Ikea Ladesäulen blockiert

Re: Ikea Ladesäulen blockiert

Jschirmchen
  • Beiträge: 211
  • Registriert: Mi 25. Dez 2019, 11:20
  • Danke erhalten: 53 Mal
read
Ich finde es schon sehr weit hergeholt, IKEA in diesen Fällen unterstellen zu wollen, sie arbeiten gegen Elektromobilität an oder Mitarbeiter seien neidisch auf E-Fahrzeuge.

Die wollen aufmachen, müssen Konzepte erarbeiten, wie man am besten Abstände einhält und die (freiwillig eingerichteten!) Parkplätze sind unter dieser Optimierung weg gefallen.
Vermutlich hätte man andere Lösungen finden können, die sind aber mit Sicherheit aufwändiger oder teurer.

Nicht mehr und nicht weniger. Woanders fallen Fahrradständer weg.
Anzeige

Re: Ikea Ladesäulen blockiert

De Hitzi
  • Beiträge: 797
  • Registriert: Di 7. Mai 2019, 09:25
  • Hat sich bedankt: 129 Mal
  • Danke erhalten: 181 Mal
read
Bei IKEA Hanau sind die Ladesäulen auch durch das Hygienekonzept gesperrt. Aber ein netter Hinweis an das Sicherheitspersonal und schon war die Zufahrt frei-allerdings ist es hier auch möglich.

Frecher finde ich eher die Blockade bei IKEA Frankfurt durch Vermietungsfahrzeuge von Hertz.
Dateianhänge
F7F954B6-F3F7-42B6-8503-5FAA0EE98B7F.jpeg
seit 02/2020: KONA Elektro MJ 2020, Premium, Dark Knight, AHK, 18 Zoll Alu

Re: Ikea Ladesäulen blockiert

WesterwaldBauer
  • Beiträge: 246
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 16:51
  • Wohnort: Westerwald
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
@Rangarid Ich muss dir wieder sprechen das keiner zu IKEA/ALDI/ und co. fahren muss um zu laden.

Man muss ja schon dort hin fahren um an einen Schnelllader zu kommen, da normale öffentliche DC Lader einfach Fehlen. Wenn ich mir meine Heimat anschaue ist abseits der Autobahn relativ wenig zu finden außer ein paar AC Säulen oder 230V Stecker. Wenn dann noch Prolls den einzigen DC Lader im Umkreis von 20km belegen und als Ihren privaten Lader ansehen, was will man machen. Aber mal weg aus den Dörfern.

Zwei Beispiele:

a. Koblenz. Innenstadt hat keine Schnelllader, nur am Autohof Metternich 2 Säulen, 1x Shell HPC, 1x EVM 50kw(lokales Versorgungsunternehmen) und im Industriegebiet Nord gibt es noch zwei Säulen mit 50kw, 1x allego und 1x Pfalzwerke.
Dazu bietet IKEA zwei 20kw Säulen an.

Wenn man überlegt das Koblenz eine EW Zahl von 100.000 überschreitet und eine Pendlerstadt ist wo viele hin Einkaufen und Arbeiten fahren machen die zwei Säulen von IKEA 33% der Verfügbarkeit von Schnellladern aus. Ja es sind nur 20kw ab besser als AC Schnarchladung in der Stadt. Wo man eh nur 30-60 min parkt wenn man überhaupt eine freie Säule erwischt. Und als PHEV Fahrer steuere ich die Garantiert nicht an. Das wäre Zeit verschwendung und ich würde sie für einen BEV der zwingend benötigt blockieren.

b. Frankfurterberg. Hier bin ich öfters mal Beruflich unterwegs. Da Schlägt selbst die EnBW App die Aldi Ladestationen vor, man kann diese sogar über die App aktivieren.

Im Frankfurter Norden finde ich nur Säulen von Aldi und IKEA Niedereschbach, beide immer belegt oder defekt. Gut in Bad Homburg gibt es neben Aldi noch die von Meine Bank. Das war es.
Frankfurt Mitte wird es etwas besser, wobei man die fast immer defekte am Bahnhof nicht mitzählen kann, da kommt ja noch Parkgebühr obendrauf fürs Laden. Dann findet man noch bei VW und BMW welche, die aber immer oder meist zugestellt sind. Und am Hotel und irgendwo ist noch eine an einem DM oder sowas.
Weiter im Süden Frankfurts sieht es da schon allein durch die A3 besser aus. Aber auch da, die meisten kommen von Aldi und Co Richtung Hattersheim und Offenbach.

Das zeigt mir, das nicht nur wir im Ländlichen Raum schlecht da stehen mit der Versorgung an DC Ladepunkten, sondern auch die größeren Städte hier in der Umgebung. Wo sich keiner außer dem Einzelhandel dafür interessiert. Un der erhofft sich dadurch Anreize zu erzeugt um potentielle Käufer zu locken. Aber statt dessen steuern viele diese Standorte nur zum Laden an, statt zum Einkaufen. Da verstehe ich, das diese blockiert werden.
https://ts.la/dennis19144 nutze meinen Empfehlungscode und erhalte z.Zt. 1500km kostenlose Supercharger Nutzung

Outlander PHEV PLUS mit FAP MY20

Bild

Re: Ikea Ladesäulen blockiert

Twincharger
  • Beiträge: 26
  • Registriert: So 28. Apr 2019, 19:27
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
1D296728-82B8-4A2B-AD79-DF1E6F9925A9.jpeg

Re: Ikea Ladesäulen blockiert

Afaik
  • Beiträge: 482
  • Registriert: Fr 11. Jan 2019, 15:04
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 168 Mal
read
Nach der Bodenmarkierung darf man da zum Laden auch nicht ohne Weiteres stehen ;)

Re: Ikea Ladesäulen blockiert

WesterwaldBauer
  • Beiträge: 246
  • Registriert: Mi 19. Feb 2020, 16:51
  • Wohnort: Westerwald
  • Hat sich bedankt: 62 Mal
  • Danke erhalten: 78 Mal
read
Ist e-mobilität jetzt eine Behinderung ?
https://ts.la/dennis19144 nutze meinen Empfehlungscode und erhalte z.Zt. 1500km kostenlose Supercharger Nutzung

Outlander PHEV PLUS mit FAP MY20

Bild

Re: Ikea Ladesäulen blockiert

Jupp78
  • Beiträge: 1411
  • Registriert: Di 2. Jun 2020, 11:43
  • Hat sich bedankt: 56 Mal
  • Danke erhalten: 292 Mal
read
Nach der Beschriftung ist das eindeutig ein Behindertenparkplatz. Der Stecker spielt also keine Rolle. Hier sollte man sich eher fragen, wer sich das ausgedacht hat und weniger nach dem schauen, der da steht.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag