Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Benutzeravatar
  • FloB
  • Beiträge: 664
  • Registriert: Mi 30. Jan 2019, 12:47
  • Wohnort: Benztown
  • Hat sich bedankt: 282 Mal
  • Danke erhalten: 294 Mal
read
Da werden wohl schon "richtige" Schilder am Anfang und Ende der Ladeplätze stehen....
2019: u.a. e-Golf, Nissan Leaf, Kia E-Niro zum Testen über nextmove
Seit 03/2020: Kia E-Soul
Seit 12/2022: Polestar 2
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Screemer
  • Beiträge: 1352
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 495 Mal
  • Danke erhalten: 391 Mal
read
GrillSgt hat geschrieben:
ankien hat geschrieben: Da in München die Mieten schon so hoch sind, muss man wenigstens beim Umzug sparen... - Halteverbotsschilder beim KVR würden ja wieder extra kosten und bei einem Umzug stehen ja sicherlich alle unter Strom...
Tja, falsche Schilder.
Ganz sicher nicht. Ist eine der wenigen Kommunen in denen korrekt und mit Zeitbegrenzung ausgeschildert ist.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

Benutzeravatar
read
brainos hat geschrieben: [...]Keine Ahnung warum man dann dort blockieren muss ohne zu laden.
Weil die e-Ladeflächen nunmal so schön breit sind und man sich dort keinen "Einschlag" in die Seite holt, wenn der Parknachbar mal wieder ein Vollpfosten ist, der sich um fremdes Eigentum nicht kümmert - Hauptsache die eigene Tür geht maximal weit auf!
Seit dem 09.03.21: eUP!
Stand 03.07.24: bereits 67.888km in der geilsten Stromkiste aller Zeiten gefahren!

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
Screemer hat geschrieben:
GrillSgt hat geschrieben:
ankien hat geschrieben: Da in München die Mieten schon so hoch sind, muss man wenigstens beim Umzug sparen... - Halteverbotsschilder beim KVR würden ja wieder extra kosten und bei einem Umzug stehen ja sicherlich alle unter Strom...
Tja, falsche Schilder.
Ganz sicher nicht. Ist eine der wenigen Kommunen in denen korrekt und mit Zeitbegrenzung ausgeschildert ist.
Und das ist leider falsch. Nachzulesen hier unter dem folgend Ausschnitsweise zitierten Absatz "2 Zeichen 365-65 regelt nichts":
2 Zeichen 365-65 regelt nichts

Die Bedeutung dieses Verkehrszeichens scheint nicht hinreichend bekannt zu sein, denn es wird überwiegend falsch eingesetzt. Das Zeichen 365-65 dient lediglich als Hinweis auf eine Ladestation für Elektrofahrzeuge - so wie es beim "konventionellen Tankstellenschild" auch der Fall ist. Dem Richtzeichen 365-65 ist in der StVO keine Ge- oder Verbotsregelung zugeordnet, weshalb mit diesem Schild keine Beschränkung zu Gunsten von Elektrofahrzeugen erwirkt werden kann.
Tibber: https://invite.tibber.com/zuv6giv9.
Du erhältst 100% Ökostrom und kannst jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen kündigen. Probiere es aus und wir erhalten beide 50 € Bonus für den Tibber-Store.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
@GrillSgt - in München ist sehr wohl die Beschilderung korrekt - auch wenn das auf diesem einen Foto im Prangerthread nicht zu sehen ist. Wenn Du hier oder im Beschilderungsthread weit nach hinten blätterst findest Du ausreichend Diskussionen dazu. Und wenn Du bei irgendeiner SWM-Ladesäule im Verzeichnis die Fotos anschaust kannst Du die Beschilderung genauer anschauen:
Bild

Grüazi, MaXx

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

ankien
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Do 3. Dez 2020, 09:17
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
@GrillSgt: es ist doch so einfach, mal eben zu behaupten dass es immer an einer falschen Beschilderung liegt - und das alles, ohne sich vorher zu informieren...

Anbei das konkrete Schild für den von mir abgelichteten Verkehrsverstoß im Ladesäulenpranger
Und nun bitte ich um Deine rechtlich haltbaren Ausführungen unter Berufung auf Deinen Link zu genau dieser Beschilderung

@MaXx.Grr: Danke für Deine Hilfe und Unterstützung!
Dateianhänge
Schild.jpg

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

ankien
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Do 3. Dez 2020, 09:17
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
und übrigens - ehe der "Vorwurf" kommt, dass das ja jedes x-beliebige Schild sein könnte...:

anbei ein Übersichtsfoto genau dieser Ladesäule, wie ich es bereits im Januar im Ladesäulenpranger gepostet hatte
Dateianhänge
Schild1.jpg

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Benutzeravatar
read
ankien hat geschrieben: @GrillSgt: es ist doch so einfach, mal eben zu behaupten dass es immer an einer falschen Beschilderung liegt - und das alles, ohne sich vorher zu informieren...

Anbei das konkrete Schild für den von mir abgelichteten Verkehrsverstoß im Ladesäulenpranger
Und nun bitte ich um Deine rechtlich haltbaren Ausführungen unter Berufung auf Deinen Link zu genau dieser Beschilderung

@MaXx.Grr: Danke für Deine Hilfe und Unterstützung!
@ankien
Sorry, aber wenn die zugrunde liegenden Informationen derart unvollständig sind, ist keinerlei andere Schlussfolgerung möglich. Sollte man vielleicht auch mal von der Warte aus sehen. Vielleicht beim Nächsten Mal die Szenerie auch richtig einfangen.
Tibber: https://invite.tibber.com/zuv6giv9.
Du erhältst 100% Ökostrom und kannst jederzeit mit einer Frist von 2 Wochen kündigen. Probiere es aus und wir erhalten beide 50 € Bonus für den Tibber-Store.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

ankien
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Do 3. Dez 2020, 09:17
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
...oder einfach mal nachfragen ehe man einen Kommentar/eine Bemerkung ins www ballert...

So, und nun wollen wir uns wieder den wichtigen Themen des Lebens widmen! Die Beschilderung in München hat nun genug Aufmerksamkeit bekommen.

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Screemer
  • Beiträge: 1352
  • Registriert: Di 20. Okt 2020, 22:05
  • Hat sich bedankt: 495 Mal
  • Danke erhalten: 391 Mal
read
GrillSgt hat geschrieben:
ankien hat geschrieben: @GrillSgt: es ist doch so einfach, mal eben zu behaupten dass es immer an einer falschen Beschilderung liegt - und das alles, ohne sich vorher zu informieren...

Anbei das konkrete Schild für den von mir abgelichteten Verkehrsverstoß im Ladesäulenpranger
Und nun bitte ich um Deine rechtlich haltbaren Ausführungen unter Berufung auf Deinen Link zu genau dieser Beschilderung

@MaXx.Grr: Danke für Deine Hilfe und Unterstützung!
@ankien
Sorry, aber wenn die zugrunde liegenden Informationen derart unvollständig sind, ist keinerlei andere Schlussfolgerung möglich. Sollte man vielleicht auch mal von der Warte aus sehen. Vielleicht beim Nächsten Mal die Szenerie auch richtig einfangen.
Es war ein Hinweis aus erster Hand, dass die Beschilderung in München in der Regel absolut korrekt ist und nur auf diesem Foto nicht zu sehen war. Scheint dir ja nicht zu passen und hast dich mit deinem Kommentar in die Nesseln gesetzt, was dir auch nicht zu gefallen scheint.
Fotomanni hat geschrieben: LadeparkEichenzellK.jpg

Links vom Schild sind zwei Allego Säulen (hier gerade defekt aber es ist jemand da der repariert) und rechts 4 IONITY ohne weitere Beschilderung.

Würde das bedeuten, dass man vor den IONITY Säulen parken dürfte? Das ist in Eichenzell und wird da nicht vorkommen weil genug Parkplätze da sind. Aber könnte sein?
Da steht auch bei den Säulen links nicht, dass man dort nicht stehen dürfte. Das Schild mit dem Pictogram der Ladesäule ist ein reines Hinweisschild. Das Schild darunter ist lustig, denn es ist ein Zusatzschild dass nur mit einem Verbotsschild überhaupt beachtenswert ist. Wenn das also öffentlicher Raum ist, dann kann da einfach jeder parken wie er will. Evtl. gibt's aber noch bei der Parkplatzeinfahrt ein entsprechendes Schild mit Regeln für den gesamten Platz.
Renault Zoe Z.E. 50 r110 Life + CCS
seit Nov. 2020
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile