Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

UliZE40
  • Beiträge: 3376
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 603 Mal
read
Oh mann... zum Laberthread geht es hier entlang viewtopic.php?f=102&t=60136 und jetzt bitte wieder zum Thema zurück!
Anzeige

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

OskarMazeratt
  • Beiträge: 44
  • Registriert: Mi 25. Nov 2020, 18:34
  • Hat sich bedankt: 13 Mal
  • Danke erhalten: 22 Mal
read
Wenn ich die Beiträge lese, bin ich hier schon richtig.

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Der Linus
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Mo 8. Jun 2020, 13:54
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
baggi1966 hat geschrieben:
Hallo Linus,

ich habe mir die Mühe gemacht und mal das Rathaus angeschrieben. Die Antwort ist aus meiner Sicht belustigend.
Ich fasse es mal zusammen:
1. Der Parkplatz hinter dem Rathaus ist PRIVAT Gelände. Gehört einer Verwaltungsgesellschaft mit dem Namen Rommerskirchen GmbH.
2. Somit ist die Ladesäule nicht öffentlich.
3. Man weiß nicht wie die Ladesäule in die Register gekommen ist.
4. Man plant, dass wenn jemand das Rathaus besuchen kommt, im Rathaus einen Chip holen kann, damit die Säule freischalten kann und lädt. Nach dem Ladevorgang dann den Chip wieder zurückbringt.
5. Die Kennzeichnung des Parkplatzes als Privat Grund fehlt, man will sich darum kümmern.

Ich habe es mal an einen Vertreter der SPD Fraktion weitergeleitet. Vielleicht ändert sich dann etwas mehr in Richtung pro E-Auto. Da sind wir in ROKI leider noch Entwicklungsgebiet.
Vor allem am CAP wäre eine Ladeinfrastruktur ein Gold-Esel.
Ich hatte, als der gute BM Mertens die Ladesäule auf Facebook promoted hat, extra gefragt, ob es eine öffentliche Säule ist, dort hat er das bestätigt. evtl sollte man ihn damit nochmal konfrontieren...?
Ich muss da keine Säule haben, ich bin schon froh über die am Aldi. und ja: eine paar Parkplätze am CAP, das wäre perfekt.
fährt mit einem A6 55 TFSIe Avant PHEV zu 80% elektrisch

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

Der Linus
  • Beiträge: 27
  • Registriert: Mo 8. Jun 2020, 13:54
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 20 Mal
read
Ich antworte mir mal selber...

https://www.rommerskirchen.de/rathaus-b ... depunkten/

Förderfinanziert heißt für mich, ist öffentlich..... mal sehen, was dabei raus kommt.
fährt mit einem A6 55 TFSIe Avant PHEV zu 80% elektrisch

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

UliZE40
  • Beiträge: 3376
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 603 Mal
read
Zumindest laut https://www.standorttool.de/strom/gefoe ... stationen/ nicht. Aber die Datenbank dort enthält leider auch viele Fehler - besonders bei den Geodaten und somit der Verortung der Ladepunkt (teilweise in anderen Bundesländern oder auch einfach irgendwo).

Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

hofkulus
  • Beiträge: 113
  • Registriert: Do 23. Jul 2020, 20:34
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
AMD hat geschrieben: Weiter oben wurde nach Bildern gefragt. Bitte schön. So sieht es in der Schweiz bei einem BMW-Händler aus. Er blockiert mit eigenen Fahrzeugen regelmässig beide Säulen. Die Säulen sind aber in allen einschlägigen Verzeichnissen mit Ladetarifen gelistet.

c_IMG_0672.jpg
Abschleppen lassen? :roll:

Re: Ladesäulenpranger ohne große Diskussion (Falschparker, sonstige Mißstände) aber mit Foto

USER_AVATAR
read
Auf Privatgrundstück darf nur der Eigentümer abschleppen. Er schleppt sich kaum selber ab...
2000 - 2003 Opel Corsa B 1.6 Gsi
2003 - 2010 Opel Meriva A 1.8
2010 - 2012 Honda Jazz 1.4
2012 - 2020 Toyota Prius+
2015 - 2019 Smart ForTwo mhd
2019 - 20xx Mitsubishi iMiev Style
2020 - 20xx Audi eTron 55 Attraction

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
und nur weil die Ladesäule in allen möglichen Verzeichnissen drin ist, muss sie noch lange nicht öffentlich sein ;)
Viele Grüße, Stephan

seit dem 24.01.2020 rein elektrisch im BMW i3 - 120Ah unterwegs :)

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

UliZE40
  • Beiträge: 3376
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 252 Mal
  • Danke erhalten: 603 Mal
read
Es gibt Unterschiede zwischen "öffentlich nutzbar", "steht auf öffentlichem Grund" und "mit öffentlichen Mitteln gefördert".

Re: Diskussionsthread zum Ladesäulenpranger

USER_AVATAR
read
In München werden die Fahrzeug noch immer nur bei Ladenot abgeschleppt.
Gestern hat es einen BMW (Verbrenner) von DriveNow (inzwischen ShareNow) getroffen.
Die Servicezentrale des Vermieters hatte es nicht geschafft, innerhalb von 2 Stunden das Fahrzeug entfernen zu lassen.
Deshalb durfte es dann fliegen lernen und wurde Huckepack nach Trudering transportiert.
Fiat 500e seit 2017, zusätzlich VW eGolf. 18 MWh Strom an den Ladesäulen verkauft.
Link: Story meiner öffentlichen Ladestation vor der Haustür
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag