Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

USER_AVATAR
read
Daran erkennt jeder den Stellenwert jener Serviceleistung. Etwa so relevant wie der Papierkorb auf dem Kundenparkplatz.

Das eine Servicenummer an die Säule gehört haben ich denen auch mehr als deutlich ins Ohr geflüstert. Ohne GE hätte ich keine Meldung machen können.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!
Anzeige

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

USER_AVATAR
read
Ich frage mich immer, was ihr euch bei einer möglichen Gratis-Leistung vor macht?
Irgendwo passt da was in der Mentalität nicht! Gratis-Leistungen kann man nicht einfordern, da hat man kein Recht drauf.
Erst als Kunde zum billigsten Laden im Umkreis rennen ... Geiz ist schließlich geil ... und dann auch noch fordern, dass die Top Gratis-Service bieten ... sorry, aber irgendwo hört es doch auf! Ich nehme es auch gerne mit, aber ich fordere gar nichts in der Richtung.

Mir persönlich stinkt es durchaus, wenn im Autohaus mehr als Wasser oder Kaffee gereicht wird, denn mir ist klar, das Geld muss woanders wieder reinkommen und das passiert auf der Rechnung, die ICH zahle. Und wenn bei denen das Wasser grade alle ist oder der Kaffeeautomat kaputt, dann ist das halt so. Deshalb bin ich sicher nicht dort, darum tut das auch nicht weh.

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

godra
  • Beiträge: 2
  • Registriert: Mo 30. Nov 2020, 23:51
read
mlie hat geschrieben: Äh, wer soll denn für mich als Lidl-Endkunde sonst der Ansprechpartner sein?
Wenn man den Lebensmitteleinzelhandel kennt, weiß man: Die Ladesäule am Parkplatz geht dem Team in der Filiale komplett am Hintern vorbei. Wenn du einen Defekt dem Kassenpersonal meldest, wird das vielleicht in 2 von 10 Fällen an den Filialleiter gemeldet. Wenn der Zeit und Lust hat, wird er das über irgendeine interne Servicenummer an die Zentrale melden, die es dann wieder an die Fachabteilung weiterleitet. Zu viele Glieder wo zu viele Fehler und Versäumnisse passieren können... Der Druck ist zu hoch und die Personaldecke zu gering, als dass man sich als Ladenpersonal über die Ladesäule da draußen auf dem Parkplatz Gedanken machen könnte. Das wird sich erst ändern, wenn sich "Verfügbarkeit Ladeinfrastruktur" im Bewertungssystem der Märkte zu Umsatz, Personalkosten, den Kundenbewertungen, der Anzahl der leeren Europaletten im Lager und 80 anderen Positionen dazu gesellt - dann wird das Ding plötzlich einmal am Tag gecheckt...

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

k_b
  • Beiträge: 2328
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 607 Mal
read
Also bei unserem Lidl kam bisher bei jedem 2. meiner Ladeversuche der Filialleiter herausgelaufen und hat gefragt, ob alles ok. ist. Worauf ich leider verneinen musste. Er hat auch schon mal jemanden zur Wartung der Säule da gehabt. Leider ging danach das Laden immer noch nicht...

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

USER_AVATAR
read
Ja jupp. Ein gutes Team, wo der Arbeitsbereich so gepflegt wird als sei es Eigentum wird auf den Kunden anders wirken als ein Lotterladen.
Im Autohaus einen guten Gastgeber vorzufinden ist eine gutes Invest. Ich fühl mich wohl. Bei Tesla auf dem Schotterplatz bezahltst du mit Sicherheit nicht drauf.

Das zieht sich durchs Leben. So wie die Toilette eine Visitenkarten für Resturants ist....so sollte die Ladesäule das Aushängeschild für Discounter sein.

Es soll auch Leiter geben, die ernstes Intresse am Neuen haben...vielleicht steht ja auch ein Autokauf im Raum.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

USER_AVATAR
read
Ein gutes Team, wo der Arbeitsbereich so gepflegt wird als sei es Eigentum wird auf den Kunden anders wirken als ein Lotterladen.
Ich denke einmal mehr wird hier Kerngeschäft mit artfremder-Gratis-Zusatzleistung vermischt.

Es gibt Dinge, die kosten den Unternehmer eigentlich nur Geld, aber sie gehören einfach zu diesem Business zwingend dazu. Natürlich kosten Einkaufswagen den Supermarkt nur Geld, der Kunde könnte doch selbst seinen Einkaufskorb mitbringen. Nein, der Einkaufswagen gehört einfach dazu um das Kerngeschäft zu bedienen. Gleiches gilt für die Toilette im Restaurant, soll der Kunde doch bitte ausgeschissen erscheinen?

Das Kerngeschäft muss natürlich gepflegt werden. Aber Ladesäulen sind eben nicht das Kerngeschäft eines Supermarkts und die wären tot, wenn sie nicht für lau dastehen. Ich persönlich glaube auch nicht, dass die sich in irgendeiner Form für den Supermarkt rentieren.

Und wenn man mal ehrlich ist, besucht man einen Supermarkt, der keine Gratis-Ladesäule bietet? Natürlich tut man das. Besucht man einen Supermarkt, wo einen die Obst- und Gemüsetheke anwidert? Wohl eher nicht. Hier differenziert der Kunde durchaus und am Ende entscheidet das Kerngeschäft. Zumindest die meisten bekommen das hin. Wer ein Auto kauft, weil er ein spitzen Sandwich kredenzt bekommt, statt nur eines Wassers, ist ein Idiot.

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

USER_AVATAR
read
Nem geschenkten Gaul, schaut keiner ins Maul! Wer von den gratis SCnorrer meint er müsse die gratis LS stundenlang blockieren, dann isses halt so. Wobei ich meine, der kaufende Kunde sollte an der LS bevorzugt werden.
Kia eSoul, der geht wie Bild vom Gummiband gezogen.

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

USER_AVATAR
read
Lidl möchte an einigen Standorten auch Geld nach Geschäftsschluss generieren. Die Carsharing VW Flotte soll künftig dort geladen werden.
Und als Parkplatz für die Nacht.

Image ist auch Werbung. Greenwashing ohne Substanz ist zu verurteilen. Das Lidl PV aufs Dach stellt ist richtig und gut. Jetzt müssen sie sich halt auch um Ladensäulen kümmern. Aber Lidl fängt auch gerade erst damit an.

Aldi hatte die gleichen Schwierigkeiten...niemand zuständig.
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 4142
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: bei Unterlüß
  • Hat sich bedankt: 1625 Mal
  • Danke erhalten: 356 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Ich frage mich immer, was ihr euch bei einer möglichen Gratis-Leistung vor macht?
Irgendwo passt da was in der Mentalität nicht! Gratis-Leistungen kann man nicht einfordern, da hat man kein Recht drauf.
Erst als Kunde zum billigsten Laden im Umkreis rennen ... Geiz ist schließlich geil ... und dann auch noch fordern, dass die Top Gratis-Service bieten ... sorry, aber irgendwo hört es doch auf! Ich nehme es auch gerne mit, aber ich fordere gar nichts in der Richtung.
1. Niemand fordert gratis laden. Ich würde sogar kostenpflichtige Ladung begrüßen, hält es einem die üblichen Stromschnorrer vom Leib, die am besten noch bis 100% laden wollen.
Ladung kostenlos gegen Mindestumsatz von - ich sag mal - 40€ wäre für den Einzelhandel doch ne nette Option.
Kostenpflichtig laden, um den auch nachts von Lidl bezahlten Parkplatz und die Säule besser auszunutzen ist ja nun kein gedanklich so abwegiges Konstrukt.

2. Es handelt sich um eine Werbemaßnahme. Lidl hat Geld ausgegeben für Werbung, die aber komplett die Wirkung verfehlt, weil das Werbemittel seit Anbeginn der Zeit defekt ist.
Das wäre so, als wenn du Werbekugelschreiber verteilst, die aber dummerweise ne defekte Mechanik haben oder ne leere Mine. Oder um bei deinem Vergleich zu bleiben: Dein Autohaus hat ne supergeile Kaffeemaschine gekauft und in die Kundenlounge gestellt, aber leider gibt es dort nur Heißwasser aus dem Schnorchel und seit Monaten interessiert sich keiner dafür. Da fühlt man sich als Kunde auch verarmleuchtert. Gut, du als Einziger nicht, du freust dich wahrscheinlich drüber, dass der Händler keine Folgekosten für Kaffeebohnen hat. Aber du hast scheinbar auch generell einen äusserst geringen Anspruch.

Dann besser KEINE Ladesäule, als eine, um die sich keiner kümmert. Gerade, wenn im Folgekonzept eine kostenpflichtige Nutzung geplant ist.
2012 ist vorbei, wo jeder Anbieter experimentiert hat und man als einer der wenigen Elektroautofahrer zusammen mit dem Herstellertechniker die Fehler gesucht hat, es ist jetzt 2020 und die Ladesäulen werden aufgestellt und sind normalerweise sofort funktionsfähig.

3. In der Gesamtentscheidung des Einkaufortes fliessen natürlich im Jahr 2020+ auch Lademöglichkeiten mit ein.
Das Kerngeschäft ist ausreichend reguliert, da gibt sich kein Einzelhändler mehr die Blöße wie vermüllte Gemüsetheke oder komplett unbrauchbares Sortiment oder so, das ist bei jedem auf ungefähr gleichem Niveau, wenn auch natürlich mit Unterschieden z.B. zwischen Edeka und Discountern wie Netto. Vom dedizierten Ramschhandel wie z.B. Tedi mal abgesehen.
Ladesäulen gehören in spätestens 2-3 Jahren zum Einkaufsladen dazu wie Einkaufswagen, Leergutautomat und Kartenleser an der Kasse. Muss man alles nicht haben, aber Kunden hat man dann eben auch kaum noch. Ist wie WLAN in Hotels, wenn das heute einer nicht anbietet, hat man halt keine Gäste.

4. Geiz-ist-geil ist abgelutscht und hat vor 20 Jahren einiges kaputtgemacht - aber heutzutage sollte sich das erledigt haben. Wie kommst du darauf, dass der billigste Preis entscheidet?
350 Mm elektrisch ab 2012.
Nicht alles glauben, was irgendeiner bei Whatsapp als News verbreitet.
Niels Bohr sagte schliesslich schon als Student: "Zitaten aus dem Internet sollte man nicht unbesehen glauben!"

Re: Lidl Ladesäulen defekt und werden nicht repariert

USER_AVATAR
read
Dann besser KEINE Ladesäule, als eine, um die sich keiner kümmert.
Kann ich nicht nachvollziehen, zumindest aus Sicht des Kunden. Für mich als Kunden kommt es aufs gleiche raus, ob keine oder eine defekte Ladesäule da steht. Und Folgekonzepte sind mir als Kunde, wenn ich heute entscheide wo ich heute einkaufen gehe, auch schnuppe. Die interessieren mich erst dann, wenn sie aktiv sind.
Aus Sicht des Unternehmers ist es natürlich absoluter Quark erst so ein Ding hinzustellen, um es dann defekt dastehen zu haben.

Dass in 2-3 Jahren kaum noch Kunden kommen würden, wenn es keine Ladesäule gibt, halte ich für ein Gerücht. Oder hast du hinter den Zahlen jeweils eine Null vergessen? In 20-30 Jahren … mag sein. Aber in 2-3 Jahren wird der PKW-Bestand ja nicht einmal bei 10% E-Autos liegen. Jetzt überleg mal, für welchen Supermarktkunden das ein praktisches Argument sein wird. Kleiner einstelliger Prozentsatz … wenn es hoch kommt.

Ansonsten ist tatsächlich für mich die Obst- und Gemüsetheke bzgl. Frische, Auswahl und Preis eines der Hauptkriterien, warum ich wo einkaufen gehe. Dabei rede ich auch nicht von vermüllt oder einem vollkommen unbrauchbaren Sortiment, aber es gibt da schon relevante entscheidungsbildende Unterschiede, deutlich entscheidungsbildender als das Vorhandensein einer Ladesäule.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag