Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

GregorLeaf
  • Beiträge: 374
  • Registriert: Do 12. Mär 2020, 11:05
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 158 Mal
read
Pascalin2705 hat geschrieben:
GregorLeaf hat geschrieben: Er saß ja im Auto, also hat er nicht geparkt sondern nur gehalten, und hätte jederzeit Platz machen können:
Das ist einfach falsch. Auch wenn man im Auto sitzt, wenn man länger als 3 Min. irgendwo hält gilt das als parken.
Die mir wichtigere Aussage in dem Satz ist eigentlich "und hätte jederzeit Platz machen können", und nicht die gesetzliche Definition von Halten / Parken.
Pascalin2705 hat geschrieben: Und ich habe ehrlich gesagt keine Lust mit quängelndem Kind auf der Rückbank noch mit jmd. herum zu diskutieren, ob er denn gnädigerweise Platz machen kann. Das gehört für mich zu Respekt und Anstand, erst gar nicht so zu parken.
Du setzt voraus, dass andere sich über alle möglichen Konsequenzen ihres Handelns bewusst sind und deine Situation vorhersehen und einplanen. Tun sie aber leider nicht, die meisten sind schon mit ihrer eigenen Situation geistig ausgelastet. Die meisten reagieren aber auf entsprechende Hinweise.
Ob du jetzt lieber freundlich an die Scheibe klopfst oder weniger freundlich aber für dich weniger aufwendig mal kurz hupst, in den meisten Fällen wird das die Situation klären.

Ich hatte erst vor ~2 Wochen eine ganz ähnliche Situation, lustigerweise auch an einer Aral Pulse: Ein desorientierter Fahrer hat sich ausgerechnet den Platz vor der einzigen Ladesäule ausgesucht, um sich zu orientieren. Das war für ihn ein logischer Platz, weil er sonst die ganze Ausfahrt blockiert hätte. Eine kurze Lichthupe hat genügt um ihn auf diesen Umstand hinzuweisen und mir den Platz zum Rangieren zu verschaffen, um rückwärts neben die richtige Seite der Säule zu kommen, wo das (kürzere) Chademo-Kabel auch für meinen Nasenlader reicht.
2024-?: Hyundai Kona OSE 39kWh
2020-2024: Nissan Leaf ZE0 30kWh
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helfried
read
Das mit dem Fragen, ob man denn laden dürfe, ist halt so eine Sache. Bei uns gibt es ein Problemviertel mit Pizzeria to go, einer Ladestation und einer einspurigen Straße mit viel Verkehr. Dort steht halt immer ein Verbrenner an der Ladesäule Pizza fassen. Wenn man was sagt, sagt er "Kannst ja fragen, ob ich wegfahr!".

Nun ist das halt so eine Sache, wenn hinten schon zwölf Autos stehen und das dreizehnte Fahrzeug ein Autobus ist. Außerdem lassen sich solche Leute immer gerne lang und breit eine Begründung geben, warum sie jetzt bitte fortfahren mögen. Da wird dann der Busfahrer ganz nervös.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Freddy1964
  • Beiträge: 228
  • Registriert: Mo 29. Aug 2022, 10:40
  • Hat sich bedankt: 422 Mal
  • Danke erhalten: 96 Mal
read
……eine etwas andere Situation, als wenn jemand kurz vor einer Säule hält, im Auto sitzt und vielleicht mit dem Handy hantiert o.ä. .

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helmut_T
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:44
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
GregorLeaf hat geschrieben:
Pascalin2705 hat geschrieben: Ich verstehe halt nicht, wenn man eh nur parkt wieso man dann nicht so weit nach vorne fährt, dass für andere ein ungehinderter Zugang zum Ladeplatz möglich ist.
Er saß ja im Auto, also hat er nicht geparkt sondern nur gehalten, und hätte jederzeit Platz machen können: viewtopic.php?p=2139895#p2139895
Nicht nett, aber auch kein echtes Problem ...
Der Unterschied zwischen Parken und Halten besteht nicht darin, ob man drin sitzt oder nicht.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Hannes1971
  • Beiträge: 1016
  • Registriert: Mo 22. Mär 2021, 12:01
  • Wohnort: Offenburg
  • Hat sich bedankt: 1961 Mal
  • Danke erhalten: 620 Mal
read
Für Paragraphenreiter nicht...

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

koaschten
  • Beiträge: 1497
  • Registriert: Di 21. Jan 2020, 16:25
  • Wohnort: NW von HH
  • Hat sich bedankt: 336 Mal
  • Danke erhalten: 621 Mal
read
EV6 GT

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Pascalin2705
  • Beiträge: 444
  • Registriert: Di 21. Dez 2021, 09:53
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 189 Mal
read
Einfach mal richtig schön dreist so in die Ladebucht fahren, dass das Kabel die Karre ja nicht berührt.
Aber es war doch eh alles leer...
Mal unabhängig von der Ladesäule, für mich ist es unverständlich wie jmd. so parken kann. Ich beobachte das so oft auf irgendwelchen Parkplätzen, dass sich Leute so quer rein stellen oder am Besten auf zwei Parkplätze.
Da sollte dringend in den Fahrschulen nachgeholfen werden. Oder ist es einfach nur Bequemlichkeit?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

dr_big
  • Beiträge: 1758
  • Registriert: Sa 15. Jan 2022, 09:14
  • Hat sich bedankt: 355 Mal
  • Danke erhalten: 683 Mal
read
Bei uns gibt es einen weissen Tesla der grundsätzlich über zwei Stellplätzen parkt. Purer Egoismus!

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Mir hat mal jemand erzählt, er parke absichtlich so, weil die Parkplätze so eng dimensioniert sind und er es leid war, ewig Türditscher der Nebenparker am Auto zu haben....
Renault ZOE Experience R135/Z.E. 50
Fiat 500 L Bj. 1971

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Circo hat geschrieben: Mir hat mal jemand erzählt, er parke absichtlich so, weil die Parkplätze so eng dimensioniert sind und er es leid war, ewig Türditscher der Nebenparker am Auto zu haben....
genau _das_ ist der Grund dafür! Und es ist ebenfalls der Grund fürs Parken auf Lade-/Behindertenparkplätzen: die sind so schön breit!

Nebenbei:

Dieses Problem ist im Laufe der Jahrzehnte entstanden, da sich die Breite der Fahrzeuge verändert hat. Die Parkplatzmaße (2m) sind allerdings immer noch aus den 70er Jahren, als Autos noch viel schmaler als heute waren. Neben der Größe des Autos kommen die Maße der Außenspiegel dazu.

Es gibt erste Vorschläge dafür, die Normbreite von Parkplätzen zukünftig mit 2,65m anzusetzen.

Und genaugenommen muss auch die Parkplatzlänge von jetzt 5-Norm-m "verlängert" werden. Gibt es doch mittlerweile genügend Autos jenseits der 5m-Länge...

Und noch etwas:

Ja: ein wassergekühltes Ladekabel kann vibrieren und dann schleift es den Lack weg, wenn es "passend" anliegt!
Seit dem 09.03.21: eUP!
Stand 03.07.24: bereits 67.888km in der geilsten Stromkiste aller Zeiten gefahren!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile