Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

EV_one
read
Was macht er falsch? Außer, dass er vielleicht etwas zu weit über die Markierung geparkt hat? Steht da irgendwo „Nur während des Ladevorgangs“??? Habe ich schon mal erwähnt, dass ich Pranger im Allgemeinen und diesen Ladepranger hier im Speziellen sehr grenzwertig finde, weil es die Fraktion der Empörten geradezu provoziert ihren „Meinungen“ freien Lauf zu lassen und sich gegenseitig noch weiter auf zu pushen?
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Screemer
  • Beiträge: 1021
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 298 Mal
  • Danke erhalten: 290 Mal
read
@EV_one das hast du schon häufiger gesagt ja und die würde auch schon häufiger geantwortet, dass man sich doch in gegenseitiger Rücksichtnahme üben sollte. Wenn da genug Parkplätze frei sind und noch dazu alle für eAutos kostenfrei, dann kann er sich auch wo anders hinstellen ohne den Lader zu blockieren.

Der Pranger war hier schon immer dazu gedacht auf nicht unbedingt regelwidriges aber rücksichtsloses Verhalten hinzuweisen. Jemand der sich da trotz der äußeren Bedingungen so verhält trifft nunmal auf Unverständnis. Ich konnte auch auf die Straße spucken. Hatt sicher der Mehrheit nicht gefallen, weil man es aus Rücksicht auf andere nicht tat. Heute ist es eine Ordnungswidrigkeit vielerorts.

Das die Beschilderung das Parken die ihn dort nicht verbietet ist nochmal ein ganz anderes Thema.

Wenn dir das nicht passt, dann schau doch einfach nicht in den Thread. Simple as that.
Zuletzt geändert von Screemer am Mo 2. Aug 2021, 19:29, insgesamt 3-mal geändert.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Zumal auch noch 3 Plätze frei wären. Wenn man will.
https://e-golf-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Strg-Alt-Entf
  • Beiträge: 185
  • Registriert: Fr 26. Jun 2020, 17:46
  • Wohnort: Wiesbaden
  • Hat sich bedankt: 261 Mal
  • Danke erhalten: 106 Mal
read
EV_one hat geschrieben: Steht da irgendwo „Nur während des Ladevorgangs“???
Nein. Aber an Zapfsäulen von Tankstellen steht auch kein Halteverbot Schild und trotzdem parkt da niemand.
Was geht in den Köpfen von solchen Fahrern vor? "Hauptsache, ich habe einen Parkplatz! Ist ja nicht verboten, hier zu stehen."
Hier den Frust darüber abzulassen, finde ich durchaus legitim. Was bleibt einem auch anderes übrig?
Seit September 2020: Renault Zoe Intens R135 Z.E. 50

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

voon
  • Beiträge: 270
  • Registriert: Do 15. Apr 2021, 14:52
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 63 Mal
read
Zapfsäulen haben aber auch kein gemaltes Parkfeld und ein Parkplatz P Schild. Das ist ein bisschen das Problem :)

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

EV_one
read
Dass der Parklplatz nicht zum Parken ohne Laden benutzt wird, ist vll das Interesse eine E-Auto-Fahrers. Dass das Auto da steht ist das Recht des Fahrers der mit seinem Auto da steht. Wieso steht dein Interesse über dem Recht anderer?

Vielleicht muss so mancher mal seine Erwartungshaltung überprüfen, bevor hier mal wieder über Stress an der Ladesäule gejammert wird.

Eine Tankstelle ist wohl meist auf privatem Grund und die können das organisieren wie sie wollen. Hier handelt es sich um einen öffentlichen Parkplatz für E-Autos. Wer sagt uns denn, dass die Stadtverwaltung das Parken dort nicht ganz bewußt nicht an einen Ladevorgang geknüpft hat? Und wenn man schon annimmt, dass es sich nur um eine Unzulänglichkeit der Stadtverwaltung handeln kann, wäre es nicht zivilisierter der Stadtverwaltung dies zu melden, ggf. mit einem Verbesserungsvorschlag, statt es hier an einen Pranger zu knallen???

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • FloB
  • Beiträge: 447
  • Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:47
  • Wohnort: Benztown
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
EV_one hat geschrieben: Dass der Parklplatz nicht zum Parken ohne Laden benutzt wird, ist vll das Interesse eine E-Auto-Fahrers.
Nein, das MUSS im Interesse ALLER E-Auto-Fahrer liegen!
(Zumindest bei denen mit einem Rest an gesundem Menschenverstand und logischem Denkvermögen)

Wer einen HPC Ladeplatz belegt, ohne zu Laden hat einfach entweder keinen Funken Anstand im Leib oder ist schlichtweg
geistig unterbelichtet und der Aufsteller der Schilder hat hier leider (vielleicht mangels Erfahrung mit dem Thema) auch versagt.
Seit 3/2020: KIA E-Soul

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

1234567890
  • Beiträge: 497
  • Registriert: Mi 20. Aug 2014, 22:18
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 66 Mal
read
Die anderen Parkplätze hier sind kostenpflichtig. Zur Förderung der E-Mobilität sind diese beiden Parkplätze für BEV kostenlos, nur mit Parkscheibe. Die Ladesäule ist ein Zusatzangebot. Der Fahrer nutzt also den Parkplatz genau so, wie es von der Gemeinde gedacht ist. Man sollte das Bild wieder löschen.
Aktuell: Mercedes EQA 250 (Ex: Tesla Model S, BMW i3 Rex, Tesla Model X)

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

zoppotrump
  • Beiträge: 2742
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 189 Mal
  • Danke erhalten: 373 Mal
read
Am anderen Parkplatz steht explizit, dass man einen Parkschein benötigt.
Das Parken am Parkplatz für Elektroautos ist dagegen ein kostenfreies Angebot der Stadt, welches angenommen wurde. Genau dafür ist es doch gedacht.
Wenn es nicht so gedacht wäre, würde die Beschilderung anders aussehen.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
  • FloB
  • Beiträge: 447
  • Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:47
  • Wohnort: Benztown
  • Hat sich bedankt: 164 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Nö, wie @Strg-Alt-Entf schon zum Bild geschrieben hat,
dürfte ein KFZ mit E-Kennzeichen auf den normalen Parkplätzen auch kostenlos parken.
Und das sogar eine Stunde länger.

EDIT: Die Stadt ist sich des Problems offenbar aber bewusst.
"Ich bitte daher alle E-Autofahrerinnen und –fahrer mit Nachdruck, die Parkplätze an den Ladesäulen ausschließlich zum Laden zu benutzen und ansonsten auf die bewirtschafteten Parkplätze auszuweichen. Dort kann man sogar eine Stunde länger kostenfrei parken“, so Kowol abschließend.
Seit 3/2020: KIA E-Soul
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag