützt.

Etwas anders bleibt dir leider nicht, wie ich das sehe.

Re: Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

USER_AVATAR
read
Die Säulen sind nicht von dem AH aufgestellt sondern von einem großen Betreiber, in dessen App die DC Säule auch öffentlich angeboten wird.
Natürlich erstmal auf "privatem Grund" (Autohaus) aber doch wohl sicher mit entsprechendem Nutzungsvertrag mit dem Netzbetreiber.
Der wird wohl eine entsprechende Regelung haben um seinen ROI auch nur halbwegs in Aussicht zu bringen.

Wir haben also mehrere "Beteiligte"
Autohaus
Netz-/Säulenbetreiber
Fördertopfverwalter ;-)
THG-Quote für öffentliche Säulen
(oft ausgesperrte) eMobisten mit Typ2/CCS Anschluss
?
?
Tesla-Erfahren 5.100 km in 7,5 Tagen :-)))))
https://emobilitaet-donauries.de https://sternmutterersatz.de

Re: Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

TorstenW
read
Moin,
DoubleUPe hat geschrieben: Unglaublich: Nun sind halt 6 Ladeplätze beinahe permanent mit Autohaus-Kisten zugeparkt.
Sind die Säulen nur zugeparkt oder werden die dort stehenden Autos auch geladen?
In letzterem Fall hättest Du IMHO wenig bis gar keine Chancen, da was zu unternehmen.

Grüße
Torsten

Re: Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

USER_AVATAR
read
@Udomann Wenn da geförderte Ladesäulen dabei sind, kann es gut sein, dass die jeweiligen Förderbestimmungen vorschreiben, dass die Säulen öffentlich zugänglich sind - egal, ob sie auf privatem Grund stehen.

Hier könnte man sich Mal an die NOW GmbH wenden, die die Förderkriterien im Auftrag des Bundes überwacht.

Also: Mal freundlich(!) da hin schreiben, die Situation schildern und um Aufklärung bitten.

Für die Säulen, die nicht gefördert sind und von einem der üblichen CPOs aufgestellt wurden kann man eben genau da anfragen, was die davon halten.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

jodost
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 25. Nov 2021, 12:17
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Nett den Chef fragen.
Wenn das nix bringt, die gleiche nette Frage öffentlich (Facebook oder so) probieren.
Ggf. die Säulen beim Betreiber als defekt melden (anrufen und hoffen, dass die Hotline es zumindest dokumentiert und es denen irgendwann auffällt)
Skoda Enyaq iV 60 seit 10/2021

Re: Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

USER_AVATAR
read
@jodost
Warum als defekt melden wenn die Ladestellen nicht defekt sind ? Sollte man nicht besser bei der Wahrheit bleiben ?
@DoubleUPe
Sind die Ladestellen hier in unserem Verzeichnis eingetragen ? Kannst du uns mal die Position benennen ?
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

jodost
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Do 25. Nov 2021, 12:17
  • Hat sich bedankt: 21 Mal
  • Danke erhalten: 47 Mal
read
Sorry falsch ausgedrückt: nicht anrufen und als defekt melden. Sondern so vorgehen als wären sie defekt (also die Hotline anrufen und eine Störung melden, aber eben als Beschreibung der Störung "nicht zugänglich, weil vom örtlichen Autohaus geparkt"
Skoda Enyaq iV 60 seit 10/2021

Re: Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

TorstenW
read
Moin,

nochmal meine Frage: Laden die Autos oder stehen sie nur rum und blockieren die Säulen? Weil, das ist der Kasus Knaxus. ;)

Grüße
Torsten

Re: Wie mit professionellen Säulen Blockierern umgehen? Gibt es Argumente für das Blockieren?

USER_AVATAR
read
Udomann hat geschrieben: Als erstes wäre zu prüfen, ob diese Ladesäulen auf privatem oder öffentlichem Grund stehen.
Falsch, die Grundbesitzeigenschaft ist erstmal irrelevant in der Abgrenzung öffentlich vs. nicht-öffentlicher Ladepunkte.
Seit 30 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag