Trend städtische HPC Ladestationen

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

SnowyZoe
  • Beiträge: 671
  • Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
  • Hat sich bedankt: 136 Mal
  • Danke erhalten: 234 Mal
read
Silberreiher hat geschrieben: Durch leichtes Umdenken einfach dann zu laden, wenn das Fahrzeug steht (Einkauf, Besorgung, Stadtbummel usw. usw.) ist bei einigen noch nicht angekommen.
Angekommen ist das schon, nur eben nicht immer realisierbar, da die Ladestationen in Innenstadtnähe oder beim Supermarkt halt in den allermeisten Fällen belegt sind. Und genau dann fangen HPC an Sinn zu ergeben, wenn ich während der 30-45 Minuten meines Einkaufs auch ordentlich was in den Akku bekomme.
Anzeige

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Silberreiher
  • Beiträge: 645
  • Registriert: Fr 20. Apr 2012, 10:17
  • Wohnort: Niedersachsen
  • Hat sich bedankt: 187 Mal
  • Danke erhalten: 347 Mal
read
Klar, gegen belegte Säulen ist zur Zeit kein Kraut gewachsen, schreit aber danach, mehr AC-Säulen aufzustellen. Um ordentlich was in den Akku zu bekommen fahre ich HPC an, wenns nötig ist, d. h. Akku-Stand unter 20 %. Ansonsten eben werden nach Möglichkeit nur Parkplätze mit AC-Säulen aufgesucht. Geladen wird auch, wenn z. B. 70 % im Akku sind und nur 2 - 3 kWh nachgeladen werden. Ich versuche eben, jeden Parkvorgang mit einem Ladevorgang zu verbinden.
Hyundai Ioniq Classic Style
Seat MII electric

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
HPCs hat den zigfachen umsatz bei gleichem Platzverbrauch. ACs aufstellen ist zigfach aufwendiger. Deswegen will das auch keiner machen.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
Für den Preis von einem HPC kannst Du zigfach AC-Säulen aufstellen... Mal abgesehen davon daß in manchen enger bebauten Stadtteilen schon die Plätze für Trafos allmählich rar werden. Die meisten die nicht daheim laden können wollen fußläufig über Nacht laden können.

Grüazi, MaXx

P.S. Ich weiß daß ich Dich nicht überzeugen kann aber Du hörst ja auch nicht auf immer wieder die gleichen Argumente vorzubringen...
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
"Du zigfach AC-Säulen aufstellen"
ja und das ist ja das was nicht wirklich skaliert. Wenn immer erst 10 Ämter zustimmen müssen.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

USER_AVATAR
read
10 = eine willkürlich aus der Luft gegriffene Anzahl von Ämtern. Oder hast Du da Erfahrung wie zum Beispiel der @Fritzchen-66. Der könnte tatsächlich was dazu sagen wie das in einer Großstadt ist. In einer Kleinstadt hast Du da genau ein Amt mit zwei Sachbearbeitern die das erledigen.

Grüazi, MaXx
#2307 - Mit koordiniertem, gemeinsamen Laden die Strompreise reduzieren und die Welt retten ;-)

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Tom7
  • Beiträge: 629
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 21:25
  • Hat sich bedankt: 107 Mal
  • Danke erhalten: 148 Mal
read
Am Ende wird es eine gesunde Mischung geben und das ist vermutlich auch gut so.

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Stimmt die 10 war wirklich aus der Luft gegriffen habe aber diesen Text im Hinterkopf gehabt. Das in Frankfurt 12 Unterschriften notwendig sind für eine Ladeestation.

https://www.fnp.de/frankfurt/das-lange- ... 70276.html

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

Optimus
  • Beiträge: 2379
  • Registriert: Do 23. Jan 2020, 21:56
  • Wohnort: D/in der Kurpfalz
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
tommywp hat geschrieben: 22 Ladepunkte mit 150kw --> 3.3MW Ladeleistung
78 Ladepunkte mit 22kw --> 1.7MW Ladeleistung
An den Zahlen kann man sehr schön erkennen, dass man mit der halben Anschlussleistung >3 mal soviele Ladewillige glücklich machen kann.
Es ist auch nicht zielführend auf "Teufel komm raus" den Durchsatz an Energie(=Materie) nach oben zu treiben. Daran (überproportionales Ressourcenverbrauch) krankt doch unsere Gesellschaft eh schon zu lange: schneller, höher, weiter und ewiges Wachstum.
Model 3 SR+, MidnightSilver/black, noFSD seit 6/2019, seit 09/2020 EAP
15,2 kWh/100 km (netto) bei 50 Tkm

Re: Trend innerstädtische HPC Ladestationen

tommywp
  • Beiträge: 3697
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 905 Mal
read
Man rechnet das pro Auto grob 1kw öffentlicher Ladeleistung notwenig ist. Die 22 Ladestationen versorgen also 3300 Autos die 78 Ladeplätze 1700 Autos. Die langsamen Ladestationen haben also eine extrem hohen Ressourcen verbrauch nicht die schnellen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag