Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Benutzeravatar
read
henne10 hat geschrieben: [...] hat derjenige einfach nur andere Prioritäten.
Zum Beispiel Elektroautos am Laden hindern...
djar hat geschrieben: Das Ordnungsamt fährt da täglich vorbei und schreibt Zettel, nur Abends eben nicht, und dann wird zugestellt.
Wenn das Ordnungsamt da nicht mehr arbeitet, ist die Polizei zuständig. Ggfls. diese anrufen. Sofern es eine Bereitschaft vom Ordnungsamt gibt, kann es auch sein, dass die Polizei diese dann informiert. Ach ja, idealerweise würde ich nicht dafür die Notrufnummer verwenden, sondern die Nummer der Dienststelle im Internet fix suchen.
Tibber: https://invite.tibber.com/zuv6giv9.
Du erhältst 100% Ökostrom und kannst jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen kündigen. Probiere es aus und wir erhalten beide 50 € Bonus für den Tibber-Store.
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Hallo GrillSgr,
Aber die 110 hat einen - nicht zu vernachlässigen - Vorteil. Dein Anruf wird statistisch erfasst.
Zudem gilt: alles was dort nicht drinnen steht, ist nicht geschehen.
Aus diesem Grund wollen manche Städte den Anruf per 110.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. inzwischen auch ein i3s in der Familie; 115 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helmut_T
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:44
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Wenn ein Fahrzeug eines Carsharing-Unternehmens unberechtigterweise einen Ladeplatz belegt, kann man doch einfach das Foto von Wagen an die Firma mit passendem Hinweis schicken. Die wissen, wer das Ding dort abgestellt hat und können entsprechend agieren.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

MTZO
read
@Helmut_T
Ich habe aufgehört mit denen zu sprechen oder auf Vernunft zu plädieren, sondern hole direkt die Polizei. Für die Carsharing-Unternehmen ist es billiger das hinterlegte Zahlungsmittel des letzten Fahrers zu belasten, als sich effektiv um eine Lösung zu bemühen. Das wird den ein oder anderen sicherlich erziehen, aber das Unternehmen verbleibt bei seiner „wir sind nur eine Plattform und haften für nix“-Policy.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Ist das jetzt ein Ladesäulenblockierer?
IMG20220417203408.jpg
Unter dem Fahrzeug ist tatsächlich kein E-Auto Symbol markiert.
Ob an dem Tag der Straßenmaler dort ein Auto parkte - hmm?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

StVO
  • Beiträge: 718
  • Registriert: Fr 1. Dez 2017, 20:32
  • Danke erhalten: 199 Mal
read
Es handelt sich in jedem Fall um eine Owi, da nicht das Sinnbild auf dem Boden relevant ist, sondern die flankierende Beschilderung. Und die schließt die mittlere Stellfläche mit ein. Die Bodenmarkierung "elektrisch betriebene Fahrzeuge" ist in diesem Zusammenhang allerdings nicht korrekt, da sie das Parken nur für Fahrzeuge mit E-Kennzeichen erlauben würde, während gemäß der Blech-Beschilderung jedes Elektrofahrzeug dort zum Laden parken darf.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Wie viele Anschlüsse sind denn an der Säule?
Wenn's zwei Lademöglichkeiten gibt und zwei Parkplätze dafür vorgesehen werden (die ja auch frei sind), was stört denn da der Verbrenner in der Mitte?
Renault ZOE Experience R135/Z.E. 50
Fiat 500 L Bj. 1971

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

alfman
  • Beiträge: 514
  • Registriert: Di 23. Jan 2018, 17:24
  • Hat sich bedankt: 424 Mal
  • Danke erhalten: 224 Mal
read
MTZO hat geschrieben: @Helmut_T

(...)
bei seiner „wir sind nur eine Plattform und haften für nix“-Policy.
#

Passend zu dem Stehroller-Schrott, welcher überall herumliegt... :-(
Mobil: ID.3 Pro S & ID.5 Pro; Home: Wolf CHA-07 WP
Hier brennt nix mehr...

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Circo hat geschrieben: Wie viele Anschlüsse sind denn an der Säule?
Zwei Anschlüsse hat die Säule.
Ich halte diesen Fall für ein Kuriosum. Auch wenn formal die Beschilderung sich auf alle drei Plätze bezieht so kommt man ja ganz offensichtlich zurecht. Da ich die Stadt Stuttgart schon öfters mal mit wichtigeren Nachfragen nerve - werde ich es hier in diesem Fall mal sein lassen. Aber werde sicher bei Gelegenheit nachschauen ob sich an diesem Standort was ändert.

Interessant fände ich natürlich wie sich das Ordnungsamt verhält, wenn da mal eine Anzeige eingeht, weil vielleicht mehrere Verbrenner da parken... - aber ich werde es wohl nicht mitbekommen - dazu ist die Säule am anderen Ende der Stadt doch zu weit weg.

Da ich ja einige viele andere Standorte jetzt schon kenne - denke ich tatsächlich, dass nach Plan da eigentlich zwei breitere Stellplätze hätten sein sollen - aber man hat es - warum auch immer - vor Ort irgendwie anders umgesetzt.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Dann ist die Beschilderung, die den mittleren Parkplatz mit einschließt, nicht korrekt.
Aber ansonsten passt das doch.
Renault ZOE Experience R135/Z.E. 50
Fiat 500 L Bj. 1971
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile