Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

blauerKlaus
  • Beiträge: 13
  • Registriert: Mi 26. Jul 2017, 13:19
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
@wilhem
Abgesehen von den beiden Falschparkern auf deinen Fotos am Dienstag aus Düsseldorf möchte ich mal erwähnen, wie wunderbar "fett" der weiße e-208 neben dem schwarzen Ibiza aussieht. 👍🏼😁
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Eventer
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Do 16. Dez 2021, 08:48
  • Wohnort: Köln
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Hab mich letzten Freitag das erste mal über verbrenner „geärgert“ die den Parkplatz an einer ladesäule blockierten. Ist mir nachmittags an zwei Säulen passiert. Einmal ein schwarzer Benz und an einer anderen Säule stand ein Transit einer Firma. Hab jetzt die Stadt mal angeschrieben wie man das dort handhabt und ob man das auch per Mail und Foto melden kann. Den Aufwand würd ich dann noch betreiben…
Hyundai Ioniq EV FL MJ21
Hyundai Kona EV FL MJ21 39kWh

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helmut_T
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:44
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Carsharing-Auto steht ohne zu laden auf Ladeplatz:
Einfach dem Verleiher melden. Der sollte den letzten Mieter kennen und kann ihm einen Rüffel verpassen.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

MTZO
  • Beiträge: 24
  • Registriert: Sa 5. Feb 2022, 21:53
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
Funktioniert manchmal und manchmal nicht. In dem Fall habe ich Share Now informiert und eine Stunde gewartet. Auto steht immer noch da. Jetzt ist die Polizei mit Abschlepper unterwegs.

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

AlexanderWalter
  • Beiträge: 10
  • Registriert: Mi 16. Feb 2022, 00:21
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Mal ne Frage wegen den E-Blockierparkern:

Wenn man sein E-Auto dort abstellt ohne zu laden, aber den Stecker einsteckt (bei Säulen mit Kabel) dann kann man doch gar nicht wissen ob er blockiert?

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
  • Circo
  • Beiträge: 167
  • Registriert: Mi 1. Dez 2021, 07:36
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 123 Mal
read
AlexanderWalter hat geschrieben: Mal ne Frage wegen den E-Blockierparkern:

Wenn man sein E-Auto dort abstellt ohne zu laden, aber den Stecker einsteckt (bei Säulen mit Kabel) dann kann man doch gar nicht wissen ob er blockiert?
Das sieht man ja an der Ladesäule, ob geladen wird...
Renault ZOE Experience R135/Z.E. 50
Fiat 500 L Bj. 1971

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Accept
  • Beiträge: 146
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 12:48
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 103 Mal
read
Es ist ein wirkliches Ärgernis langsam mit den zugeparkten Ladesäulen. Waren es anfangs nur Verbrenner. So stellen immer mehr E Halter ihre Autos dort ab ohne zu tanken. Dann wird auch noch ganz frech das Kabel angesteckt ohne zu laden. Ein Polizist schaut bestimmt nicht auf die ladesäule ob dieser lädt. Auch ist es bei EnBW nich ganz so einfach zu erkennen ob geladen wird. Dort springt nämlich das Licht von grün auf blau auch ohne zu laden. Nur an dem kleinen Zähler an der Seite kann man erkenne ob wirklich geladen wird oder wurde. Bei uns haben sogar die Mitarbeiter eines kleinen Stadtwerkbetriebs ihr e-Autos den ganzen Tag dort abgestellt. So konnte nie jemand laden. Hab dort mal angerufen und war sprachlos als die Mitarbeitern mir sagte das seien doch Parkplätze für e-Autos. Ohne Worte.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helfried
read
Bei mir im Dorf steht ein Mercedes seit mehr als 48 Stunden an der Ladesäule - angesteckt, aber natürlich längst voll.
Einen Strafzettel hat er auch schon, aber nicht von mir. Was macht man denn mit so einem? Der steht wohl nicht wirklich absichtlich so lange dort, vielleicht ist ihm etwas passiert?
Dateianhänge
Hietzing.jpg

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Tom7
  • Beiträge: 276
  • Registriert: Sa 9. Okt 2021, 21:25
  • Hat sich bedankt: 16 Mal
  • Danke erhalten: 71 Mal
read
AlexanderWalter hat geschrieben: Mal ne Frage wegen den E-Blockierparkern:

Wenn man sein E-Auto dort abstellt ohne zu laden, aber den Stecker einsteckt (bei Säulen mit Kabel) dann kann man doch gar nicht wissen ob er blockiert?
Dürfte schwierig werden. Erstens weil die Definition des Ladevorgangs rechtlich nicht wirklich geklärt ist und bei einem angeschlagenen verriegeltem Kabel kann man auch nicht so schnell mal fix abschlappen ... ist ja quasi angebunden.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

aequivalenz
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Mi 29. Jul 2020, 12:52
  • Wohnort: Wiesbaden
  • Hat sich bedankt: 227 Mal
  • Danke erhalten: 107 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Bei mir im Dorf steht ein Mercedes seit mehr als 48 Stunden an der Ladesäule - angesteckt, aber natürlich längst voll.
Einen Strafzettel hat er auch schon, aber nicht von mir. Was macht man denn mit so einem? Der steht wohl nicht wirklich absichtlich so lange dort, vielleicht ist ihm etwas passiert?
Ich glaube, da würde ich der Polizei Bescheid sagen, was Sache ist und dass du dir Sorgen machst. Die können ja heraus finden, wem er gehört und ihn ausfindig machen.

Mii electric Plus weiß, 30.3.20 bestellt, Empfang 20.1.21

Kilometer sammeln via &charge: https://and-charge.com/#/invite-friends?code=REQVPK
THQ über fairnergy abwickeln: https://tell.tl/p/b1a/1c37wAg (bekomme 25 EUR)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag