Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Ich hab die auch schon ab und an gesehen. Aber das sind halt Eigenkreationen, die zwar nett aussehen, verständlich machen, was gemeint ist - aber halt keinerlei Rechtskraft entfalten. Das Schild gibt's schlicht nicht (ist nicht im VzKat gelistet.)

Wenn Pfeile auf dem „P Schild“ (Zeichen 314) sind, bedeuten die „ab hier“, „bis hierher“ und mit dem horizontalen Doppelpfeil als Wiederholungszeichen zwischen den beiden erstgenannten.

Es gilt aber „kein Anfang ohne Ende, kein Ende ohne Anfang“. Es müssen also immer mindestens zwei Schilder mit entgegengesetzten Pfeilen aufgestellt werden, weil sonst keine eindeutige Gültigkeit gegeben ist.

Oder eben das Zusatzschild „2 Plätze“, wo die Zuordnung eindeutig möglich ist.

Es ist ein Drama...

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
  • Beiträge: 2591
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 582 Mal
read
SüdSchwabe hat geschrieben: Da spart man sich prompt das textuelle Zusatzschild „2 Plätze“ - und die Rechtswirksamkeit in einem Aufwasch. Echt super. Nicht.
Naja, die Rechtswirksamkeit dürfte in den meisten Fällen auch ohne die Pfeile und das Zusatzschild vorhanden sein.

Davon abgesehen halte ich es für insgesamt wichtiger und wirksamer vor allem erst einmal verständlich zu beschildern. Damit ist schon extrem viel gewonnen. Nur da wo massiver Parkdruck herrscht, muss man sicher präziser werden.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • GrillSgt
  • Beiträge: 989
  • Registriert: So 3. Mai 2020, 10:22
  • Wohnort: Solingen
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 295 Mal
read
Die Frage ist aber - auch ohne Rechtswirksamkeit - ob man nicht vom gesunden Menschenverstand erwarten dürfte was gemeint ist. Aber so oder so, wird dadurch der E-Up nicht verschwinden und selbst bei einem regulären Schild würde er noch immer richtig stehen wenn er denn ein E-Kennzeichen hat.

Ist aber auch irgendwie erstaunlich, wo doch bei uns "alles" so schön geregelt ist, dass beim Thema E-Mobilität eher Kreativität herrscht.

Aber sicherlich wird es bei zunehmend knapper Ladeinfrastruktur früher oder später auch Sünder geben die gegen eine Verwarnung vor den Kadi ziehen der dann seinerseits wiederum die Kommunen abwatscht weil die Beschilderung nicht rechtskonform ist. So könnte es dann in Zukunft eigentlich nur besser werden.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

ich55
  • Beiträge: 249
  • Registriert: Do 15. Nov 2018, 02:01
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Was überall fehlt ist der zusatz
"Nur während des Ladevorgangs"

Ist in essen und Mülheim auch so.
"Offiziell" darf ein auto mit e Kennzeichen auch ohne zu laden an einer ladesäule parken mit parkscheibe.

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Moin,
By the way: in Bremen sind viele der Typ-2-Anschlüsse an swb-Ladesäulen ausgefallen
Es ist schon eine Weile her, da hatte die Ladesäule Langemarckstr. den Status eingeschränkt verfügbar, war aber nicht aktivierbar.
Nachfrage bei EWE ergab Umstellung der Säulen und dadurch eingeschränkte Verfügbarkeit. Siehe auch die Säule Violenstr., beide Ladepunkte eingeschränkte Verfügbarkeit.

Ich fahre die Tage mal zum Altenwall und teste die Säule, mal sehen was kommt...
Wenn sie es nicht tut frage ich nach. Momentan macht sich EWE mit Tochter SWB eher unbeliebt bei mir, Kündigung der Ladekarte und als Ersatz das Angebot eines unakzeptablen Tarifes mit Grundgebühr, nicht funktionierende Säulen :x .

-teddy
e-Up! Style, bestellt 09.10.19, Termin KW 05/2020 09.06.2020 abgeholt :-) Bild

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Jupp78
  • Beiträge: 2591
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 102 Mal
  • Danke erhalten: 582 Mal
read
.aber richtig ist das nicht.
Wenn die Laden, ist das absolut richtig und zwar zu 100%!
Ob man sich mit vorwärts oder rückwärts einparken nun selbst einen Gefallen tut oder nicht ... geht niemand was an, erst Recht keinen Pranger.

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Screemer
  • Beiträge: 520
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 128 Mal
  • Danke erhalten: 92 Mal
read
Soviel zu gegenseitiger Rücksichtnahme.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Walther
  • Beiträge: 106
  • Registriert: Mi 10. Apr 2019, 07:26
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 37 Mal
read
Moin,Moin
Was machen die beiden PHVE den falsch?
Warum sind die verhasst?
Ich habe hier schon lange nicht mehr mitgelesen, ist ehh immer das selbe, aber manchmal glaube ich es wir auch wirklich jedes Haar in der Suppe gesucht auch wenn man lange suchen muss.

Ach ja letzte Woche war ein göttliches Schauspiel bei uns in der Stadt zu bewundern,
Zwei eGolf Fahrer kämpften lautstark an einer Ladesäule um das "recht" laden zu dürfen, am angrenzenden E-Center liefen die Leute trotz Korona zusammen um sich diese Vorführung genauer anzusehen, ich möchte nicht wissen wie viele sich Grinsend in ihren Diesel gesetzt haben, mit recht.
Ich kam dann ins Gespräch mit einem sehr netten Dame, diese wies mich auf meinen PHVE hin den sie ob der Frimenaufschrift natürlich sofort als Steuerbetrüger Auto Entlarvte, ich bat dann um Aufklärung.
Ja hätte sie im Fernsehen gesehen, die Fahrer von PHVE Firmenwagen kämmen alle vor lachen nicht mehr in den Schlaf.
Ich habe ihr dann erzählt das reine eAutos jetzt sogar nur noch mit 0,25% Besteuert werden, es auch 6000 Euro vom Steuerzahler gibt und selbst die Ladestation zu hause zum teil vom Steuerzahler, also auch von ihr gesponsert bekommt. (sehr finstere Mine, ihrerseits)
Mit blick auf die beiden Streithähne an der Ladesäule, "Wörtlich "ja dann ist ja kein wunder das jeder Assi so eine Karre fährt" ich hatte der Dame so einen Ausdruck gar nicht zugetraut.
Ach ja die beiden Streithähne hatten sich wohl geeinigt, es stand nur noch ein Golf an der Säule.

Warum ich das Berichte, nun mit zunehmender Zahl der eAutomobilisten wir halt der gesamte Durchschnitt der Bevölkerung abgebildet, das Anprangern wird die Eskalation zwischen den einzelnen Parteien höchstes noch schlimmer machen, oder klaubt wirklich einer das man durch Anprangern die Menschen zum vernünftigen Umgang an der Lade Säule Erziehen kann, in unserer Stadt gibt es seit ich denken kann einen Abschleppdienst, der ist immer noch gut Beschäftigt, wird es auch sicher in Zukunft sein.

Gelassen bleiben Gruß
Walther

Ach ja am Freitag Bestelle ich mir meinen neuen Firmenwagen, einen Enyq iV 80, die 0.25% und die Förderung sind sehr Verlockend,
den Outlander PHVE habe ich Privat übernommen und bleibt in der Familie und JA, ich werde ihn unterwegs laden, auch wenn man mich dafür Hasst :-))

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Ranzoni
  • Beiträge: 263
  • Registriert: Sa 25. Feb 2017, 07:14
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 46 Mal
read
"Was machen die beiden PHVE denn falsch?"

Naja, sie hätten sich so hinstellen können, dass man auch noch die CCS Anschlüsse nutzen könnte.
In einem Land, das überquillt vor Ladepunkten ist das wohl nur "ein Haar in der Suppe".

Gruß
Ranzoni

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • GrillSgt
  • Beiträge: 989
  • Registriert: So 3. Mai 2020, 10:22
  • Wohnort: Solingen
  • Hat sich bedankt: 190 Mal
  • Danke erhalten: 295 Mal
read
ich55 hat geschrieben: Was überall fehlt ist der zusatz
"Nur während des Ladevorgangs"

Ist in essen und Mülheim auch so.
"Offiziell" darf ein auto mit e Kennzeichen auch ohne zu laden an einer ladesäule parken mit parkscheibe.
Wenn es kein Zusatzschild "Auto mit Stecker" gibt, brauch das Auto nicht einmal ein E-Kennzeichen und würde dennoch legal dort stehen.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag