Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

USER_AVATAR
read
@Oldy62 Gibt's doch. Steht auch in den von mir verlinkten Seiten.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift Acid Yellow GSD - bestellt am 09.September 2019 - abgeholt am 5.Juni 2020
Anzeige

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Jupp78
  • Beiträge: 2554
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 100 Mal
  • Danke erhalten: 558 Mal
read
WesterwaldBauer hat geschrieben: Eure Ausführungen sind ja alle schön und gut. Aber ich stelle mich doch nicht an einen Schnelllader und gehe dann auf einen längeren Termin. Also bitte, das ist Rechtfertigung von Nonsens.
Darum ist die Begrifflichkeit "Schnelllader" auch herzlich unpräzise. Die englischen Wörter Destination-Charger und Roadside-Charger sind da viel besser.
So ein Triple mitten im Ort ist eben nicht eindeutig ein Destination-Charger und Roadside-Charger und deshalb auch schwer zu greifen. Aber nur weil ihn jemand als Destination-Charger nutzt, macht er noch lange nicht etwas falsch.
In meinem Ort stehen fast alle öffentlichen Lader (wirklich etliche) am S-Bahnhof und sie sind praktisch immer unter 50% besetzt (noch nie was anderes gesehen, will aber auch nichts ausschließen). Für wen sind die gedacht, wenn nicht für die, die dort z.B. einsteigen und zur Arbeit fahren? Und klar werden die irgendwann zum Blockierer. Aber die Lage ist einfach komplex und selten eindeutig.

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

roberto
  • Beiträge: 1374
  • Registriert: Mi 15. Jan 2014, 08:13
  • Hat sich bedankt: 196 Mal
  • Danke erhalten: 477 Mal
read
Das Problem lässt sich wohl nur mit Empathie und Hausverstand lösen. Beides ist leider nicht so verbreitet, wie man sich wünschen würde.

Dass die Betreiber gezwungen sind, Zeittarife oder Blockiergebühren zu verlangen, damit die Fahrzeuge nach Ladeende umgeparkt werden ist eigentlich eine Schande. Eigentlich sollte auch klar sein, dass man eine 22 kW Ladesäule nicht den ganzen Tag blockieren sollte, es sei denn es sind genug davon vorhanden, was bei einem echten Destination-Charger ja auch der Fall sein sollte.
Auch ein Triple kann ein Destination-Charger sein, wie z.B. bei Supermärkten aber der ist eigentlich dafür gedacht, nur während des Einkaufs zu laden.
In diesem Fall sollte sich z.B. auch ein PHEV oder Schnarchlader am 43kW-Stecker anstecken dürfen, aber diesen stundenlang zu blockieren ist nicht ok.

Ich denke schon, dass die meisten Fahrer über die Ladegeschwindigkeit ihres Fahrzeugs Bescheid wissen, aber es gibt offenbar einige, die glauben dass es besser ist eine schnellere Säule oder Dose zu wählen. Ich habe schon e-Golf-1-Fahrer erlebt, die sich am 22kW Typ 2 angesteckt haben obwohl sie auch die Schukodose daneben nutzen hätten können, die mit 3,7 kW genau gepasst hätte. Die haben echt geglaubt, dass sie so schneller laden können.

Und erst gestern habe ich hier von einem Ioniq-Fahrer gelesen, dass er bevorzugt an HPC >100 kW lädt weil angeblich viele 75 oder 100 kW Säulen nur 50 kW abgeben. Dass es eventuell auch an der Akkutemperatur liegen könnte kann er sich wohl nicht vorstellen.
Wenn dann ein Tesla, e-tron, etc. vorbei kommt wird der vermutlich auch kein Verständnis dafür haben, dass er jetzt mit 75 oder 100 kW anstatt 150 laden muß, nur weil der Ioniq-Fahrer es nicht versteht.

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

disorganizer
  • Beiträge: 2443
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 159 Mal
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
Auch kann man die eigene abwesenheit gut modellieren.
Wenn ich zB bei meiner „lieblingssäule“ bin sitze ich beim italiener nebenan.
Dort kann ich gerne auch 2h verbringen.
Sonit nehme ich dort den typ2 auf der langsamladeseite der säule und lade mit 22kw statt ccs.
Die andere hat dann noch alle lademöglichkeiten frei. Dazu liegt die telnr im auto falls doch jemand nur typ2 laden kann und ich umstecken muss.
Ist dazu ja sogar billiger :-) ausser wenn ich den italiener mitrechne ;-)
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Helfried
read

disorganizer hat geschrieben: Dort kann ich gerne auch 2h verbringen.
Sonit nehme ich dort den typ2 auf der langsamladeseite der säule und lade mit 22kw statt ccs.
Die andere hat dann noch alle lademöglichkeiten frei.
Bei den meisten Triple-Charger geht CCS aber nicht mehr, wenn du AC mit 22 kW lädst.


Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

SamEye
read
ich dachte, die Einschränkung beim Triple wäre, dass CCS und CHAdeMO nicht gemeinsam gehen?

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Helfried
read
Die beiden Einschränkungen sind voneinander ganz unabhängig.
Die eine ist technisch, die andere gesetzlich.

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

disorganizer
  • Beiträge: 2443
  • Registriert: Mi 19. Aug 2020, 15:54
  • Hat sich bedankt: 159 Mal
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
Helfried hat geschrieben: Bei den meisten Triple-Charger geht CCS aber nicht mehr, wenn du AC mit 22 kW lädst.
Deswegen:
Dazu liegt die telnr im auto
Falls dann doch was zwischendurch nötig wird.

Soweit ich weiss kann an der Telekom Säule 2xccs oder 1xccs und 1xtyp2 geladen werden.
Aber ich lasse mich da gerne belehren.
Zoe Ph2 R135 ZE50
EZ 18.09.2020

Re: Kommentieren erlaubt: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Odanez
  • Beiträge: 5032
  • Registriert: So 5. Mär 2017, 10:14
  • Hat sich bedankt: 181 Mal
  • Danke erhalten: 689 Mal
read
Ich habe es zumindest noch nie erlebt, dass DC wegen aktiver AC Ladung nicht geht, und umgekehrt auch nicht, und das bei vielen alten efacec oder ABB Triplecharger. AC+DC ging bis jetzt immer. DC+DC ist da einzige, was meistens nicht gleichzeitig geht, aber zumindest bei den ABB Säulen vom Kaufland gibt es eine Warteschlangefunktion, dass die Ladung startet sobald der andere DC ladende fertig ist.
2017-2020: 2013 Nissan Leaf Acenta 24kWh
Ab 2021: Kia e-Niro Spirit 64kWh

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Oldy62
  • Beiträge: 909
  • Registriert: Do 30. Jul 2020, 22:21
  • Hat sich bedankt: 183 Mal
  • Danke erhalten: 304 Mal
read
Flächendeckend? Bundesweit? Einheitlich?
Wohl eher nicht und das ist das Problem.
Fünf verschiedene Städte / Gemeinden, fünf verschiedene Ausschilderungen.
VW E-Up in Rot, CSS, Ladeziegel, Mode2-Kabel als Lagerfahrzeug, Gekauft am 30.07.2020, Abholung 18.8.20
Nachrüstung: Tempomat, Fenstermoutfunktion
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag