Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

voko
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Di 10. Okt 2017, 00:37
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
SamEye hat geschrieben: im strengen Sinne sind sie das sogar, denn der Ladende nutzt eine Dienstleistung eines Anbieters.
Nein. Denn ich darf ja grundsätzlich nur auf dem Parkplatz parken, wenn ich auch etwas einkaufe. Ich darf nicht auf dem Parkplatz parken, wenn ich nicht einkaufe. Also nicht als P&R-Parkplatz oder als Abstellplatz, wenn ich in der nähe wohne (oder ausschließlich zum Aufladen des E-Auto), weil ich in diesen Fällen kein Kunde bin.
Anzeige

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

drilling
read
@phase: deine Behauptung muß ich ohne Quelle und vor allem ohne konkrete Zahlen nur als Geschwätz abtun.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

drilling
read
voko hat geschrieben:
SamEye hat geschrieben: im strengen Sinne sind sie das sogar, denn der Ladende nutzt eine Dienstleistung eines Anbieters.
Nein. Denn ich darf ja grundsätzlich nur auf dem Parkplatz parken, wenn ich auch etwas einkaufe. Ich darf nicht auf dem Parkplatz parken, wenn ich nicht einkaufe.
Falsch, der Parkplatz ist für Kunden und jemand der eine Dienstleistung wie das Laden beansprucht ist während des Ladevorgangs auch Kunde.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

USER_AVATAR
read
Neue Schlagzeile.....umsonst Laden und ich darf nicht einkaufen...
LEAF 67000 km 15 kWh Rest Akku-Schäm Dich Nissan- ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 in Service…Citroen AMI Rules!

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

LtSpock
read
voko hat geschrieben: Meine Meinung ist die, das nur diejenigen Kunden sind, die im Einkaufsladen auch etwas einkaufen.
Kunde ist man per Definition auch, wenn man eine Dienstleistung in Anspruch nimmt. Dass die Dienstleistung "Ladestrom" für den Kunden umsonst ist, ist ja nicht das Problem des Kunden. Andererseits ist man bereits Kunde, wenn man in der Vergangenheit im Laden schon eingekauft hat. Die Idee man ist nur temporärer Kunde, wenn man den Laden mit mindestens einem gekauften Artikel verlässt ist an sich schon weltfremd und absurd, da man sich ja einerseits nur eine Brezel für 30cent kaufen könnte oder sich auch nur über einen Aktionsartikel (z.B. Klobürste) informieren möchte.

In der Denkweise der selbsternannten "echten EInkaufs-Ladestrombeansprucher" müssen die sich aber in letzter Konsequenz einen gewissen Mindestumsatz selbst auferlegen, um sich vom Pseudokunden nämlich dem theoretischen Brezelkäufer zu 30cent zu unterscheiden. Formal reden wir also über 30cent mit denen man sich als "echter" Kunde den Anspruch auf den Ladeplatz erkaufen kann und sich noch 30min zwischen den Regalen herumdrückt.

Und da sind wir an dem Punkt wie irrwitzig und realitätsfremd die Diskussion um die kostenlosen Ladesäulen geführt wird. :mrgreen: :mrgreen:

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

Blueskin
  • Beiträge: 1426
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 2727 Mal
  • Danke erhalten: 614 Mal
read
Aha!
Ist man dann also auch "Kunde" einer Gaststätte, wenn man diese nur betritt, um dort die "Dienstleistung" Toilette zu benutzen, die "nur für Gäste" ist?

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

drilling
read
Gast und Kunde ist nicht das selbe, wenn die Toilette nur für Gäste ist dann darst du sie nicht benutzen ohne Gast zu werden, also was zu konsumieren.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

Blueskin
  • Beiträge: 1426
  • Registriert: Di 12. Mär 2019, 16:03
  • Hat sich bedankt: 2727 Mal
  • Danke erhalten: 614 Mal
read
Ach was?
Aber die Ladesäule vor der Tür darf ich auch ohne Konsumzwang benutzen, wenn da steht "nur für Kunden"? (Nach der Logik derjenigen, die meinen, die Nutzung der kostenlosen Dienstleistung "Ladestrom" würde einen schon zum Kunden machen. )
Oder mich reinsetzen, nichts bestellen, aber mein Handy an der Steckdose laden?

Kurz gesagt: Nein, ich glaube nicht, dass man zum Kunden wird, wenn man etwas "schnorrt", das eigentlich für "echte" Kunden gedacht ist, die auch Geld dort lassen.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

drilling
read
Ganz abgesehen davon steht weder auf den Aldi noch auf den ikea Säulen die ich kenne irgendwo das die "nur für Kunden" sind.
Insofern ist die "nur für Kunden" Debatte eh müßig.

Re: Umsonst Laden aber nicht einkaufen!

voko
  • Beiträge: 219
  • Registriert: Di 10. Okt 2017, 00:37
  • Hat sich bedankt: 63 Mal
  • Danke erhalten: 88 Mal
read
Dafür ist aber auf deren Internetseiten, nahezu alles denkbare, nachzulesen.
Deshalb für alle, die denken, dass sie bereits Kunde sind, wenn sie lediglich die Dienstleistung des Aufladen in Anspruch nehmen:
[Zitat: Aldi Süd]
Unsere Kunden können während ihres Einkaufs kostenfrei auf dem Filialgelände parken.
[Zitat Ende]
Ergebnis: Der Kunde muss auch einkaufen gehen.
Anzeige
GesperrtGesperrt

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag