Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

SamEye
read
noch schlimmer find ich eigentlich die, die an solchen Parkplätzen parken ohne überhaupt anzustecken. Erlaubt hin oder her. Bei manchen Dingen würde ich mir anstelle des oft praktizierten Egoismus mehr Hirn und Nutzung des gesunden Menschenverstands wünschen...
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Bestimmt wegen der Brandgefahr. Habe ich total vergessen. So können sie im Brandfall schneller gefunden und gelöscht werden.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

SamEye
read
ich55 hat geschrieben: Kann es sein, dass er evtl die ladung unterwegs versucht hat zu starten?
Ist zur info möglich. Kommt aber auf die säule an. Bei manchen geht's. Bei manchen muss mann nach der bestätigung den start knopf an der säule drücken.
Moin ;)
und dann antwortet man auf Nachfrage mit dem Götz von Berlichingen? Da wäre die Sozialkompetenz wohl noch verbesserungswürdiger, als sie es ohnehin scheinbar schon ist ;)
Beim Stöbern nach den Parkaffen-Aufklebern bei Amazon hab ich übrigens noch den hier gefunden:
https://www.amazon.de/easydruck24de-Aut ... 07FYMPDT2/
den find ich fast noch besser, denn da bekommt der Angeprangerte zumindest noch ein "Fleiß-Häkchen"; allerdings muss er dann selbst drauf kommen, was er wohl falsch gemacht hat... :lol:

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Joëss
  • Beiträge: 96
  • Registriert: Fr 7. Jun 2019, 01:05
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
Falschparken lässt nach!

Nach meiner persönlichen Erfahrung zeigen die restriktiven Maßnahmen der Ordnungsbehörden im Laufe der Zeit (Jahre) durchaus Wirkung.
Beispiel Stadt Essen: seitdem das Ordnungsamt Falschparker an Ladesäulen abschleppen lässt, sind selbst Ladeplätze, die früher regelmäßig durch Verbrenner
zugeparkt worden waren, häufig frei (oder durch [ladende] Elektroautos belegt).
Es gibt zwar immer noch viele - auch krasse - Falschparker (siehe Ladesäulenpranger), aber die Zahl lässt nach.

Wie ist eure Einschätzung? Habt ihr auch den Eindruck, dass die Falschparker weniger werden, oder ist bei euch in der Gegend nichts zu bemerken (beispielsweise weil die Ordnungsbehörden nicht aktiv werden)?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Ja, Essen ist ziemlich radikal. Selbst schon erlebt oben am Kennedyplatz. War zugeparkt vom auswärtigen Verbrenner, habe mich noch darüber geärgert weil ich da gern geladen hätte. 10 Minuten später war die Parkraumüberwachung schon dran und kurz drauf kam der Schlepper.

Hier in Solingen geht es auch. Gefühlt parken aber mehr und mehr e-Autos die nicht laden (wollen) die Ladesäulen zu.
Tibber: https://invite.tibber.com/zuv6giv9.
Du erhältst 100% Ökostrom und kannst jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen kündigen. Probiere es aus und wir erhalten beide 50 € Bonus für den Tibber-Store.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Id3_firstmover
  • Beiträge: 414
  • Registriert: So 13. Sep 2020, 07:08
  • Hat sich bedankt: 651 Mal
  • Danke erhalten: 203 Mal
read
Ja, hier in HH auch:
gefühlt ist die Blockade eines Ladepunkts durch einen Verbrenner deutlich seltener als das überlange Laden (hier durch Kennzeichnung auf 2 Std begrenzt) oder gar das Parken ohne Laden durch Fahrzeuge mit E-Kennzeichen (was ja leider erlaubt, aber nicht Sinn der Sache ist).

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenprange

Benutzeravatar
read
Also 2h finde ich jetzt, bei im Schnitt 70kWh Akkus und 11kW Ladeleistung, ein Witz für nen AC-Lader.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
  • Berndte
  • Beiträge: 7089
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 498 Mal
  • Danke erhalten: 361 Mal
read
viewtopic.php?p=1521818#p1521818
20 Minuten Ladepause sind für mich genügend Zeit um die Tonnen an die wirklich allerletzte Ecke auf dem Parkplatz zu verfrachten!
2014 - 2019: Renault Zoe Q210
2015 - 2020: Kangoo Maxi ZE
2019 - : Tesla Modell ≡ LR
2020 - : Renault Zoe ZE50 fullhouse
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

SamEye
read
schonmal drüber nachgedacht, dass die Müllwerker was anderes zu tun haben, als nach erfolgreicher Leerung die Tonnen wieder schön zu dekorieren, sprich: hübsch zu platzieren? Auch der Eigner der Tonnen hat vielleicht nicht sofort Zeit, die Tonnen unmittelbar nach der Entleerung wieder an ihren Stellplatz zu schieben?!
Einfach mal leben und leben lassen; Tonnen beiseite schieben - ggf. in den rechts gelegenen Bereich des eingeschränkten Halteverbotes - und gut ist

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Benutzeravatar
  • ente-b
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Mi 27. Feb 2019, 19:38
  • Hat sich bedankt: 9 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Joey hat geschrieben: ... im Sinne eines echten Prangers gehört (Nummernschilder zeigen sollte aus DSVGO Gründen eigentlich sowieso verboten sein)
Also Nummernschilder sind DSGVO-Konform ... sonst dürften die erst gar nicht an das Fahrzeug angebracht werden, da finde ich es Quatsch, wenn die geschwärzt werden, denn keiner kann den Halter ermitteln, außer die Polizei!
Wenn schon Pranger, dann mit vollem Kennzeichen! Sonst ist das ein Witz ...
Renault ZOE ZE40 R90 "Edition One" (EZ: 01/2017) in Black Pearl auf 17" Tech Run,
gebraucht gekauft 03/2019 mit 20.100km, mit Z.E. UNLIMITED
Android-Auto selbst aktiviert, ddt4all & canZE und BT-Dongle vorhanden,
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile