Trend städtische HPC Ladestationen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
tommywp hat geschrieben:
iOnier hat geschrieben: Blöd halt, dass tolle moderne Schnelllader mit super Leistungsangaben ("damit kann man den Akku in 20 Minuten laden!") sich besser für das Pressefoto hermachen als eine möglichst einfach gestaltete Typ2-Steckdose am Parkplatz im Wohngebiet ("hier tröpfelt der Strom in den Akku, morgen ist er vielleicht voll").
Es ist auch so praktischer.
.
Was ist praktischer als abends parken, einstecken, morgens ausstecken und losfahren?
.
Und nicht nur auf presefotos besser.
.
Warum sollte es besser sein

- extra "tanken" fahren, jedesmal mindestens 20-30 Min. Zeit plus Wegezeiten plus zu Stoßzeiten auch Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen

- die Batterie bei praktisch jedem Ladevorgang mit hohen Strömen zu belasten?

Das ist doch Moppelkotze.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21
Anzeige

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Silberreiher
  • Beiträge: 644
  • Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 347 Mal
read
Wir müssen von dem Gedanken an die klassische "Verbrennertanke" eben wegkommen. Das ist in den Köpfen noch nicht angekommen. Parken und laden, so muss es sein. Ich mache das so oft es geht, und wenn eben nur ein paar kWh nachgeladen werden, selbst bei einem nur 30minütigen Stopp für eine Erledigung usw. Und das Ganze sogar mit einem 1phasigen Lader :)

Ich würde nie auf die Idee kommen, innerstädtisch extra zu einem HPC zu fahren um zu laden, außer es ist unbedingt nötig. Bisher bin so ganz gut gefahren und hatte kaum Probleme, außer, dass eine AC-Säule mein 20A Kabel nicht mochte.
Hyundai Ioniq Classic Style
Seat MII electric

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
Ich finde es sehr Spannend, ein Fahrzeug zu besitzen, das im Alltag mit seinen 11kW Ladeleistung einige Standzeiten sehr gut zum Laden nutzen kann, ich aber im Falle eines Falles es wie einen Verbrenner in unter 30 Minuten so voll bekomme das ich eine längere Autobahnfart starten kann. Nach über 40 Jahren Verbrenner fahren und 7 !Jahren ein Fahrzeug mit 3,7kW maximaler Ladeleistung kenne ich meiner Meinung nach alle vor und Nachteile der Konzepte gut genug um so u beurteilen.

MfG
Michael
Kangoo ZE maxi 125.500km, Kangoo ZE 98.000km, E-UP 16.500km, C180TD 43.000km , max G30d 1100km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 28.500km, Prophete Pedelek 200km, Zündapp Pedelec 50km

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
iOnier hat geschrieben: Was ist praktischer als abends parken, einstecken, morgens ausstecken und losfahren?
Weil es nicht die realität ist. Realität sind Blockiergebür und Parkzeitbegrenzung. Und da ist es besser das nebenbei zu erledigen.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Statt also die Ursache anzugehen (mehr AC, sinnvolle Regeln) doktert man lieber rum.
klar der deutsche will ja auch Pillen und nicht hören dass er halt abnehmen und Sport machen muss.

Nochmal die Frage für dich:
Wer lädt denn dann für 79 Cent am HPC?
Bei 18 kWh sind wir bei 14,22 auf 100km.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
tommywp hat geschrieben:Weil es nicht die realität ist. Realität sind Blockiergebür und Parkzeitbegrenzung. Und da ist es besser das nebenbei zu erledigen.
.
Wir reden von Trend (Threadthema!), also Zukunft, Entwicklung, Ausbau ... und Du argumentierst ernsthaft mit aktueller "Realität"?

Thema verfehlt, würde ich sagen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Die gründe dafür Platzmangel werden sich nicht abstellen lassen...auch realität!

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

SnowyZoe
  • Beiträge: 671
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 234 Mal
read
Electrohead hat geschrieben: Nochmal die Frage für dich:
Wer lädt denn dann für 79 Cent am HPC?
Bei 18 kWh sind wir bei 14,22 auf 100km.
Warum gehst du denn von 79 Cent/kWh bei HPC aus? Lädt ja nicht jeder bei Ionity.
DC kostet mich 49 Cent/kWh (EnBW mit Hyundai Vorteilstarif), und AC kostet mich ebenfalls 49 Cent/kWh (Stadtwerke München). Das ist dann ein Preisunterschied von 0,00 €/kWh.
Und die AC-Säulen bei mir in der Nähe werden halt auch ständig von über Nacht ladenden PHEV blockiert, ein Problem das ich beim DC-Ladepark bisher noch nicht hatte.

Es will euch ja keiner die AC-Säulen wegnehmen. Aber der Trend zu innerstädtischen DC-Ladestationen (Thema dieses Threads) ergibt trotzdem Sinn.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
Du lädst also an jedem HPC für 49 Cent? Wenn es nicht EnbW ist dann sind es 52 Cent. AC btw 42 Cent also schon 10 Cent Unterschied.
Die nächste EnBW Preiserhöhung wird auch kommen.

Ich würde immer den Wert der Betreiber Adhoc nehmen, denn das ist der realistische Preis damit es sich rechnet. Und das ist auchd er Preis wo die meisten Roamer zahlen.
CityWatt nimmt da auch 79 Cent.
EnBW bei noch 55 Cent
Aral 69 Cent
Fastned 69 Cent

Wer mit weniger rechnet wird genauso überrascht wie die die vor einigen Jahren noch damit rechneten dauerhaft gratis zu laden.
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Electrohead
  • Beiträge: 1821
  • Registriert: Mo 29. Mär 2021, 10:32
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 619 Mal
read
tommywp hat geschrieben: Die gründe dafür Platzmangel werden sich nicht abstellen lassen...auch realität!
Die Autos parken doch jetzt schon irgendwo...
Alt: BMW i3, Audi eTron55
Derzeit: ̶S̶m̶a̶r̶t̶ ̶E̶Q̶ ̶F̶o̶r̶f̶o̶u̶r̶ (Nicht lieferbar), dafür Renault Twingo ab Feb., Kia eSoul (64kWh)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag