Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

ankien
  • Beiträge: 28
  • Registriert: Do 3. Dez 2020, 09:17
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 23 Mal
read
@Werner:
Es war mehrfach von München und SWM die Rede.

Du bist mir noch eine Antwort zum kostenlosen Laden bei SWM-Säulen schuldig

Ich erwarte noch eine Antwort zur Stop-Taste

Bitte mach dich kundig und poste Deine Weisheiten zu obigen Punkten

Und da erwarte ich mal konkrete Aussagen und nicht nur pauschale Antworten! Was sind „bestimmte Umstände“ und „irgendjemand“? Kennst du denn eine kostenpflichtige Säule ohne physische Stop-Taste, bei der man „zufällig“ den Stecker ziehen kann - bitte Beispiel, ehe du diese Behauptungen aufstellst.

Es ist wahnsinnig einfach, nur mal so den Post des Vorredners in Frage zu stellen, diesen zu diffamieren und dann beleidigt zu sein - mal sehen, welche Posts von dir ich in diesem Forum finde, um die mal eben mit einem „das glaube ich nicht“/„das kann nicht sein“ ohne nähere Begründung in Zweifel zu ziehen...

Wie im richtigen Leben hilft auch hier im Forum: erst denken, dann schreiben!
Ach so, ehe jetzt ein Kommentar kommt: ich habe sehr wohl überlegt, was ich wie schreibe!

So, und nun können wir uns hoffentlich wieder wichtigeren Themen widmen - auf etwaige Repliken/Dupliken etc. werde ich zu diesem Thema nicht (mehr) reagieren!
Einen schönen Abend
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
ankien hat geschrieben:@Werner:
Es war mehrfach von München und SWM die Rede.
.
Faktencheck: nicht im Ursprungsthread (Ladesäulenpranger) und hier auch erst, nachdem Ich meinen Senf dazugegeben habe, zumindest finde ich dazu nichts. Du darfst mich gerne widerlegen, dann gebe ich meinen Irrtum zu. Hätte ich schon jetzt getan, wenn ich ihn gefunden hätte.
.
Du bist mir noch eine Antwort zum kostenlosen Laden bei SWM-Säulen schuldig
.
Ich bin Dir genau nichts schuldig.
Ich erwarte noch eine Antwort zur Stop-Taste
.
Nicht mein Thema.
Bitte mach dich kundig und poste Deine Weisheiten zu obigen Punkten
.
Bitte halte Du Dich an die Fakten, bevor Du hier jemandem quer kommst.
Es ist wahnsinnig einfach, nur mal so den Post des Vorredners in Frage zu stellen, diesen zu diffamieren und dann beleidigt zu sein -
.
Nicht wahr?
Ach so, ehe jetzt ein Kommentar kommt: ich habe sehr wohl überlegt, was ich wie schreibe!
.
Das mit dem Überlegen üben wir noch?

Gesendet von meinem P024 mit Tapatalk

Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Ganz schön viel Rechthaberei in einem so kleinen Thread...

Grüazi, MaXx

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Bezüglich des Benz mit auf dem Boden liegenden Kabel:
ankien hat geschrieben: gleich zwei Helden auf einmal:
der Benz hat nur im Auto das Kabel eingesteckt - aber dafür eine Parkscheibe im Auto...
und der Zoe benötigt gleich zwei Ladeplätze
Dazu stelle ich mir die Fragen:
Sind Ladekabel so günstig, dass man sie nur um einen Parkplatz zu ergattern extra rausholt, um sie dann vor die Säule auf den Boden zu legen?
Besteht die Möglichkeit, zu übersehen, dass es nicht richtig eingesteckt war und es daher von selbst rausgefallen ist?
Die Parkscheibe kann ja zufällig eine passende Zeit angezeigt haben und immer ausgelegt sein.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Genau das habe ich mir auch gerade gedacht. Ein Kabel, das unter Umständen mehrere hundert€ kostet legt doch kein "normal" denkender Mensch einfach so auf den Boden nur um einen kostenlosen Parkplatz zu ergattern. Wenn ja, wie dumm können Menschen sein?🤦🏻‍♂️
Wer die Ah nicht ehrt, ist die kWh nicht wert! 🤣
Geladen wird bei jeder Gelegenheit. Egal ob Chademo, Typ2 oder Ladeziegel. 👍

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Kabel ist doch im Fahrzeug verriegelt. Und wie gesagt: die Säule hat eine motorgetriebene, mechanische Abdeckung.
Ich bleib dabei: keine (passende) Ladekarte dabei und zu spät gemerkt.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
@Joyride Wird beim Benz das Typ-2 Kabel durch bloßes Einstecken verriegelt? Auch ohne, dass das Kabel je eine Ladesäule berührt hat?
Ich kenne es nur so, dass das Kabel verriegelt, wenn das Pilotsignal der Säule im Fahrzeug erkannt wird. Dann bleibt es allerdings (optional) am Fahrzeug, bis man es aktiv im Fahrzeug wieder entriegelt.

Beim Kona muss man beispielsweise das Fahrzeug aufschließen, dass das Typ-2 Kabel wieder freigegeben wird.
Optional(!) kann man einstellen, dass das Typ-2 Kabel beim Ende des Ladevorgangs auf alle Fälle freigegeben wird.
Default ist aber: Verriegelt bleiben, bis das Fahrzeug aufgeschlossen wird - egal, was am anderen Ende des Kabels passiert.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Škoda Enyaq iv80X Sportline - bestellt am 20.Dezember '21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Hätti Wenni Dadi, vieleicht ist die Antwort ganz einfach.
Säule mußte aus irgendeinem Grund - hat sich aufgehängt - von der Störungsstelle neu gestartet werden, dazu wird auf Anweisung der schon vorhandene Stecker gezogen, die Säule wird dann wieder hochgefahren. Im Gegensatz zu den neuen Säulen ist bei den "Mittelalten" der Anschluß versenkt und wird nach Aktivierung zum Laden (per App oder RFID) heruntergeschwenkt, dann kann der Stecker in die Säule eingesteckt werden. Wenn jetzt der zweite (in den Fall die ZOE) seinen Ladeport z. B. per RFID aktiviert kann er seinen Stecker einstecken. Der zweite Port (der Benz) kann nicht mehr gesteckt werden da dafür vorher dieser Port aktiviert werden müßte.
Ist mir schon einige Male so passiert, zum Glück nur bei der neuen Version (ohne schwenkbare Klappe), dann kann man den Stecker wieder reinstecken. Der Fairnis halber sollte man eine kleine Notiz hinterlassen.
Franz - und immer gsund bleim!
Trinity Venus, Smart EQ Q4-19, M3SR+MIC, MYLR März 2022
YouTube Kanal: https://bit.ly/31Nd6rk

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
read
Joyride hat geschrieben: Also entweder hat der Benz nen kostenlosen Parkplatz gesucht oder er hatte keine Ladekarte. Da SWM so ziemlich mit allen roamt, tippe ich auf ersteres.
Dass das Kabel wer ausgesteckt hat, ist absolut unrealistisch.
An der Parkplatzsituation ändert sich doch genau null, wenn man ein Kabel am Auto einsteckt und das andere Ende neben die Säule legt. Dadurch wird es doch nicht kostenloser und es täuscht auch keinen Ladevorgang vor … es bringt doch rein gar nichts. Natürlich könnte es auch so gewesen sein, dass er laden wollte, es warum auch immer nicht hinbekommen hat und es dann so eilig hatte, dass er es so hat liegen lassen … eine Möglichkeit, genauso wie ein selten dämlicher "Betrugsversuch" oder das was mein Vorredner geschildert hat. Nur eines sehe ich hier nicht und das ist Eindeutigkeit.
SüdSchwabe hat geschrieben: @Joyride Wird beim Benz das Typ-2 Kabel durch bloßes Einstecken verriegelt? Auch ohne, dass das Kabel je eine Ladesäule berührt hat?
Die Frage kann ich dir aus erster Hand mit einem eindeutigem Ja beantworten.

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
  • Bodo80000
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Do 12. Nov 2020, 18:20
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Oldy62 hat geschrieben: Beim Benz könnte auch ein netter Zeitgenosse schlicht den Stecker gezogen haben.
...
Was Ähnliches ist mir auch schon passiert. Kaufland-Lader mit fixem Kabel - Ein netter Mensch hat per Not-Aus abgeschaltet. Bin dann halt mit Diesel nach Hause gefahren.😝
Der Stecker im FZG bleibt dabei verriegelt. Zumindest, wenn das FZG abgeschlossen ist.
Für das Foto habe ich keine Erklärung. Der Stecker in der Ladesäule wird meines Wissens ebenfalls verriegelt - Evtl. kriegt man den mit Gewalt raus?
C300de T-Modell
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile