Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15474
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4781 Mal
read
Greta ist auch besonders auffällig und lästig, alles nur eine Frage der Sichtweise. Und um dem ganzen einen Rahmen zu geben gibt es in Deutschland und Umgebung "hochkomplexe" Regelungen. Weil es eben nicht (nur) um gute Erziehung und Intelligenz geht, sondern gerade in dem Punkt der Ladesäulen Privilegierung um Weltanschauungen.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Rainer@B|L
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Mo 28. Mär 2022, 07:24
  • Wohnort: Leipzig
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Rita hat geschrieben: nix da Nötigung....
wenn der Falschparker aufkreuzt kriegt er erstmal ne geharnischte Ansage.....und dann rangiere ich, daß er sich verp....n kann

Rita
Hallo,
fährst Du eigentlich auch so, wie Du hier oftmals schreibst und Dich damit darstellst?
Da möchte man Dir eher nicht begegnen!

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Ioniq1234
  • Beiträge: 2197
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 642 Mal
read
Manchmal ist die Beschilderung aber auch seheeehr uneindeutig. Hatte zum Beispiel neulich ein temporäres Halteverbot gesehen. Auf dem Zusatzschild stand "ab Freitag".

Ich meine da muss man sich nicht wirklich anstrengen mit Dummstellen um zu fragen, ab welchem Freitag und vor allem bis wann? Gewöhnlich wird ja ein Datum angegeben. Oder wenn ein bestimmter Wochentag gemeint sein sollte, dann "am xxx" oder so.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Hätte man auch direkt draufschreiben können "nur freitags" :D
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Tom7
  • Beiträge: 2393
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 21:25
  • Hat sich bedankt: 400 Mal
  • Danke erhalten: 590 Mal
read
infty hat geschrieben: Ich finds immer noch traurig, dass wir in Deutschland für Dinge, die eigentlich selbstverständlich sein sollten, hochkomplexe Regelungen inkl. ausgefeilter Beschilderung benötigen.
Im privatrechntlichen Bereich (war ja hier ein Parkhaus) braucht es keine hochkomplexe Regelung inkl. ausgefeilter Beschilderung. Aber es braucht etwas, wo man den Betreiberwillen klar mit gesundem Menschenverstand ablesen kann. Grade im privatrechntlichen Bereich ist der Wille des Betreibers auch nicht immer so eindeutig. Da ist nicht gesagt, dass eine Wallbox als einziges übergeordnetes Ziel hat, dass jeder dort möglichst laden kann. Auch wenn du es aus deiner Perspektive vielleicht richtig finden würdest. Darum braucht es entsprechende Aussage dort, was der Hausherr denn möchte.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

infty
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Sa 3. Apr 2021, 12:36
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Hm, und welches Ziel soll ne Wallbox sonst haben, wenn nicht, dass dort Autos geladen werden sollen? Den Stellplatz beleuchten? Tut mir Leid, aber solche Argumente sind für mich sinnfreie Nebelkerzen.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Tom7
  • Beiträge: 2393
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 21:25
  • Hat sich bedankt: 400 Mal
  • Danke erhalten: 590 Mal
read
Natürlich ist die Wallbox zum Laden da und der Stellplatz zum Stehen. Beides findet der Betreiber aber vielleicht nicht so, dass das für Gott und die Welt an der Stelle da sein soll, sondern dieser priorisiert gerne mal. Das passiert in Parkhäusern öfter als du denkst. Denn der Betreiber ist eher selten ein genereller Gönner der E-Mobilität, sondern jemand, der in seinem Interesse handelt. Dabei kannst und darfst du auch an der Stelle gerne feststellen, dass das ich, ich, ich ist, aber eigentlich ist deine Position auch keine andere. Du willst es so, wie du es gerne hättest.

Ich habe jedenfalls festgestellt, dass Kennzeichnen unerlässlich ist. Und das ist auch nicht zu viel verlangt. Und das bringt auch extrem viel Effekt.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

infty
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Sa 3. Apr 2021, 12:36
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Ich kann dir nicht wirklich folgen. Der Betreiber wird ja wohl in die Entscheidung, ob und wo eine Lademöglichkeit geschaffen wird, eingebunden sein. Welches andere Ziel soll er denn bitte mit dieser Investition sonst verfolgen? Was hat er davon, wenn die (teure) Investition in den Ladeplatz nicht genutzt werden und damit Umsatz generieren kann? Was soll eine höhere Priorität haben, als an einem elektrifizierten Stellplatz laden zu können? Vor allem, wenn mit ziemlicher Sicherheit noch genügend freie nicht-elektrifizierte Stellplätze vorhanden sind? Es sei denn, irgendwer hat ihm die Investition finanziert und er hat nen Vertrag mit dem eigentlichen Betreiber der Säulen, der ihm in jedem Fall Erträge bringt. Dann kann es ihm erstmal egal sein, ja. Heißt aber auch, dass sowas zumindest unter den als Kunden avisierten e-Mobilisten erstmal Negativwerbung darstellt - was ihn dann ggf. doch wieder juckt.

Und falls der Betreiber wirklich unter ganz, ganz bestimmten Bedingungen nicht will, dass dort geladen wird, dann sollte er diesen - für normal denkende Menschen eben nicht offensichtlichen - Wunsch durch entsprechende Beschilderung ausweisen.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Rita
  • Beiträge: 1774
  • Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 323 Mal
read
Rainer@B|L hat geschrieben:
Rita hat geschrieben: nix da Nötigung....
wenn der Falschparker aufkreuzt kriegt er erstmal ne geharnischte Ansage.....und dann rangiere ich, daß er sich verp....n kann

Rita
Hallo,
fährst Du eigentlich auch so, wie Du hier oftmals schreibst und Dich damit darstellst?
Da möchte man Dir eher nicht begegnen!
ich würde mal behaupten, da schätzt Du mich falsch ein...
ich bin hinterm Lenkrad oder am Lenker vom Krad eher ein Vorbild und weise täglich mehrere Vekréhrsteilnehmer auf Fahrzeugmängel an ihren Fahrzeugen hin.
bin auch oft bei Veranstaltungen als Ordner/Sicherungsfahrzeug im Einsatz

Rita

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

panoptikum
  • Beiträge: 5468
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 894 Mal
  • Danke erhalten: 938 Mal
read
@Rita
Also eher Blockwart?
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile