Schweizer Schnelllade Infrastruktur

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

tom
  • Beiträge: 1857
  • Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
  • Wohnort: Region Winterthur CH
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
p.hase hat geschrieben:ich sehe das ende der elektro-fernfahrten kommen. und die japaner hatten mit dem Outlander und ihren kleinen akkus DOCH recht! 42km/tag = zuhause laden. größere touren = benzin! hoffen wir, daß tesla überlebt.
Ach wieso denn? Ist doch egal, wenn Fernreisen gleich viel kosten wie mit dem Verbrenner. Dafür sind die weitaus häufigeren Normalladungen viel günstiger. Zudem ist nur mit dem eAuto eine sinnvolle Ausschöpfung der eigenen Stromproduktion mittels PV möglich.
Das die Laternenparker in den nächsten Jahren nicht umsteigen werden war und ist mir klar. Dies hat aber weniger mit den Lade-, als mit den Infrastrukturkosten zu tun.
Zuletzt geändert von tom am Mo 1. Dez 2014, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
Anzeige

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

TeeKay
read
Ich seh das wie tom. Solange man nicht Handelsreisender ist, der täglich an den Schnellladern laden muss, geht die Mischkalkulation auf. Günstig und oft zu hause, teuer und selten unterwegs.

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

rollo.martins
  • Beiträge: 1641
  • Registriert: Mo 8. Jul 2013, 22:29
  • Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hmm, das ist nicht billig. Allerdings sollten die Stationen irgendwie doch rentieren. Nachdem man nicht jeden Tag ausser Haus tankt, ist das nicht so tragisch.

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

p.hase
read
die säulen werden ab 2015 langsam verwaisen. immer mehr e-fahrer werden den tank vom dach füllen und nur noch im nahbereich fahren. autovermietungen werden noch stärker boomen als sie es ohnehin tun.

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

tom
  • Beiträge: 1857
  • Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
  • Wohnort: Region Winterthur CH
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Die AMAG haben in Dübendorf eine neue 3in1 Schnellladestation aufgestellt. Die bereits bestehende CCS/Typ 2 bleibt weiterhin zugänglich:
http://www.schnellladen.ch/2014/12/amag ... -3in1.html

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

tom
  • Beiträge: 1857
  • Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
  • Wohnort: Region Winterthur CH
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Im Tessin werden Elektroautos nun massiv finanziell gefördert:
http://www.goingelectric.de/forum/elekt ... t8009.html

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

tom
  • Beiträge: 1857
  • Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
  • Wohnort: Region Winterthur CH
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 5 Mal
  • Website
read
Im bündnerischen Flims (Tourismusregion Flims-Laax-Falera) wurde eine neue EVite 3in1 Schnellladestation eröffnet. In der Nachbargemeinde drei mal Typ 2:
http://www.schnellladen.ch/2014/12/neue ... on-in.html

PS: Vielen Dank an Herbert (herbheam) für die Abklärungen vor Ort!

Gruss Thomas
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

p.hase
read
ja die schweiz wird täglich e-sympathischer. irgendwoher müssen ja ein paar touristen kommen. schlage den lago maggiore vor! in cannobio (I) absteigen und auch dort umsatz in der gastronomie (I) machen - in der schweiz (CH) kostenlos tanken und wieder verschwinden. das mürrische gesicht der schweizer grenzbeamten - unbezahlbar. ausser der vignette - nix verdient. :mrgreen:

PS: wenn ICH die schweiz wäre würde ich e-fahrzeugen die vignette erlassen und SO ein deutliches zeichen setzen.

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • green_Phil
  • Beiträge: 2282
  • Registriert: Di 28. Aug 2012, 14:22
  • Wohnort: Roding
read
p.hase hat geschrieben:ja die schweiz wird täglich e-sympathischer.
p.hase hat geschrieben:irgendwoher müssen ja ein paar touristen kommen.
Das denke ich mir auch. Drum fahre ich Anfang Januar quer durch die Schweiz - elektrisch. Und weil die daran nix verdienen, habe ich kein schlechtes Gewissen in den umliegenden Geschäften gut zu konsumieren.

Re: Schweizer Schnelllade Infrastruktur

USER_AVATAR
  • herbhaem
  • Beiträge: 630
  • Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
  • Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Hallo!
Von meiner Wohnung aus habe ich die Schweiz in Sichtweite.
Obwohl die Gastronomiepreise gesalzen sind, zieht es mich immer wieder dorthin, die Landschaften sind einfach einzigartig.

Am Sonntag wagte ich mich dank der neuen Evite-Stationen ohne lange Ladepausen bis nach Disentis vor.

Dort ist noch Ladewüste - eine Park&Charge wurde vor 4 Jahren abgebaut. Ich habe dem Tourismusverband ein Mail geschrieben, daß viele E-Fahrer auf Lademöglichkeiten warten. Mal sehen, was ich für eine Antwort erhalte.

Wer auch ein Schreiben loslassen will:
info@disentis-sedrun.ch
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag