Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
Überhaupt nicht. Eine Ladesäule ist kein Bauwerk.
Kona 64 kWh
Anzeige

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
Vor allen Dingen ist es ein Diebstahl, und wenn Werkzeug benutz wurde nicht die einfachste Form davon. Bandenmäßig begangen recht das schon zu einer Verurteilung aus. Einen schweren Eingriff in den Straßenverkehr kann man sicher auch noch daraus basteln, dazu Bildung einer Kriminellen Vereinigung. Mit dem nötigen willen kann das schon nette Strafen geben. Und wer den Schaden dann nicht begleichen kann, kann auch noch ersatzweise in Haft genommen werden. Es gibt halt eine Menge Leute die man einsperren sollte und am besten noch gleich den Schlüssel wegwerfen.


mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 124000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 95500km, E-UP seit 2020, 14000km, C180TD seit 2019 37000km , max G30d seit 2020 700km, Sunlight Caravan, Humbauer 1300kg, E-Expert 75kWh 18500km

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
Sir Henry hat geschrieben:
yxrondo hat geschrieben: Gemeinschädliche Sachbeschädigung gibt es so nicht in der Rechtssprechung. Von daher selbst sachlich bleiben!
Guckst Du:
https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__304.html

Dem Gesetzgeber war das sogar einen eigenen Paragraphen wert..
Nur hat der rein garnichts mit der Sachlage hier zu tun.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
Michael_Ohl hat geschrieben: ...Es gibt halt eine Menge Leute die man einsperren sollte und am besten noch gleich den Schlüssel wegwerfen.
Die Frage ist dann allerdings noch wo die Idioten die Allgemeinheit mehr kosten. Bei behüteter Kost und Logie oder wenn sie "Draußen" ihre Schäden weiter anrichten.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Nur hat der rein garnichts mit der Sachlage hier zu tun.
Doch. Den rechtlichen Bereich habe nicht ich gestartet und ich wollte die falsche Info nicht so stehen lassen. Ist der Qualität eines Forums ja auch nicht unbedingt förderlich, wenn falsche "Fakten" unkommentiert stehen bleiben.
Kona 64 kWh

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

yxrondo
  • Beiträge: 842
  • Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:15
  • Wohnort: Schönwalde-Glien
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Sir Henry hat geschrieben: Überhaupt nicht. Eine Ladesäule ist kein Bauwerk.
Einfach nur falsch!
Ioniq Premium schwarz, seit dem 30.05.18 abgasfrei unterwegs, und ab 30.11.20 zusätzlich mit e-niro Vision 64kw

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
Michael_Ohl hat geschrieben: Vor allen Dingen ist es ein Diebstahl, und wenn Werkzeug benutz wurde nicht die einfachste Form davon. Bandenmäßig begangen recht das schon zu einer Verurteilung aus. Einen schweren Eingriff in den Straßenverkehr kann man sicher auch noch daraus basteln, dazu Bildung einer Kriminellen Vereinigung. Mit dem nötigen willen kann das schon nette Strafen geben. Und wer den Schaden dann nicht begleichen kann, kann auch noch ersatzweise in Haft genommen werden. Es gibt halt eine Menge Leute die man einsperren sollte und am besten noch gleich den Schlüssel wegwerfen.
  • Man kann auch mittels Werkzeug einen einfachen Diebstahl begehen. Das Kabel ist ja nicht als Diebstahlsschutz fest mit dem Lader verbunden, sondern aus einer technischen Notwendigkeit heraus.
  • In dem Fall kann man von einem "schweren Diebstahl" ausgehen, wenn man unterstellt, dass die Tat gewerbsmäßig begangen wird.
  • Woher nimmst Du die Erkenntnis, dass eine Bande am Werk ist? Eine Bande ist im StGB klar definiert.
  • Es gibt keinen "schweren", nur einen "gefährlichen" Eingriff in den Straßenverkehr, der aber ein Gefährdungsdelikt ist. Wodurch siehst Du eine Gefährdung durch den Diebstahl eines Kabels?
  • Du kannst derzeit weder belegen, dass es sich um eine Bande handelt, noch um eine kriminelle Vereinigung. Oder weißt Du mehr als hier zu lesen ist?
Kona 64 kWh

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
Überlaßt doch bitte rechtliche Diskussion der Polizei, Staatsanwaltschaft und den Anwälten. Dabei kommt nix sinnvolles raus. Auch Schlüssel wegzuwerfen ist keine offizielle Strafe in Deutschland und braucht insofern hier nicht erwähnt zu werden. Konzentrieren wir uns lieber auf die Meldungen von abgeschnittenen Kabeln im Raum Chemnitz.

Grüazi MaXx

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

USER_AVATAR
read
yxrondo hat geschrieben:
Sir Henry hat geschrieben: Überhaupt nicht. Eine Ladesäule ist kein Bauwerk.
Einfach nur falsch!
Darüber ließe sich streiten, lässt sich in beide Richtungen begründen. Was bringt Dich zu der Annahme, dass die Aussage falsch ist?
Kona 64 kWh

Re: Vandalismus legt Chemnitzer Schnellladestationen lahm - Mithilfe benötigt!

yxrondo
  • Beiträge: 842
  • Registriert: Do 4. Mai 2017, 17:15
  • Wohnort: Schönwalde-Glien
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 165 Mal
read
Falls dein Wissen nicht ausreicht, siehe bei Wikipedia nach.
Ioniq Premium schwarz, seit dem 30.05.18 abgasfrei unterwegs, und ab 30.11.20 zusätzlich mit e-niro Vision 64kw
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag