Schweizer Schnelllade Infrastruktur

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
tom hat geschrieben:Ja dem ist so ;)
Wie ist dem?
Vor 7 Tagen fuhr ich daran vorbei und war mehr als durstig (da ist keine Ladestation in keimem Verzeichnis), schafft es aber von Oberbüren 84% SOC über St. Gallen, Reichenburg bis Urdorf mit 9% SOC.
Und nun ist dort eine, oder gibt es eine...irgendwann....?
demnächst ID3/EQA ... R4 Alpine?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >60'000km
REx Anteil: ~ 5%

38m2 FlachK. > 230'000kWh
1.5kWp PV > 7'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km
Anzeige

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

tom
  • Beiträge: 1857
  • Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
  • Wohnort: Region Winterthur CH
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Es kommt bald eine...
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
tom hat geschrieben:Es kommt bald eine...
Wie bald?
Ist das ein Staatsgeheimnis oder weisst Du es nicht?
Da sollte es doch eine Eröffnungsfeier geben, doch im Netz finde ich nichts.
demnächst ID3/EQA ... R4 Alpine?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >60'000km
REx Anteil: ~ 5%

38m2 FlachK. > 230'000kWh
1.5kWp PV > 7'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

tom
  • Beiträge: 1857
  • Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
  • Wohnort: Region Winterthur CH
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Ich weiss schon seit einiger Zeit dass hier etwas kommen wird. Glaube von MOVE. Aber näheres leider nicht. Quelle war mündlich. Wenn ich mehr weiss schreib ich wieder. Im Netzt gibts keine Infos dazu.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
tom hat geschrieben:Ich weiss schon seit einiger Zeit dass hier etwas kommen wird. Glaube von MOVE. Aber näheres leider nicht. Quelle war mündlich. Wenn ich mehr weiss schreib ich wieder. Im Netzt gibts keine Infos dazu.
Wie recht Du hast.
Auf der Move Seite steht, dass diese schon erstellt ist und die erste von mehreren Move Schnelllader im Raum Zürich sein soll.
Move gefällt mir gar nicht, doch besser als nichts.
Mit RWE resp. über mein BEW Konto kann ich zwar die Move Ladepunkte benützen, aber offensichtlich nicht die DC Schnelllader.
Es bleibt zu hoffen, dass Move von der Jahresgebühr absieht und "normale" kWh Preise vorgibt.

Bei durchlesen der MOVE Seiten bin ich darauf gestossen, dass MOVE auch das RWE App e-kWh benutzt.
Wie es aussieht werden über dieses App je nach Anbieter (nach entsprechendem Login) die Ladepunkte dargestellt oder eben nicht. Ich bekomme wohl alle Ladepunkte von Move angeboten die kleiner als 40kW sind.
Wie können nicht Abonennten vom Move Netz an DC Säulen von Move laden? Das wären doch genau die Kunden die eben diese Säulen benötigen (durchreisende).

Nachtrag: Im e-kWh App habe ich unter Vetragsinformationen der Grund zu den fehlenden DC Ladepunkten auch gleich gefunden. Da steht:
Zur Ihrem Vetrag sind folgende Services aktiviert:
MAX. LADESTROM
32A (AC)
demnächst ID3/EQA ... R4 Alpine?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >60'000km
REx Anteil: ~ 5%

38m2 FlachK. > 230'000kWh
1.5kWp PV > 7'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

rollo.martins
  • Beiträge: 1641
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Move ist sehr zuverlässig. Kann man die DC-Stationen nicht auch per sms starten? Scheint mir vernünftig.

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
rollo.martins hat geschrieben:Move ist sehr zuverlässig. Kann man die DC-Stationen nicht auch per sms starten? Scheint mir vernünftig.
Was verstehst Du unter zuverlässig?
Im Grauholz sind offenbar schon etliche mit ausländischen Handy gestrandet ohne laden zu können.
Zuverlässig schreibst sich für mich etwas anders.
Auf der Hompage steht kein Wort über andere Bezahlmöglichkeiten aus der Ladekarte.

Move ist ein Verbund verschiedener Anbieter und bei jedem kann ein Vertrag abgeschlossen werden (zu gleichem Preis, jedoch anderen AGB's).

Eine Ladekarte mit Jahrsgebühr ist für mich mit Stromanschluss in der Garage nicht interessant.
Zumal es ja bei einer Ladekarte nicht bleibt....easy4you kommt dann auch noch, doch dort soll es selbst mit Kreditkarte gehen.
demnächst ID3/EQA ... R4 Alpine?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >60'000km
REx Anteil: ~ 5%

38m2 FlachK. > 230'000kWh
1.5kWp PV > 7'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

rollo.martins
  • Beiträge: 1641
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hmm, das bei den Ausländern könnte auch mit deren Mobilfunkanbieter zusammenhängen. Premium-SMS gehen im Ausland teils nicht. Im Übrigen ist das einfach meine Erfahrung, ich nutze MOVE regelmäßig, und es gab noch nie Probleme.

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • ^tom^
  • Beiträge: 3027
  • Registriert: Mo 1. Sep 2014, 19:20
  • Wohnort: Nordwest-Schweiz
  • Hat sich bedankt: 114 Mal
  • Danke erhalten: 160 Mal
read
rollo.martins hat geschrieben:Hmm, das bei den Ausländern könnte auch mit deren Mobilfunkanbieter zusammenhängen. Premium-SMS gehen im Ausland teils nicht. Im Übrigen ist das einfach meine Erfahrung, ich nutze MOVE regelmäßig, und es gab noch nie Probleme.
Es wär halt schön wenn Du Deine Zahlart etc.bei Move auch angibst.
Falls dies mit einer Ladekarte passiert (für die Du Fr. 79.- für das Jahr 2016 bezahlst) sollte es selbstverständlich sein, dass es keine Probleme gibt (RFID ist ja nichts neues).
Ich habe bei MOVE auch keine Probleme, weil ich dort gar nicht laden gehe!
Mit 75 Rappen die kWh kann ich leben, aber nicht mit einer Jahresgebühr von Fr. 79.-.
Wenn MOVE das richtig machen will, sollten die eher bei den Fr. 79.- 100kWh inkludiert haben.
demnächst ID3/EQA ... R4 Alpine?

Juli 2018-, BMW i3 94Ah-REx LCI, >60'000km
REx Anteil: ~ 5%

38m2 FlachK. > 230'000kWh
1.5kWp PV > 7'500kWh

Juli 15 - August 18 KIA Soul EV, 42000km
Sept. 14 - Juli 15 i-MiEV 13500km

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

rollo.martins
  • Beiträge: 1641
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich habe die Karte, weil ich honorieren will, dass jemand vorangeht, werde sie aber wohl nicht verlängern. Sms habe ich schon ausprobiert. Die Realität ist, dass Ladestationen nötig sind, und dass du auswärts mehr zahlst als nur den nackten Strom. Die Infrastruktur kostet halt auch.

Was mich an MOVE ärgert ist, dass sie noch immer kein Roaming anbieten. PlugSurfing wäre zB ein Weg. Das können sogar die Deutschen, wenn es auch unzuverlässig ist.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag