Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
SWB Säule Altenwall: Ich habe es irgendwie nicht geschafft, die Säule mal wirklich anzufahren, konnte aber in der Morgendämmerung das rote Leuchten der Kontrollleuchte vom Typ2 Anschluss bewundern. Habe dann über die App Punktladung mal die EWE angeschrieben und bekam nur wenige Stunden später die Meldung erledigt. Lt. App ist der Ladepunkt wieder aktiv.
IMG_7038.jpeg
e-Up! Style, bestellt 09.10.19, Termin KW 05/2020 09.06.2020 abgeholt :-) Bild
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1506
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Danke. Ich hatte vor ca. einer Woche bei EWE angerufen und da hieß es noch "es ist ein Ticket offen; wir kümmern uns drum". Dann werde ich als nächstes an der Kurfürstenallee nachschauen, ob dort der AC-Port auch wieder in Ordnung ist.

Außerdem interessiert mich, ob nach der Reparatur an den DC-Ports wieder die vollen 50 kW anliegen oder immer noch die reduzierten 36 kW.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Außerdem interessiert mich, ob nach der Reparatur an den DC-Ports wieder die vollen 50 kW anliegen oder immer noch die reduzierten 36 kW.
Da kann ich leider nicht helfen meiner lädt am CCS nicht schnell genug :(
e-Up! Style, bestellt 09.10.19, Termin KW 05/2020 09.06.2020 abgeholt :-) Bild

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Und was ist da jetzt anzuprangern?
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Rusty
  • Beiträge: 248
  • Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Naja, die Selbstbedienung vielleicht... Warum hat die Leitung der BAFA eine eigene Ladesäule... die war früher übrigens auch "public"
MiAmore 12kWh seit 2014, eNiro seit 2020. Rumstromern macht nicht nur Sinn, sondern auch Spaß!

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Jupp78
  • Beiträge: 2596
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 585 Mal
read
Hier ist nur ausgesagt, dass die Leitung der BAFA das OK zum Laden geben muss (also auch nicht jeder beliebige Mitarbeiter ran darf), nicht dass hier nur die Leitung lädt. Unglücklich ausgedrückt, aber früher (und in Behörden ist man nicht so fix) hat man das so gesagt.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Odanez
  • Beiträge: 5028
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 181 Mal
  • Danke erhalten: 689 Mal
read
PowerTower hat geschrieben: An der Raststätte Muldental Nord (BAB 14) wurde zum wiederholten Mal ein nicht fahrbereites und offenbar nicht angemeldetes Auto direkt an der Ladesäule abgestellt. So einen Fall gab es im vergangenen Jahr schon einmal, ähnliches Modell, andere Farbe, damals aber noch mit CZ Kennzeichen. Das stand dann auch einige Monate herum. Und nun wieder so ein Ding... unten hängen diverse Anbauteile herunter, das Wägelchen fährt aus eigener Kraft keinen Meter mehr.

Gibt es keine andere Möglichkeit seinen Müll zu entsorgen und muss das unbedingt immer genau vor der Ladestation sein? Nerv.
Das habe ich auch schon mal an einem Rasthof gesehen. Ein Auto stand dort seit Monaten rum. Irgendwann war dann mal ein Aufkleber auf dem Auto mit der Aufforderung dieses zu entfernen und der Androhung einer Strafe. Mehrere Wochen später stand der dann immer noch da mit dem Aufkleber drauf, aber irgendwann ist das Fahrzeug dann verschwunden. Ist also wahrscheinlich so, dass das noch sehr lange dauern kann, bis das Auto abgeschleppt wird. Mir ist es nur aufgefallen, weil er auch direkt neben der Ladesäule stand (aber nicht auf den Ladeplätzen, hat also nichts blockiert) in Aurach Süd.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
sheridan hat geschrieben:Tesla Model X im Parkhaus Saas-Fee. Der blockiert schon so lange eine Ladesäule, dass er Staub angesetzt hat ..
Das ist eher so ein Fall wo ich mit Kennzeichen bei der Polizei anrufen würde. Die könnten mal nachforschen, ob mit dem Besitzer evtl. etwas nicht stimmt. Krankenhaus, verstorben oder ähnliches.

Gesendet von meinem FP3 mit Tapatalk

Auto 1: Seit 27.11.17: Hyundai IONIQ Electric Style in Blazing Yellow (Sangl Nr. 249) :hurra: :hurra:
Auto 2: Seit 2/2019: Ford Grand Tourneo Connect (leider immer noch nix mit genug kWh und 7 Sitzen zu vernünftigen Preisen)

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Rusty
  • Beiträge: 248
  • Registriert: Di 16. Dez 2014, 16:48
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Wenn das Fahrzeug auf Privtgelände steht, interessiert es weder Polizei noch Ordnungsamt... Ausser der Eigentümer des Grundstücks veranlasst so etwas.
MiAmore 12kWh seit 2014, eNiro seit 2020. Rumstromern macht nicht nur Sinn, sondern auch Spaß!

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
sheridan hat geschrieben: Tesla Model X im Parkhaus Saas-Fee. Der blockiert schon so lange eine Ladesäule, dass er Staub angesetzt hat ..
Wer weiss was da im Kofferraum schlummert. Anstatt Foto hätte ich die Polizei informiert🧐
I3 120Ah fluid-black bis Juli25 next blue-ridge-mountain forever
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag