Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

backblech
  • Beiträge: 946
  • Registriert: Mo 17. Apr 2017, 17:57
  • Hat sich bedankt: 52 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
Circo hat geschrieben: Das wegen Veranstaltungen, Flohmarkt, Kirmes, Wochenmarkt gelegentlich temporär Parkplätze wegfallen, ist ja nicht wirklich neu... Ja, ist ärgerlich, insbesondere wegen einer dann nicht erreichbaren Ladestation, aber passiert halt.
So einfach ist es nicht, die Betreiber garantieren den Betrieb für 6 Jahre aufgrund von Förderung durch den Bund. Einfach mal Zugang versperren durch die Gemeinde ist da nicht erlaubt. Gab es bei uns auch in der Gemeinde auch schon, der Schnellader war einfach 3 Tage durch irgendwelche Buden zugebaut, wer da ankommt und keine Ausweichmöglichkeit hat dank Restreichweite zog die A-Karte. Auch wenn inzwischen die Situation entspannter ist weil man leicht ausweichen kann, einfach den Parkplatz tree-en oder stall-en ist nicht wenn schon icen nicht akzeptabel ist.
BMW i3 60Ah 03/17-01/19
BMW i3 94Ah seit 02/19
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Wenn auf der Ladesäule ein Aufkleber bezüglich Förderung vorhanden ist, dort mal eine e-Mail mit Foto hinsenden. Das dürfte Wunder wirken.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 55 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • Circo
  • Beiträge: 166
  • Registriert: Mi 1. Dez 2021, 07:36
  • Hat sich bedankt: 68 Mal
  • Danke erhalten: 122 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Wenn auf der Ladesäule ein Aufkleber bezüglich Förderung vorhanden ist, dort mal eine e-Mail mit Foto hinsenden. Das dürfte Wunder wirken.
Inwiefern?
Glaubt jemand tatsächlich, dass aufgrund einer Email 2 Wochen vor Weihnachten noch der Baum versetzt wird?
Die Mail würde ich tatsächlich eher nächstes Jahr im November schicken, BEVOR der 2022 Weihnachtsbaum aufgestellt wird.
Renault ZOE Experience R135/Z.E. 50
Fiat 500 L Bj. 1971

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Jaja, Behörden sind oft träge und langsam. In diesem Fall aber nicht! Liegt ein Verstoß der Förderrichtlinie vor (wie in diesem Fall) ist das zuständige Ministerium da radikal, was ich auch als richtig empfinde. Die können noch 10 Jahre nach der Förderung die Gelder komplett zurück verlangen, hier wird für mehrere Wochen ein kompletter Ladepunkt versperrt nur weil ein Baum "da schon immer stand".
Denke die Stadt wird sich dann schnell überlegen was sinnvoller ist, Baum umsetzen oder Fördergelder zurückzahlen.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

tommywp
  • Beiträge: 2062
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
Also ich würde es in dem Fall als nicht richtig erachten und sehe auch kein Verstoß gegen die Förderrichtlinien. Welche sollen das sein?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helfried
read
Na zur Stromversorgung für den Winterbaum ist die ev. geförderte Ladesäule bestimmt nicht gedacht. Andere Bevölkerungsschichten würden dort vielleicht lieber den Elektrogrill anstecken.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

SamEye_again
read
@tommywp: was gibt es denn daran als "nciht richtig" zu erachten? Der Parkplatz wurde umgewidmet - von einem bloßen Abstellplatz für KFZ hin zu einem Ladeplatz für E-Fahrzeuge, der so auch in vielen Verzeichnissen - nicht zuletzt dem, des örtlkichen Versorgers -, als verfügbar gelistet wird, und durchaus für die eigene Ladeplanung verwendet werden kann.
Steht da ein Verbrenner: doof gelaufen, passiert hier und da, ist aber selten von längerer Dauer - aber bei einem so platzierten Dekobaum hört mein Verständnis, bei aller Liebe zur Brauchtumspflege, definitiv auf!

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Joëss
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Fr 7. Jun 2019, 01:05
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Nachtrag zum Thema "Weihnachtsbaum in Kempen".
Im WDR Fernsehen - Lokalzeit Düsseldorf - war heute ein Bericht über den Weihnachtsbaum in Kempen (https://www1.wdr.de/fernsehen/lokalzeit ... -1380.html ab 0' 23" bis 3' 17"). Zusammengefasst haben sich Kita-Kinder so sehr auf das Schmücken gefreut, der Baum steht schon seit 15 Jahren dort (dafür hat er sich übrigens gut gehalten) und ein ansässiger Konditormeister ist der Auffassung, dass besser die Ladesäule verlegt werden sollte. Mit anderen Worten: die paar e-Mobilisten sollen sich mal gefälligst nicht so anstellen. Na denn...

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

tho.mas
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Mi 24. Sep 2014, 14:23
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 59 Mal
read
Recht hat er.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

tommywp
  • Beiträge: 2062
  • Registriert: Mi 22. Sep 2021, 17:31
  • Danke erhalten: 548 Mal
read
Wenn die den Baum woanders hinstellen würden wäre der Shitstrom gegen die E-Autos noch größer.
Die Ladestation ist doch wahrscheinlich genau deshalb da entstanden weil es da Strom gab u.a wohl für den Weihnachtsbaum.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag