Faustschlag für gezogenes Kabel

GesperrtGesperrt Options Options Arrow

Faustschlag für gezogenes Kabel

Singing-Bard
  • Beiträge: 214
  • Registriert: Mi 21. Apr 2021, 17:02
  • Hat sich bedankt: 516 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Ich finde die Geschichte sehr krass.

Dann habe ich gelesen das es in Bayern passiert ist - vielleicht teil der Folklore? ;-)


https://www.focus.de/regional/bayern/mu ... 00864.html


"... In Münchberg im Landkreis Hof kommt es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung zwischen zwei Elektroauto-Besitzern. Ein Mann bekommt einen Faustschlag ins Gesicht und muss ins Krankenhaus. Vorher hatte er das Aufladekabel eines fremden Autos rausgezogen. ..."


Ich habe kurz überlegt ob ich diesen Beitag unter der Rubrik "Abrechnung" einstellen soll ;-)
Anzeige

Faustschlag für gezogenes Kabel

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 3559
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: Landkreis Peine
  • Hat sich bedankt: 348 Mal
  • Danke erhalten: 1064 Mal
read
Ich hoffe, der Schläger bekommt den Lappen entzogen und muss zur MPU. Der ist ja offenbar nicht fähig, ein Kraftfahrzeug zu führen. Klar, man weiß nicht, ob die sich noch gegenseitig verbal aufgestachelt haben, aber trotzdem…

Diese Scheiße hätte ein Ende, gäbe es endlich überall nur noch kostenpflichtige Säulen. Dann hätte der Schläger sich stattdessen bedankt, dass ihn der Kabelzieher vor der Blockiergebühr bewahrt
06/2020 Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 blueberry
07/2021 IONIQ 5 "Projekt45" (Atlas White / Full Black)

11 kW AC-Wallbox / 9,92 kWp PV Süd

Re: Faustschlag für gezogenes Kabel

voon
  • Beiträge: 156
  • Registriert: Do 15. Apr 2021, 14:52
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 41 Mal
read
Säulen sollten wohl grün leuchten, wenn ein Auto zu 100% voll ist und das abkabeln zur Normalität werden. Oder die Säule wirft das Kabel gleich selbst ab :)

Re: Faustschlag für gezogenes Kabel

ggansde
  • Beiträge: 263
  • Registriert: Mo 21. Okt 2019, 10:09
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 73 Mal
read
Ich verstehe diesen ganzen Quatsch nicht. Wenn einer auch noch so asozial eine Säule blockiert, fahre ich entspannt nach Hause und lade dort und denke mir meinen Teil.

Re: Faustschlag für gezogenes Kabel

USER_AVATAR
read
Ich kanns schon verstehen, manche Leute haben eben eine bestimmte feste Vorstellung im Kopf und die wollen sie auch unbedingt umsetzen. Der eine Beteiligte hat sich eben vorgestellt er könnte da jetzt für ihn kostenfrei und sofort seinen Akku wieder füllen direkt wenn er ankommt und dann kommt er da hin und es stören ihn doch tatsächlich einfach dort bereits vorhandene Ladende (oder auch inzwischen nicht mehr Ladende mit noch angestecktem Auto) dabei. Dann gibt es wiederrum Leute die jeden Konflikt bevorzugt mit Schlägen lösen wollen weil sie nur das überhaupt können, da ist wohl schon etwas bei ihrer Erziehung damals schief gelaufen, Hilflosigkeit eben und so passiert es dann auch unausweichlich. :lol:
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Faustschlag für gezogenes Kabel

andy.dark
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 11. Jul 2020, 23:40
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
eine frage bleibt - hat das ladekabel dem faustschläger gehört und der andere hat es einfach genutzt ? oder war es ein festes ladekabel der ladestation, dann hätte ich ein vollgeladenes auto auch "erlöst". dann hätte der typ mal versuchen sollen mich zu schlagen - das wäre fett geworden. und warum ist er nicht mit seinem vollgeladenen auto einfach weggefahren mit zufriedenen ladung wenn es nicht sein kabel war ?
TM3 LR AWD , Referral Code https://ts.la/andreas20352

Re: Faustschlag für gezogenes Kabel

USER_AVATAR
read
Wird wohl bei Kaufland gewesen sein.
https://www.goingelectric.de/stromtanks ... e-3/33477/
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: Faustschlag für gezogenes Kabel

der niederrheiner
  • Beiträge: 336
  • Registriert: So 23. Mai 2021, 17:54
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 40 Mal
read
Da muß sich wohl erst noch eine gewisse Ladekultur herrausbilden. So das man weiß was geht, was nicht. . .


Stephan
Zero SR/S
R75/5
Buell Ulysses

Re: Faustschlag für gezogenes Kabel

happyV
  • Beiträge: 203
  • Registriert: Sa 7. Okt 2017, 10:03
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 26 Mal
read
Wir brauchen mehr Details:
DC oder AC? Bei AC könnte ja höchstens die Ladesäule das Kabel freigeben und dann muss der zweite sein eigenes Kabel anstecken.
Bei DC abzustecken wenn der Wagen voll ist - also... was muss bei einem falsch laufen, dass man zu Gewalt greift? Der Typ kann doch psychisch nicht in der Lage sein ein Kfz zu steuern! Es ist schließlich nichts passiert.
Selbst wenn er eine beim Abstecken einen Kratzer in den Lack gemacht hat - dafür gibt's die Haftpflicht.
Was genau ist vor dem - komplett unnötigen und vollständig unentschuldbar hirnverbrannten - Faustschlag passiert?
Ich hoffe doch "Anzeige ist raus".


Honda e Advance 16" weiß

Re: Faustschlag für gezogenes Kabel

USER_AVATAR
read
Manche Menschen… weiß man leider auch nicht was mit denen los ist.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag