Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Misterdublex
  • Beiträge: 6237
  • Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 428 Mal
  • Danke erhalten: 1194 Mal
read
@Oldy62:
Hertz und IKEA kooperieren. Hertz hat den Verleih von Transportern für den Transport der bei IKEA gekauften Möbel übernommen und nutzt dabei eigentlich immer die Ladeinfrastruktur von IKEA, so muss Hertz keine eigenen Mittel in Ladeinfrastruktur stecken.
VW E-Golf300 als Zweitfahrzeug, mit AHK (Heckträger) von Bosstow nachgerüstet
VW e-Up Aktiv als Erstfahrzeug

Bonnet Referral Code REG7VG
Anzeige

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Xochipilli
  • Beiträge: 555
  • Registriert: Mi 9. Jan 2019, 21:04
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 643 Mal
  • Danke erhalten: 351 Mal
read
In weniger als 0,5% der Deutschen Städte (~10) dürfte Polizei oder Ordnungsbehörden Ladesäulenfalschparker abschleppen lassen.
In Berlin habe ich schon erfolgreich abschleppen lassen. Das ging völlig problemlos! Kosten für den Falschparker ca. 250 Euronen
Zoe50 mit AHK,
e-Smart als Dienstauto,
private Wallbox,

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Stromtier230
  • Beiträge: 543
  • Registriert: Fr 12. Jun 2020, 08:23
  • Hat sich bedankt: 69 Mal
  • Danke erhalten: 129 Mal
read
Mit dem neuen Bußgeldkatalog wird das Zuparken von Ladestation endlich etwas kosten. Schlimm, dass man ohne Sanktionen nicht weiterkommt.
Leider sind einige Lademöglichkeiten der nächste Punkt am Eingang, dass zieht die Egoisten an.....

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

leupster
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Do 26. Mär 2020, 07:22
  • Hat sich bedankt: 37 Mal
  • Danke erhalten: 31 Mal
read
Nur wird das keiner auf der Autobahn kontrollieren oder?
seit 11/20: ID.3 Max Makena-Türkis

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • JoeID
  • Beiträge: 291
  • Registriert: Mo 19. Okt 2020, 15:59
  • Hat sich bedankt: 146 Mal
  • Danke erhalten: 50 Mal
read
Danke Xochipilli! Gut zu wissen, wohne ja selbst am Rand von Berlin und arbeite in Berlin! ;)
ID.3 Life + WP+ Fahrrad-AHK, Übergabe 12.2020 Software 0910, seit 15.09.22 2.4.0 (Software: 0912)! ID.Charger Connect

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
In HH wird AFAIK auch fleißig abgeschleppt.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/15 seit 01/16
Hyundai ioniq 5 RWD LR seit 11/21

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Backes
  • Beiträge: 64
  • Registriert: So 24. Jan 2021, 21:30
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 19 Mal
read
Mal allgemein gefragt. Es gibt ja die Möglichkeit Bilder ans Ordnungsamt zu schicken, jedenfalls bei uns, von Falschparkern und die schreiben dann Knöllchen an die jeweiligen Halter. Klar, man würgt denen nen Knöllchen rein, aber bei den Ladesäulemblockierern geht's einem halt langsam auf den Zeiger.

Wie sieht das denn an der BAB und den Raststätten aus? Sind die komplett, inkl. Parkplätze, Privatgelände oder öffentlich und können theoretisch auch gemeldet werden?

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
leupster hat geschrieben: Nur wird das keiner auf der Autobahn kontrollieren oder?
Ich glaube nicht, dass jmd. das explizit kontrollieren wird. Evtl. hat man Glück wenn die Autobahnpolizei vorbeikommt, oder man muss diese generell bemühen.

Persönlich denke ich auch nicht, dass die 55 € Bußgeld irgend etwas ändern werden - weil nach wie vor zu wenig. In den Niederlanden kostet das Blockieren etwas eines Gehbehindertenparkplatz min. 325 € und bei uns neuerdings dann läppische 55 € - genau wie da wo eh Parkverbot herrscht. Eigentlich wäre sowohl für Ladesäulen, Gehbehindertenparkplätzen, zweiter Reihe parken genau wie auf Rad- und Gehwegen abschleppen angesagt. Ohne jede Ausnahme! Aber leider bleibt festzustellen, dass - wenn überhaupt - nur das Ordnungsamt hier aktiv wird. Die Polizei interessiert beim Vorbeifahren nicht einmal blockierte Geh- und Radwege. Selbst dann nicht, wenn unmittelbar vor ihr ein Fußgänger oder Radfahrer deshalb auf die Straße ausweichen muss.

Ändern wird sich so gar nichts. Das wäre nur durch viel mehr Kontrollen möglich.
Und schon gar nicht wird sich dadurch etwas ändern auf Privatgrundstücken - auf denen nun einmal viele öffentlich zugängliche Ladestationen stehen. Passt auch zu der Aussage der örtlichen Stadtwerke, die mir - zu einer großen Anzahl von Ladeplätzen in einer Tiefgarage schrieben - dass Einschreiten des zuparkens sei Sache des Parkhausbetreibers. Da könne man nichts tun. Und den juckt das?! Sicher nicht.
Da denke ich mir, was soll man mit öffentlich errichteten und geförderten Ladestationen bei solchen Aussagen?! - Na ja, hauptsache die Stadt schreibt als Erfolg auf: "X Ladesäulen im gesamten Stadtgebiet errichtet."

Abe rnoch mal zum neuen Bußgeldkatalog:
Es darf nicht vergessen werden, dass die neuen Bußgelder gar nicht so neu sind, sondern ja wg. Formfehler wieder zurückgerudert wurde. Dabei wurde der Katalog hier und da heimlich still und leise im Sinne aller Rasenden auch gleich wieder entschärft. Offenbar noch eine Mitgift vom scheidenden Steuerverschwen... ich meinte Verkehrsminister des Bundes.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
Die Polizei interessiert beim Vorbeifahren nicht einmal blockierte Geh- und Radwege. Selbst dann nicht, wenn unmittelbar vor ihr ein Fußgänger oder Radfahrer deshalb auf die Straße ausweichen muss.
Zuständigkeit zwischen Landes Polizei (fahrender Verkehr) und Verkehrspolizei (stehender Verkehr)

Ist hier in Frankfurt nicht anders.
Falschparker der Landespolizei melden bringt nichts.
Falschparker der Verkehrspolizei melden und die sind recht zügig da (ggf. mit Nachorderung eines Schleppers)
Kia e-Niro 21 Spirit - 64kWh - (B4U) - 12/2020

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

der niederrheiner
  • Beiträge: 493
  • Registriert: So 23. Mai 2021, 17:54
  • Hat sich bedankt: 71 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Bei uns interessiert sich die Polizei nur für Falschparker, wenn die Feuerwehr nicht durchkommt. Ansonsten läuft hin&wieder das Ordnungsamt durch's Viertel.

Bei meiner Garage hat bisher immer ein freundlicher Zettel am Zuparker gereicht. Ich dürfte die aber auch abschleppen lassen. . .


Stephan
Zero SR/S
R75/5
Buell Ulysses
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile