Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Ioniq1234
  • Beiträge: 899
  • Registriert: Di 31. Aug 2021, 09:55
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 251 Mal
read
Wenn das Auto das nicht her gibt, kann man die Ladeleistung auch über die Wahl des Ladekabls, so man mehrere hat, steuern.
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Helmut_T
  • Beiträge: 33
  • Registriert: Sa 27. Mär 2021, 11:44
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Fritzchen-66 hat geschrieben: Statt der zwei Pfeile wäre das Schild „2 Plätze“ die bessere Wahl gewesen.
Besser als "falsch" ist noch lang nicht "richtig".

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
  • Beiträge: 3765
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 879 Mal
read
e3ver hat geschrieben: Weil ein Hybridfahrer, auch wenn er die selbe Ladebuchse hat, diese Einstellmöglichkeit kaum benötigt bzw. sie ihm auch nicht sehr viel bringt. Hingegen nützt es einem BEV-Fahrer sehr oft an Ladesäulen z.B. bei Zeitlimits oder unterschiedlichen Verrechnungsarten, weshalb viele das auch ganz gerne haben wollen. Und deshalb wusstest Du darüber ja auch nichts und es gab eigentlich gar keinen Grund, das grundsätzlich anzuzweifeln, schon gar nicht mit so einer Vehemenz.
Einen plausiblen Grund den Ladestrom beim BEV zu drosseln, hast du damit auch nicht genannt. Ansonsten würde ich dir gerne sagen, dass das ja genauso auf dem Hybridfahrer zutrifft, aber ohne Grund, kann ich das schlecht. Ein kleinerer Akku ändert nichts an den Grundsätzen. Was auch immer du mit "unterschiedlichen Verrechnungsarten" oder "Zeitlimits" (welche ja nur Mindestdauern sein können, die mir nicht bekannt sind) meinst, mach mich schlau.
Unter dem Strich gibt es einen Grund den Ladestrom einphasig herab zu setzen und das ist der Ladeziegel an einer schwachen Elektroinstallation, die man nicht zu hoch belasten möchte.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
PV-adaptiertes Laden.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
  • Beiträge: 3765
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 879 Mal
read
Und warum soll das für einen PHEV nicht gelten?

P.S.: Das würde ich allerdings nicht fahrzeugseitig angehen, sondern von der Ladeseite (es können ja immer beide Seiten das Limit nach unten senken).

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Jupp78 hat geschrieben:Und warum soll das für einen PHEV nicht gelten?
.
Weil der Hersteller meint, dass es da den Kunden nicht interessiert?
.
P.S.: Das würde ich allerdings nicht fahrzeugseitig angehen, sondern von der Ladeseite (es können ja immer beide Seiten das Limit nach unten senken).
.
Klar. Wer aber eine "dumme" Wallbox hat ist vielleicht froh, wenn er das im Auto einstellen kann.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
  • Beiträge: 3765
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 182 Mal
  • Danke erhalten: 879 Mal
read
Nochmal: Ich habe das ja nie ausgeschlossen, dass es irgendwo auch so funktioniert. Nur die reine Einstellmöglichkeit sagt noch nicht, dass das rund um auch so begrenzt wird.
Und warum machen dann die Hersteller rundum einem Ampere-Zahl als Einstellmöglichkeit? Da weiß doch niemand, ob nun einphasig, zweiphasig oder dreiphasig gemeint ist.

Wir können hier damit was anfangen, aber die Hersteller machen solche Menüs für "PV-adaptiertes Laden" ... glaubst du daran?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Hallo,

Kann nicht ein separater Thread eröffnet werden für die Drosselungsdiskussion?
Kona 64 kwh, MJ ´21, EZ 12/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 11319
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 436 Mal
  • Danke erhalten: 2796 Mal
read
Buschmann hat geschrieben: Da bekam ich erneut zu hören, das ihm das egal wäre und er KEINEN Platz machen würde.
Wenn der einmal erlebt hat, dass die Ladesäule bei AC Laden in den Wartemodus geht, und er dann noch weiter hinten steht, macht der das nie wieder. Bist du dir ganz sicher, dass an dieser Säule AC und DC gleichzeitig funktioniert?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 130.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Misterdublex
  • Beiträge: 5530
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 230 Mal
  • Danke erhalten: 982 Mal
read
Konntest du nicht über die Wiese ran fahren? Hätte ich ja stumpf gemacht.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

6,785 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag