Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Helfried
read
kub0815 hat geschrieben: Wo ist die Logik dahinter Abstellen
Dahinter war auch kein Platz zum Umparken. Aber so, wie ich die Situation interpretiere, ist der seit gestern schon illegal dort gestanden und dann noch heute.

Nächstes Mal kommt er übrigens weg!
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helfried
read
Ähm, kann es sein, dass die zwei Strafzetteln von vorhin drüben im Fotoprangerthread Fakes sind bei genauerem Anschauen?
Mir dünkelt, da hat sich jemand einen Spaß erlaubt! Ist ja lustig...
Aber ich war es nicht!

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Da wäre erstmal die beschilderung Interresant.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Beschilderung wäre zwar interessant aber in Österreich gelten evtl. auch andere Regeln.

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Glaube kaum das man in Österreich im Parkverbot einen Parkschein braucht. Aber wer weiss.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Nikbln
  • Beiträge: 23
  • Registriert: So 20. Dez 2020, 09:26
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Sollte man das Ordnungsamt informieren wenn tagtäglich Verbrenner auf den Ladeplätzen in der Straße stehen? Ich meine, die Parkplätze sind sowieso rar, ich verstehe das schon... andererseits fahre ich so immer zum Lidl und muss dort laden, statt vor meiner Tür. Ich fühle mich da echt wie eine eklige Petze, aber die E-Autos müssen ja irgendwo laden :/

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

voko
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Di 10. Okt 2017, 00:37
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Im Parkverbot stand er vielleicht erst, als er vollgeladen war (d.h. nicht mehr lud). Und fürs laden wurde ein Parkschein benötigt. Nur eine Vermutung von mir. Ich denke auch, dass es nur ein Strafzettel ist.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Nur zu - das ist kein Petzen. Wenn man selbst von den Falschparkern betroffen ist muß man aber prinzipiell auch selbst entscheiden inwieweit man das eigene Leben von anderen, die etwas falsch machen, beeinflussen läßt.

Grüazi, MaXx

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Xochipilli
  • Beiträge: 541
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 600 Mal
  • Danke erhalten: 342 Mal
read
Das ist kein Petzen, das ist Notwehr!

Ich habe auch erst kürzlich im "Ladesäulenpranger" berichtet, wie ich einen Verbrenner abschleppen liess:

viewtopic.php?p=1457963#p1457963

Er stand am Montag stundenlang vor der Ladesäule. Er stand am Donnerstag stundenlang vor der Ladesäule. In der Zwischenzeit vermutlich auch. Da kann ich doch nicht mehr von "versehentlich Schild nicht gesehen" ausgehen. Das ist vorsätzliches Blockieren einer Lademöglichkeit.
Ja, es war ein auswärtiger Fahrer. Alle ortsansässigen Fahrer halten diese Säule frei und suchen sich korrekte Parkplätze. (Ich fahre regelmässig daran vorbei.) Dieser Schlaumeier meint, dass das für ihn nicht gelten würde. Irrtum!! Die Gesamtheit seiner Parkkosten dürfte bei knapp unter 300 € liegen. Da kann er seinen Gehalts-Weihnachtszuschlag dafür verwenden.

Petzen = Denunziation:
Definition:
"Unter einer Denunziation versteht man die Anzeige eines Denunzianten aus persönlichen, niedrigen Beweggründen, wie zum Beispiel das Erlangen eines persönlichen Vorteils. "
Ausser dass ich nun die Ladesäule bestimmungsgemäss nutzen kann, die ich gerade nutzen will, sehe ich in diesen Fällen keinen persönlichen Vorteil aus niedrigen Beweggründen. Das ist also kein Petzen.
Zoe50 mit AHK,
e-Smart als Dienstauto,
private Wallbox,

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Wer hat dich den Angegriffen das es Notwehr sein soll?
Notwehr bezeichnet im deutschen Straf- und Zivilrecht diejenige Verteidigungshandlung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, Tested X3 xDrive30e, eTron 50, EQC In Testing ID.4, ENYAK, iX3
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag