Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
So macht das macht ja WeShare
e-Golf am 29.9.2017 bestellt, Abholung 1/2018 in DD. Seither >150.000km elektrisch unterwegs
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
  • mahowi
  • Beiträge: 138
  • Registriert: Mo 5. Apr 2021, 22:13
  • Wohnort: Rennerod / WW
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Abstellen an einer Ladesäule geht ja noch als Nutzer. Aber wenn das Teil da erst mal steht, dann kümmert sich halt keiner mehr drum. Und kommt kein neuer Mieter, dann steht es halt.
Das ist das Dilemma bei CarSharing mit E-Autos. Wenn das Fahrzeug nach Benutzung an der Ladesäule abgestellt wird, kann es passieren, daß diese ewig blockiert wird. Wird es nicht dort abgestellt, steht es irgendwann mit leerem Akku in der Gegend rum. Es mietet sich ja niemand das Auto, um sich erstmal ne Stunde an die Ladesäule zu stellen.
Das System kann eigentlich nur funktionieren, wenn die Anbieter eigene Ladeplätze haben.
Opel Corsa-e Ultimate MJ 21.5 (seit 5.11.2021)

Bonnet Referral Code für €9 Guthaben: RQR938

einmalig 10km nach Registrierung bei &Charge

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

panoptikum
  • Beiträge: 5438
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 876 Mal
  • Danke erhalten: 924 Mal
read
So wie hier in Graz und Umgebung: TIM https://www.tim-oesterreich.at/graz/
Es gibt reservierte Ladestationen an denen (meist?) kostenlos geladen werden kann.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

infty
  • Beiträge: 122
  • Registriert: Sa 3. Apr 2021, 12:36
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Hmm, mal ne ganz doofe Idee: Wenn die e-Scooter-Verleiher es hinbekommen, jede Nacht hunderte Roller von „Juicern“ einsammeln und laden zu lassen, sollte es Car-Sharing-Betreibern dann nicht möglich sein, vollgeladene Autos umparken zu lassen?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

kosig
  • Beiträge: 48
  • Registriert: Mo 18. Okt 2021, 14:53
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Das machen die Car-Sharing-Betreiber auch. Ist nur eine Frage wie viel Personal die haben (also zusätzlich zu den Mietern, die mit Boni geködert werden) und wie gut deren Logistik ist.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
  • robffm
  • Beiträge: 187
  • Registriert: Mo 8. Feb 2021, 06:53
  • Wohnort: Frankfurt
  • Hat sich bedankt: 239 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
read
infty hat geschrieben: Hmm, mal ne ganz doofe Idee: Wenn die e-Scooter-Verleiher es hinbekommen, jede Nacht hunderte Roller von „Juicern“ einsammeln und laden zu lassen, sollte es Car-Sharing-Betreibern dann nicht möglich sein, vollgeladene Autos umparken zu lassen?
Bei den Scootern wird mitlerweile nur der Akku getauscht.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Man könnte ja fordern, für jedes Mietfahrzeug eine Ladestation aufzustellen.
Das Ganze per Sondernutzungsvertrag abklären.
Ohne Vertrag bei fehlender Parkscheibe oder Überschreitung der Zeit Ticket oder Abschleppen.
Nur mit diesen harten Bandagen funktionierts.

Wenn eine Mietwagenfirma es nicht schafft über Tage hinweg das Fahrzeug von der Ladestation zu entfernen, hilft nur Abschleppen. Dass sie von nichts wissen, ist in Zeiten der Cloudbasierten Flottenverwaltung doch ein Märchen.

Betreiber einer öffentlichen AC-Stationen vor der eigenen Haustür

Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. inzwischen auch ein i3s in der Familie; 115 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
read
Klar könnte man ... nur geht damit natürlich ein guter Teil der eigentlich positiven Aspekte von Carsharing verloren.

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Bambalouni
  • Beiträge: 433
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 21:50
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
Das hätte ich definitiv zur Anzeige gebracht. Das geht ja gar nicht. Und die waren sicher nicht alle im Einsatz.
pmd hat geschrieben: Ich bin ja kein Fan des Prangers aber 14 Ladepunkte blockieren ist schon eine Kunst (SuC Reichertshofen). Private Kennzeichen sind keine in Sicht, daher lass ich das mal so.

IMG20220624221029.jpg

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Bambalouni
  • Beiträge: 433
  • Registriert: So 30. Okt 2016, 21:50
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 127 Mal
read
Hast du den Abeschlepper gerufen und bezahlt oder die Polizei?
MTZO hat geschrieben: End of story:

D3ACA588-4DD0-4C5B-92ED-4DFA15CF0825.jpeg
F74B842A-8432-479C-95F5-DC692162DA3E.jpeg
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile