Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 164
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 112 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Mi 8. Mai 2019, 11:42
Man darf auch daran denken, dass zwar der einzelne Bürger ein Vergehen melden kann .. aber richten und Strafzettel/ Sanktionen aushändigen/einfordern.. das tut jemand anderes.
Anzeige

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
folder Mi 8. Mai 2019, 11:46
joschka hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 07:17
UliZE40 hat geschrieben:
Mo 22. Apr 2019, 22:30
....Schade dass die Strafen und Kosten nicht immer in solcher Höhe ausfallen. Das würde im Straßenverkehr, wie in einigen unserer Nachbarländer auch, erheblich zur Disziplin beitragen....
das ist tatsächlich seit viele jahrzehnten wissenschaftlich widerlegt ... die überzeugung (ggf. verstärkt durch belohnung) machts aus, nicht aber die sanktion obwohl man das nur zu gerne glauben möchte ...
Quellen?

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
folder Mi 8. Mai 2019, 13:39
Quellen hätte ich jetzt auch nicht spontan zur Hand, aber plausibel ist es schon. Mord z.B. ist in vielen Ländern maximal sanktioniert (Todesstrafe), aber in den entsprechenden Staaten wird nicht wirklich weniger gemordet als bei uns.

Wichtiger als das absolute Strafmaß ist, dass tatsächlich Strafen stattfinden. Eine überlastete Polizei, die sich wirklich um wichtige Dinge kümmern muss, kann das aber natürlich nicht leisten ... bisschen weh tun muss die Straße selber dann natürlich auch, der erhobene Zeigefinger allein reicht da nicht.

Gesellschaftliche Ächtung ("Gott, wie peinlich") hätte schon auch was. Fehlt hierzulande leider auch weitestgehend.

Selbstverständliches, normales "richtiges" Handeln dauernd mit positiver Rückmeldung zu "belohnen" stelle ich mir übrigens noch schwieriger vor (und fände es persönlich auch etwas albern ("brav, gut gemacht, wieder die Ladesäule frei gelassen, ..." - fände ich schon merkwürdig, und: wie sollte das außerdem rein praktisch laufen?)

Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
folder Mi 8. Mai 2019, 13:45
@iOnier Deine Argumentation bricht dann zusammen, wenn man das Programm "Sichere Straße" in der Schweiz anschaut. Dort haben die hohen Strafen nachweislich zu einer deutlichen Reduktion der Verkehrsdelikte geführt. Und ich wüsste nicht, dass die schweizer Polizei vor diesem Programm die kontrollen vernachlässigt hätte bzw. nach diesem Programm erheblich verstärkt hätte.

SüdSchwabe.
--
Kona 64kWh Premium Facelift - bestellt am 09.September 2019

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
folder Mi 8. Mai 2019, 13:54
iOnier hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 13:39
Quellen hätte ich jetzt auch nicht spontan zur Hand, aber plausibel ist es schon. Mord z.B. ist in vielen Ländern maximal sanktioniert (Todesstrafe), aber in den entsprechenden Staaten wird nicht wirklich weniger gemordet als bei uns.
Das Argument hinkt. Mord ist klassischerweise eine Beziehungs- und Affekt-Tat. Da wird nicht groß geplant, sondern reagiert und damit spielt die Strafandrohung auch kaum eine Rolle, weil man über die Folgen nicht nachdenkt.
Und: nur weil etwas plausibel klingt, muss es nicht stimmen.
iOnier hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 13:39
Wichtiger als das absolute Strafmaß ist, dass tatsächlich Strafen stattfinden.
Da bin ich mir sicher. Die Entdeckungswahrscheinlichkeit ist vermutlich wichtiger als die reine Strafandrohung. Die Kombination aus "was kann mir passieren" und "wie wahrscheinlich werde ich erwischt" ist das, was zum Nachdenken und ggfs Verhaltensänderung führt.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 164
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 112 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Mi 8. Mai 2019, 14:49
Sir Henry hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 13:54
Da bin ich mir sicher. Die Entdeckungswahrscheinlichkeit ist vermutlich wichtiger als die reine Strafandrohung. Die Kombination aus "was kann mir passieren" und "wie wahrscheinlich werde ich erwischt" ist das, was zum Nachdenken und ggfs Verhaltensänderung führt.

Und genau da setzt ja das Melden von dem Otto-Normal-Bürger an..

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    ABC
    Beiträge: 164
    Registriert: Fr 19. Jan 2018, 20:33
    Hat sich bedankt: 112 Mal
    Danke erhalten: 39 Mal
folder Mi 8. Mai 2019, 15:18
Dann würde ich noch gerne etwas zu Mord schreiben, was ja als Thematik gar nicht hier her gehört.
DIese getätigten Katastrophen lassen sich meiner Meinung nicht nicht alleine unter der Blick von Sanktionen beurteilen, sondern sind auch das Ergebnis von Bildung, Armut, Arbeitslosigkeit, Waffenrecht, politsche Grundsteine des jeweiligen Landes, Gesundheitssystem und und und..

Somit würde ich wieder gerne zu dem Thema Falschparker auf E-Parkplätzen kommen.

HIer habe ich nun schon einige erlebt, die nicht unbedingt so klar und von weitem sichtbar sind.. also im Hinblick auf Stromer ;-) und deren Energiebedarf.

Jährlich ändert sich ja einiges im Verkehrsrecht. Unser Sohn macht gerade den Führerschein, ob ich so ohne Lernen .. nur allein durch meine 25 Jahre Fahrerfahrung .. durch die Prüfung kommen würde? ;-)
Manche Zapfsäulen würden mir wahrscheinlich gar nicht auffallen, wenn ich mir nicht gerade selbst einen Smart ed gekauft hätte und deswegen auch immer Ausschau nach solchen halte.

Leider gibt es auch Menschen, denen ist der Untergrund auf dem sie gerade halten, so egal..
Ich finde solche Fahrer gehören besonders gut zur Kasse gebeten.

Ehrlich gesagt , allein schon.. dass man über diese Situation diskutiert, zeigt doch den Handlungsbedarf an.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
    joschka
    Beiträge: 699
    Registriert: Mo 7. Nov 2016, 06:19
    Wohnort: Göppingen
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 30 Mal
folder Do 9. Mai 2019, 06:36
ABC hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 09:49
Guten Morgen Joschka

Hmmmm, über Deine Zeilen habe ich natürlich nachgedacht. .....
guten morgen ... ich schau mal aber es sind die lerntheorien in der psychologie
ich will das hier auch nicht weiter diskutieren, das verlässt schnell das topic und ist enorm umfangreich ... ganz besonders die praktische umsetzbarkeit im real life ... das ist ein schon sehr sehr lange bekanntes problem und die ersten die (ohne weitere begründung ) ansetzen und konstatieren dass sie schon denken dass strafen nützen melden sich ja schon zu wort ... nein, strafen nützen garnix nicht wenn man nachhaltig etwas erreichen will

positives verstärken ist das zauberwort (machen im übrigen fast alle automatisch und ohne diskussionen ganz richtig wenn sie von ihrem hund wollen, dass er "sitz" macht ... nur wenns um menschen (grosse wie ganz kleine) geht sind sich schnell erstaunlich viele einig, dass man mit bestrafen weiter kommt, als mit belohnen.............was eben nicht so ist ... es ist nur enorm viel einfacher ;) ...........)

nochmal ... psychologie und lerntheorien sowie positives und negatives verstärken ... da kann man sich tiefstens einlesen ;)
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

tesla model x 90 bei drivetesla.eu
tesla model☰ 03.2019 ... sold :(
tesla model☰ 10.2019 ... ordered :D
smart 451 - 22kw 09.2019


need a tesla ... https://ts.la/martin37532

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
UliZE40
    Beiträge: 2311
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 81 Mal
    Danke erhalten: 205 Mal
folder Do 9. Mai 2019, 07:25
Naja, der Vergleich hinkt doch sehr, da man mit dem Falschparker i.d.R. eher nur eine asynchrone Kommunikation hat (ist nicht selbst vor Ort, nur sein Blechhaufen) während das Hündchen neben einem herumtollt und auf die Begleitperson auch noch mehr oder weniger in allen Lebenslagen angewiesen ist.

Aber die Belohungsmethode wird dennoch in Reinstform umgesetzt: Parkst du richtig findest du als Belohnung dein Auto an dem Platz wieder wo du es abgestellt hast. Parkst du falsch ist es weg und du musst auch noch über 300 EUR an die Stadtkasse zahlen.
Und glaub mir: Das (und leider nur das) funktioniert nachhaltig.

Re: Eure Reaktion, Eure Ansprache auf Falschparker von e-Parkplätzen? Was lohnt sich? Einsicht

menu
Benutzeravatar
folder Do 9. Mai 2019, 09:30
ABC hat geschrieben:Dann würde ich noch gerne etwas zu Mord schreiben, was ja als Thematik gar nicht hier her gehört.
Klar, aber das Thema Verhaltenslenkung durch Belohnung / Bestrafung schon, und da hat mir das hoch strafbewehrte Delikt "Mord" als Beispiel gedient, das auch maximale Strafhöhe die Straftat nicht verhindert - wohl wissend, dass nicht alles, was hinkt, auch ein Vergleich ist :-)

Morde geschehen, gerade z.B. im Sektor der organisierten Kriminalität, durchaus auch wohlkalkuliert in Abschätzung von Profit und Risiko.

Der (notorische, nicht: gelegentliche / versehentliche) Falschparker rechnet genau so: "ich parke, wo es mir passt, solange ich den fließenden Verkehr nicht blockiere werde ich nicht abgeschleppt (empfindliche Strafen vermieden), die 5-15 € wenn ich mal ein Knöllchen kriege tun mir nicht weh und übers Jahr spare ich mehr an Parkgebühren als die paar Knöllchen kosten. Die Lauferei ist auch weniger".
@joschka: natürlich ist Bestrafen meist einfacher als Belohnen, bei einer so hochfrequenten Alltagshandlung wie den parken stelle ich mir da das Belohnen allerdings schon ziemlich schwierig vor.

@UliZE40: Das Ausbleiben einer Sanktion als "Belohnung" zu werten funktioniert allenfalls dann, wenn die Sanktionierung die Regel darstellt. Abschleppen ist aber die absolute Ausnahme, bei einfachen Parkverstößen erfolgt es quasi nie.
ABC hat geschrieben:Ehrlich gesagt , allein schon.. dass man über diese Situation diskutiert, zeigt doch den Handlungsbedarf an.
Ja.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Ladesäulen / Status“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag