Trend städtische HPC Ladestationen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Nur am Supermarkt werden halt praktischerweise HPCs aufgestellt. AC will da niemand.
Anzeige

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Helfried
read
mampfiee hat geschrieben: jeder,, der mit Bau etwas zu tun hat,, weiß,, dass Tiefbau das teuerste an einer solchen Aktion ist.
Aber früher hat man es doch auch geschafft, zu jedem Parkplatz eine eigene Parkuhr zu verkabeln oder beispielsweise Laternen. So schlimm kann das eigentlich nicht sein.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
eMobilistin hat geschrieben: Mir schon; Geschäftsleute, Vertreter und auch Privatpersonen. Es gibt Menschen, welche nur für 1-2 Stunden evtl auch kürzer sich in Innenstädten aufhalten müssen bzw wollen.
Also genau mein Fall, Termin beim Kunden in der Innenstadt. Ganz ehrlich: ich würde in diesem Szenario nie und nimmer auf die Idee kommen, an HPC zu laden.

Warum? Ganz einfach, weil ein Termin auch mal länger dauert, und man ansonsten die Säule blockieren würde. Und man eben nicht nach 30, 45 oder wieviel Minuten auch immer aus dem Gespräch rennt, nur weil fertig geladen ist.

Genau da ist ein AC-Lader deutlich vorteilhafter, weil unkomplizierter.

Sinnvollste Lösung für alle: so planen, dass man beim Besuch in der Innenstadt weder AC, noch DC braucht. So haben Anwohner/Laternenparker mehr davon, die sind drauf angewiesen. Und ich kann zuhause in der Garage wieder aufladen.
IONIQ 38 Vertex/Premium

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

wasserkocher
  • Beiträge: 1405
  • Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
  • Wohnort: Oberfranken
  • Hat sich bedankt: 40 Mal
  • Danke erhalten: 64 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Mir fällt auch kein Szenario ein für DC-Laden in einer Stadt.
Vergesst nicht die Fahrschulen, für die ist es absolut nützlich.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 bestellt. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

UliK-51
  • Beiträge: 1941
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 671 Mal
  • Danke erhalten: 388 Mal
read
tm7 hat geschrieben: Schnelles Nachladen ist halt immer dann unabdingbar, wenn man unterwegs ist, nachladen muss und sich nicht länger irgendwo zum Laden aufhalten möchte.
Richtig. Und das ist für mich IMMER!
Ich möchte keine Zeit mit öffentlichem AC Laden verplempern, oder gar während der Ladezeit mit einem E- Roller zwischenzeitlich nach Hause fahren, wie das hier jemand schrieb.
AC lade ich nachts zu Hause.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

UliK-51
  • Beiträge: 1941
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 671 Mal
  • Danke erhalten: 388 Mal
read
prophyta hat geschrieben: Die Schnelllader in der Stadt sind genau so unnötig wie Tankstellen in der Stadt.
Das ist nicht vergleichbar. Tanken am Stadtrand dauert mit An- und Abfahrt vielleicht 20 Minuten, AC Laden jedoch 2-3 Stunden. Was mache ich in der Zeit?
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

UliK-51
  • Beiträge: 1941
  • Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
  • Hat sich bedankt: 671 Mal
  • Danke erhalten: 388 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Misterdublex hat geschrieben: Zum DC extra 1.000 m hinzufahren ist einfach unnötige Belastung des Verkehrsraumes
Kein Witz! Wenn man sich mal ansieht oder ausrechnet, welchen Verkehr etwa ein mittlerer Supercharger anrichtet, so möchte man sowas wohl nicht in der Stadt.
Genau ein Grund mehr, die Anzahl der HPC Lader in den Städten und auf dem Land drastisch zu erhöhen.
Ioniq28
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
UliK-51 hat geschrieben:
prophyta hat geschrieben: Die Schnelllader in der Stadt sind genau so unnötig wie Tankstellen in der Stadt.
Das ist nicht vergleichbar. Tanken am Stadtrand dauert mit An- und Abfahrt vielleicht 20 Minuten, AC Laden jedoch 2-3 Stunden. Was mache ich in der Zeit?
Das war ironisch gemeint. Eine gute Mischung wäre ideal !
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
Wie man sieht, kommt man hier auf keinen gemeinsamen Nenner. Die einen wollen es so, die anderen so. Also sollten die Städte auch darauf ausgelegt sein, hier allen Ansprüchen gerecht zu werden. Umso mehr Akzeptanz erfährt die E-Mobilität in der Bevölkerung.

@UliK-51 bei dir versteh ich nicht so richtig worauf du hinaus willst. Da du ja offenbar zu Hause laden kannst, bist du nicht die Zielgruppe öffentlicher Ladeinfrastruktur bei dir im Ort. ;) Oder fährst du den ganzen Tag von Kunde zu Kunde in verschiedenen Städten? Dann kannst du die HPC Lader nutzen, dafür sind sie ja da. Autofahrer, die über ein Stehzeug verfügen, sind mit AC gut bedient.
Zuletzt geändert von PowerTower am Mi 22. Dez 2021, 21:03, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
nextmove Fahrzeuge 2018-2020 || ab 04/2021: unterwegs im Renault Twingo Electric Vibes

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
Da gebe ich dir vollkommen recht. Je mehr e-Autos ( Gott sei Dank ;) ) dazu kommen, um so vielfältiger müssen die Lademöglichkeiten ausgeprägt sein.
Es gibt nicht das eine ohne das andere. Heimlader, Typ2 und Schnelllader in der Stadt, auf dem Land und der AB.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag