Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
read
Hmmm... ich schätze der Ladeziegel sagt es dem Auto, dass an seinem anderen Ende ein Schuko-Stecker hängt ... so schwer ist das nicht zu programmieren. Und es funktioniert, mehr kann ich dazu nicht sagen. Aber Hexenwerk ist das ganz sicher nicht.
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Die Signalisierung gemäß SAE J1772 / IEC 61851) gibt das erstmal nicht her.

Wie man da aber auch lesen kann:
Wikipedia hat geschrieben:Die nach IEC 61851-1 spezifizierte, im Adressumfang sehr bescheidene, analoge Signalisierung wird zurzeit im Hinblick auf die geplante Smart Grid Integration der Elektro- und Hybrid-Fahrzeug-Ladeinfrastruktur ergänzt um einen auf IPv6 basierenden bidirektionalen Kommunikationskanal. Die Kommunikation und zugehörige Test- und Konformitätsanforderungen werden im Standard ISO 15118 beschrieben. Die Datenübertragung kann leitungsgebunden mit Hilfe von Powerline Communications (PLC) oder (ab ISO 15118 Edition 2) nicht-leitungsgebunden erfolgen.[11][12]
Möglich wäre es, dass der eine oder andere Hersteller da schon eine eigene, proprietäre Lösung implementiert hat. Also im Prinzip könnte darüber schon heute eine entsprechende Erkennung realisiert werden. Das wäre dann aber begrenzt auf einzelne Hersteller und würde jeweils nur mit den eigenen Ladeziegeln funktionieren.

Möglich aber auch, dass Wikipedia - ich sowieso - nicht auf dem aktuellsten Stand sind und die IEC 61851-1 inzwischen das beschriebene Update wegfahren hat. Dann wäre das aber auch immer noch sehr begrenzt auf jüngere Fahrzeuge.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 15485
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 564 Mal
  • Danke erhalten: 4788 Mal
read
Mir fehlen echt die Worte. Ihr diskutiert hier wirklich wie man an einem Trip Lader mit angeschlagenen 3x 64A Kabel mit 6 A einphasig laden könnte um den Stecker "legal" über 20 Stunden blockieren zu können?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 150.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Na klar, sportlicher Ehrgeiz :-D
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Richtig Torsten, ich glaube wir haben uns da schon mal getroffen.
Die Zoe war gestern auch da, angestöpselt, aber hat nicht geladen, nicht mal verriegelt.
Ist vom Fitnessclub nebenan, wird da jetzt öfter stehen ohne einzukaufen...

Der Adam gehört einer Angestellten, wie ich herausgefunden habe, steht an den Parkplätzen daneben oft.

Ja die Kennzeichnung wäre nicht schlecht, aber mir ist es egal, stell mich doch nicht eine halbe Stunde da hin, wenn ich nicht min. 20 Minuten einkaufen muss.
Geniese jeden Tag
Mokka-e Ultimate seit 23.06.2021, ab Mitte Juni 24 ID3 Move
9,24 kWp seit 05/2010 / 9,72 kWp seit 09/2023

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Jupp78 hat geschrieben: Hmmm... ich schätze der Ladeziegel sagt es dem Auto, dass an seinem anderen Ende ein Schuko-Stecker hängt ... so schwer ist das nicht zu programmieren. Und es funktioniert, mehr kann ich dazu nicht sagen. Aber Hexenwerk ist das ganz sicher nicht.
Um so schwerer erscheint mir Dir zu kommunizieren daß Deine Schätzung nicht richtig ist. Interessant daß Du sogar sagst, daß Du es nicht weißt, aber vermutest, daß der Mitforist Dich anlügt. Das führt dann leider nicht zu einer Reduktion der sinnlosen Diskussionen hier im Forum.

Ich weiß, daß es der Tesla kann, so wie es beschrieben wurde. Ferner weiß ich daß es die Hyundais und Kias können, wenn auch nicht eine Ampere-Zahl dort auswählbar ist. Ferner weiß ich daß es die alte Zoe nicht kann und vermute daß es dann der Smart auch nicht kann.

Grüazi, MaXx

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

LeakMunde
  • Beiträge: 2466
  • Registriert: Do 6. Feb 2020, 19:02
  • Hat sich bedankt: 93 Mal
  • Danke erhalten: 1117 Mal
read
Jupp78 hat geschrieben: Hmmm... ich schätze der Ladeziegel sagt es dem Auto, dass an seinem anderen Ende ein Schuko-Stecker hängt ... so schwer ist das nicht zu programmieren.
Wie iOnier schon geschrieben hat, sieht die Norm das nicht vor. Wahrscheinlicher ist es, dass das Auto anhand der Phasen oder dem verfügbaren Strom entscheidet. Wurde z.B. hier schon mal für den e-Niro oder hier für den i3 diskutiert.

@AbRiNgOi Es geht darum, dass eine Blockiergebühr, die erst nach Beendigung des Ladevorgangs startet, nicht unbedingt geeignet ist, um dafür zu sorgen, dass Ladesäulen schneller frei gemacht werden. Halt weil man den Ladevorgang einfach strecken kann. Das dies möglich ist, sollte mittlerweile klar sein. Beim iX3 kann man Drosselung sogar ortsbasiert speichern.
Damit der 43 kW AC Lader nun nicht so lange blockiert wird, braucht es Instrumente wie Höchstparkdauer, Preise mit Zeitkomponente oder statische Blockiergebühren.
Dich stören diese Signaturen? :-?
Persönlicher BereichEinstellungenAnzeigeoptionen ändern Signaturen anzeigenNein
Bitteschön ;)

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Jupp78
read
MaXx.Grr hat geschrieben: Um so schwerer erscheint mir Dir zu kommunizieren daß Deine Schätzung nicht richtig ist. Interessant daß Du sogar sagst, daß Du es nicht weißt, aber vermutest, daß der Mitforist Dich anlügt. Das führt dann leider nicht zu einer Reduktion der sinnlosen Diskussionen hier im Forum.
Nein! Ich unterstelle hier gar nichts, würde trotzdem die Frage gerne klären, ob und welche Fahrzeuge das tatsächlich können. Da helfen Vermutungen nicht. Tut mir leid, wenn ich einfach gerne was dazu lernen würde, auf Basis von Fakten und nicht aufgrund von Vermutungen.

Denn ich finde schon, dass in einem Thread wo jemand angeprangert wird, darüber diskutiert werden darf, ob etwas in der Richtung erfüllt ist oder nicht. Wofür ist der Thread sonst da?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Bei meinem iOn kann man da genau gar nichts einstellen.

Beim ioniq 5 sind am Display des Bordcomputers für AC-Ladung (ohne Differenzierung ob Wallbox / Ladestation oder "Notladekabel") 3 Stufen wählbar, die Amperezahlen dazu hab' ich gerade nicht parat.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Habe beim eGolf an einer einfachen 3phasigen AC Wallbox den Strom reduzieren können.
Beim Fiat (US-Version) ist dies nicht möglich.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. inzwischen auch ein i3s in der Familie; 115 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Ladesäule vor der Haustür
#2307 Ladestart um 23:07
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile