Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

tommywp
  • Beiträge: 2042
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 547 Mal
read
Helmut_T hat geschrieben: Eine öffentliche (geförderte) Ladesäule auch nur für sechs Wochen zu blockieren, ist nicht akzeptabel.
Da nützt auch eine Wahrscheinlichkeitsrechnung zur Auslastung nichts.
Da würde ich als Kommunen keine AC Ladesäule mehr ausstellen wenn diese a) nicht genutzt werden und b) wegen sowas es dann Ärger gibt.
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

schwaben_ioniq
  • Beiträge: 110
  • Registriert: Mo 15. Nov 2021, 13:23
  • Wohnort: BW
  • Hat sich bedankt: 20 Mal
  • Danke erhalten: 48 Mal
read
Ich würde gerne einen Mercedes EQC400 Fahrer anprangern, der mehrmals am Tag bei LIDl sein Fahrzeug auflädt. Der Fahrer fährt die Ladestation an, nimmt sich den CCS Stecker und spaziert nach Hause. Uns ist das schon öfters aufgefallen, da wir quasi um die Ecke wohnen und wenn wir mit dem Hund draußen sind, fällt sowas natürlich sofort auf. Schade, dass das gratis Laden so missbraucht wird.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
tommywp hat geschrieben:
Helmut_T hat geschrieben: Eine öffentliche (geförderte) Ladesäule auch nur für sechs Wochen zu blockieren, ist nicht akzeptabel.
Da nützt auch eine Wahrscheinlichkeitsrechnung zur Auslastung nichts.
Da würde ich als Kommunen keine AC Ladesäule mehr ausstellen wenn diese a) nicht genutzt werden und b) wegen sowas es dann Ärger gibt.
.
Man sollte als Kommune keine geförderte Ladesäule aufstellen und sich dann nicht an die Richtlinien halten.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

tommywp
  • Beiträge: 2042
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 547 Mal
read
Gegen welche haben sie den verstoßen?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helmut_T
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:44
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Könnte man alles gugeln. Öffentlich zugänglich 24/7, wie man so schön sagt. Saisonale Ausnahmen sind nie erwähnt.
Beispiel für NRW:
https://www.elektromobilitaet.nrw/foerd ... astruktur/

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
  • uuolle
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Sa 18. Jul 2020, 07:59
  • Wohnort: Teltow-Fläming
  • Hat sich bedankt: 33 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
So, jetzt lasse ich hier auch mal Luft:

iIch wohne auf dem Dorf und muss ca. 15km bis zum nächsten LIDL fahren. Am schönsten finde ich es dann immer, wenn dann immer denselbe Tesla Model S dort steht und den CCS blockiert. Der besagte Tesla steht da praktisch jedes Mal, wenn ich da hinfahre. Letzten auch am Sonntag dort gesehen, als ich zufällig dran vorbei gefahren bin...

Und natürlich kauft der nicht eine Schrippe bei LIDL, aber schnorrt für 30 EUR Strom, blockiert den CCS an dem ich als LIDL Kunde während meines Einkaufs eigentlich laden wollte.

Es ist einfach zum kotzen in diesem Land! Leute fahren für 100k ein Auto durch die Gegend und müssen dann noch Strom bei LIDL schnorren? Echt ja? Wie armseelig. Das ist einfach nur peinlich!

Ich hätte manchmal gute Lust, mit dem Cuttermesser einen schönen Gruß im Lack zu hinterlassen. Als Zeichen meiner Dankbarkeit. Tut mir leid aber das ist respektlos, unsittlich, unmenschlich oder kurz einfach nur scheise. Dafür habe ich kein Verständnis mehr und es wird Zeit, das sich was ändert. Ich hab's nicht nötig, Strom zu schnorren, auch wenn ich mir nur einen Corsa leisten kann. Trotzdem ärgert mich das sehr. Ich hatte gehofft, dass meine Generation (ich bin um die 40) schlauer und vor allem intelligenter wären aber scheinbar gibt's n Haufen Vollidioten in diesem Land. Sobald irgendwo auch nur irgendwas umsonst abzugreifen ist, stehen die Schlange getreu dem Motto "Scheiss auf die anderen, ehrlichen Leute" und "scheiss auf die Umwelt". Hautpsache Kohle sparen...

Bitte bitte liebes LIDL/Kaufland, EDEKA und IKEA: Baut die Säulen ab oder nehmt 60Cent pro kW am CCS.
Opel Corsa-e 1st Edition seit 14.10.2020
Bild
powered by naturstrom emobil

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

USER_AVATAR
read
So etwas 10 % der Menschheit hat - sagen wir mal Defizite. Die fahren auch Auto und eben auch EVs.
Es wurde hier schon oft gesagt, Gratissäulen sind scheixxxe.
Es grüßt der Norman

Smart ED3, Ioniq, MX 90D, e-tron 55 + Fiat 500e

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

DABTF
  • Beiträge: 121
  • Registriert: Do 3. Jan 2019, 20:28
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 18 Mal
read
uuolle hat geschrieben: So, jetzt lasse ich hier auch mal Luft:

iIch wohne auf dem Dorf und muss ca. 15km bis zum nächsten LIDL fahren. Am schönsten finde ich es dann immer, wenn dann immer denselbe Tesla Model S dort steht und den CCS blockiert. Der besagte Tesla steht da praktisch jedes Mal, wenn ich da hinfahre. Letzten auch am Sonntag dort gesehen, als ich zufällig dran vorbei gefahren bin...

Und natürlich kauft der nicht eine Schrippe bei LIDL, aber schnorrt für 30 EUR Strom, blockiert den CCS an dem ich als LIDL Kunde während meines Einkaufs eigentlich laden wollte.

Es ist einfach zum kotzen in diesem Land! Leute fahren für 100k ein Auto durch die Gegend und müssen dann noch Strom bei LIDL schnorren? Echt ja? Wie armseelig. Das ist einfach nur peinlich!

Ich hätte manchmal gute Lust, mit dem Cuttermesser einen schönen Gruß im Lack zu hinterlassen. Als Zeichen meiner Dankbarkeit. Tut mir leid aber das ist respektlos, unsittlich, unmenschlich oder kurz einfach nur scheise. Dafür habe ich kein Verständnis mehr und es wird Zeit, das sich was ändert. Ich hab's nicht nötig, Strom zu schnorren, auch wenn ich mir nur einen Corsa leisten kann. Trotzdem ärgert mich das sehr. Ich hatte gehofft, dass meine Generation (ich bin um die 40) schlauer und vor allem intelligenter wären aber scheinbar gibt's n Haufen Vollidioten in diesem Land. Sobald irgendwo auch nur irgendwas umsonst abzugreifen ist, stehen die Schlange getreu dem Motto "Scheiss auf die anderen, ehrlichen Leute" und "scheiss auf die Umwelt". Hautpsache Kohle sparen...

Bitte bitte liebes LIDL/Kaufland, EDEKA und IKEA: Baut die Säulen ab oder nehmt 60Cent pro kW am CCS.
Muss das sein?

Diese Mischung aus verbalisiertem Sozialneid, Pseudo - Gesellschaftskritik, Aggression, "kleiner Mann", "nicht nötig haben" und unnötiger Verallgemeinerung.

Ich persönlich finde: Nein - nicht nötig. Die Art und Weise ist ablehnenswert aus meiner Sicht, es ist schädlich für den allgemeinen Umgang und das Miteinander.

Und ich finde ergänzend: Das Thema ist es nicht wert sich derart zu echauffieren (echauffieren zu lassen).

Bitte eine grosse Tüte "Gelassenheit" nach Brandenburg.

Fröhliche Weihnachten für Dich!

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

Helfried
read

DABTF hat geschrieben: Muss das sein?

Diese Mischung aus verbalisiertem Sozialneid, Pseudo - Gesellschaftskritik, Aggression, "kleiner Mann", "nicht nötig haben" und unnötiger Verallgemeinerung.
Natürlich darf man Beobachtungen kund tun, inklusive Statistik, wie oft etc.

Re: Laden bei Kaufland, Lidl & Co

SamEye_again
read
uuolle hat geschrieben: (...)

Bitte bitte liebes LIDL/Kaufland, EDEKA und IKEA: Baut die Säulen ab oder nehmt 60Cent pro kW am CCS.
wärst Du denn bereit, an den genannten Säulen die aufgerufenen 60 Cent zu zahlen? (den Rest des Beitrags kommentiere ich jetzt mal nicht...)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag